Thurella AG

EANS-Adhoc: Thurella AG/ Thurella biologisch und schlank in die Zukunft; Sanierung erfolgreich abgeschlossen

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

25.05.2011

((Lead/Kurzfassung)) Das Getränkeunternehmen Thurella ist erfolgreich saniert und schlank geworden. Wichtigstes Geschäftsfeld sind heute die naturreinen Biotta Gemüse- und Fruchtsäfte. Sie sind für die Zukunft mit wachsendem Bio-Trend stark aufgestellt. Das Geschäftsfeld Apfelsaft-Produkte konzentriert sich nun auf die Herstellung von Halbfabrikaten, für die mit Aproz eine Allianz eingegangen wurde. Die im Zuge der Restrukturierung vom Verwaltungsrat umgesetzten Massnahmen wie die Trennung vom Abfüllbetrieb in Eglisau haben Thurella einen operativen Cashflow (EBITDA) von CHF 7.51 Mio und eine klare Verminderung des Konzernverlustes von CHF 57.24 Mio auf CHF 4.78 Mio gebracht. Dank strategischer Neuausrichtung, sanierter Bilanz und stabiler finanzieller Struktur will sich das verkleinerte und beweglichere Unternehmen mit dem Akzent auf biologischen Produkten Gewinn bringend weiter entwickeln.

((Ergänzung)) Nach einschneidender und erfolgreicher Sanierung steht das Getränkeunternehmen Thurella schlanker und wieder gesundet da. Das nach der Sanierung heute wichtigste Geschäftsfeld der naturreinen Biotta Gemüse- und Fruchtsäfte ist für die vom wachsenden Bio-Trend geprägte Zukunft stark aufgestellt. Im Geschäftsfeld der Apfelsaft-Produkte fokussiert Thurella nach Trennung vom Abfüllbetrieb Eglisau und von ihren Markenprodukten obi und Rittergold auf die Herstellung von Halbfabrikaten aus dem hochwertigen und begehrten Mostobst vom Südgürtel des Bodensees, für die mit dem Migros-Abfüller Aproz Sources Minérales SA eine Allianz eingegangen wurde. Damit sieht sich Thurella für die Herausforderungen veränderter Rahmenbedingungen eines künftig liberalisierten Marktes gut gerüstet. 2010 erreichte Thurella bei einem Umsatz von CHF 109.35 Mio (-35 Prozent) einen operativen Cashflow (EBITDA) von CHF 7.51 Mio (Vorjahr -3.79 Mio). Der Konzernverlust reduzierte sich auf CHF 4.78 Mio (Vorjahr 57.24 Mio). Dies ist das Ergebnis der vom Verwaltungsrat im Zuge der Restrukturierung angekündigten und erfolgreich umgesetzten Massnahmen, zu denen auch die Konzentration der gesamten Administration am Standort Tägerwilen gehört, wo Bio-Naturprodukte seit Jahrzehnten zu den bekannten Biotta-Direktsäften verarbeitet werden.

Thurella ist kleiner geworden: Die Neuausrichtung hat ein gegenüber 2009 (Umsatz CHF 168.59 Mio) auf rund ein Viertel gesenktes Umsatzvolumen und einen im gleichen Mass reduzierten Personalbestand mit sich gebracht. Ergebnis sind die sanierte Bilanz und eine entsprechend stabile finanzielle Struktur, dank deren sich Thurella schlank und schlagkräftig mit dem Akzent auf den im Markt gefragten biologischen Produkten weiter entwickeln will. Das Unternehmen hat nun einen erhöhten Bedarf an Bio-Obst, was den Ostschweizer Mostobst-Produzenten neue Perspektiven eröffnet. Im ersten Trimester liegt Thurella verkaufs- und ertragsmässig auf Budgetkurs.

http://reports.euroadhoc.com/thurella/Geschaeftsbericht_2010/

Ende der Ad-hoc-Mitteilung ========================================== ====================================== Das ist Thurella: Mit der renommierten Marke Biotta ist das in der Ostschweiz regional stark verwurzelte Traditionsunternehmen Thurella der führende Anbieter von rein biologischen Gemüse- und Frucht-Direktsäften. Bei der Verarbeitung des dank seines charakteristisch ausgewogenen Süsse-Säure-Verhältnisses begehrten Mostobstes aus dem schweizerischen Südgürtel des Bodensees zu Halbfabrikaten für Apfelsaft- und Mischgetränke zählt Thurella auf über 100 Jahre Kellerei-Erfahrung. In Deutschland werden naturbelassene Gemüsesaft-Halbfabrikate aus süddeutschem Bio-Gemüse für die weiterverarbeitende Industrie hergestellt.

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 
Emittent:    Thurella AG
          Bucherstrasse 2
          CH-9322 Egnach
Telefon:     +41 71 474 79 10
FAX:         +41 71 474 79 14
Email:    info@thurella.ch
WWW:      www.thurella..ch
Branche:     Getränke
ISIN:        CH0014745126
Indizes:     BIRW
Börsen:      Börse: BX Berne eXchange
Sprache:  Deutsch 

Kontakt:

Rolf Menke
Kommunikationsbeauftragter Thurella
Pflanzbergstrasse 8
8274 Tägerwilen
Telefon 071 474 78 47
Fax 071 474 79 25
Email medianews@thurella.ch

Branche: Getränke
ISIN: CH0014745126
WKN: 1474512
Index: BIRW
Börsen: BX Berne eXchange / Börse


Das könnte Sie auch interessieren: