Einst und Jetzt im Fokus

Zürich (ots) - Der Publikumsrat SRG.D beschäftigte sich in der August-Sitzung einerseits mit «Tama ...

Sorin Group

Sorin Group: 500 Patienten haben bereits von nicht-invasivem innovativem Loop-Rekorder von ELA profitiert

    Paris (ots/PRNewswire) -

    - 30-Tage-Autonomie und 30-Min-EKG pro Ereignis des SpiderFlash(TM) stellen Alternative zu implantierbaren Loop-Rekordern dar

    ELA Medical, ein Unternehmen der Sorin Group und innovativer Marktführer bei der Entwicklung von Herzrhythmusmanagement (CRM) und diagnostischen Systemen, gab heute bekannt, dass mehr als 200 SpiderFlash(TM) Loop-Ereignis-Rekorder in Europa seit seiner Einführung auf dem europäischen Markt in den letzten 3 Monaten vertrieben wurden.

    Bis dato haben bereits über 500 Patienten von dieser innovativen Technologie profitiert.

    SpiderFlash ist der erste Loop-Ereignis-Rekorder, der auf einer externen SD-Karte basiert.

    Mit seinem erweiterten Loop-Speicher und einer Monitoring-Leistungsfähigkeit von 30 Tagen stellt der SpiderFlash eine echte Alternative zu implantierbaren Loop-Rekordern dar.

    Zudem ist der SpiderFlash ein kosteneffizientes Monitoring-Gerät, da er sowohl nicht-invasiv (d.h. kein chirurgischer Eingriff erforderlich) als auch wiederverwendbar ist.

    "SpiderFlash füllt die kritische Lücke zwischen herkömmlichen EKG-Rekordern (derzeit auf 2 bis 8 Tage limitiert) und implantierbaren Vorrichtungen", so Dr. Maison-Blanche, Abteilung für Kardiologie, Hopital La Riboisiere, Paris.

    Unsere Patienten mit seltenen Symptomen können nun mit einem sensationellen EKG-Loop-Speicher sogar über einen Zeitraum von 2 Monaten einfach und leicht überwacht werden.

    SpiderFlash(TM) stellt einen echten Durchbruch bei der EKG-Dokumentation während des Auftretens der Symptome dar."

    Der SpiderFlash Ereignis-Loop-Rekorder kann Herzereignisse für einen Zeitraum von bis zu 30 aufeinanderfolgenden Tagen überwachen.

    Er kann vom Patienten manuell aktiviert werden, um EKG-Streifen unmittelbar vor und nach Feststellung eines Symptoms aufzuzeichnen.

    Herzereignisse können bis zu 15 Minuten vor der Aktivierung und 15 Minuten nach der Aktivierung durch den Patienten aufgezeichnet werden.

    Dies ist von besonderer Bedeutung, da der SpiderFlash dadurch EKG-Streifen sogar dann aufzeichnen kann, wenn die Aufzeichnung nach einem Ohnmachtsanfall, wenn der Patient das Bewusstsein wiedererlangt hat, aktiviert wird.

    Der neue Loop-Rekorder von ELA kann EKG-Aufzeichnungen mehr als 100 x aktivieren.

    Der SpiderFlash kann zur Diagnose von möglicherweise herzbedingten Symptomen wie etwa Ohnmachtsanfälle, Müdigkeit, Atemnot sowie Herzklopfen eingesetzt werden oder bei der Erkennung von Herzrhythmusstörungen (Arrhythmien) helfen, die weniger als einmal pro Tag oder Woche auftreten.

    Da der SpiderFlash in Halsbandposition getragen werden kann, kann er ganz einfach vom Patienten zuhause angebracht und abgenommen werden.

    Sein geringes Gewicht (60 g mit Akku) macht ihn zu einem besonders komfortablen Gerät für den Patienten.

    Die EventScope-Software wurde zur Analyse der mit dem SpiderFlash während einer langen Zeitdauer aufgezeichneten Ereignisse konzipiert.

    Die Hookup-Software ermöglicht Ärzten ein leichtes Programmieren zahlreicher Aufzeichnungsparameter und Überprüfung der EKG-Aufzeichnungsqualität.

    "Dank seines hervorragenden EKG-Loop-Speichers und seiner ausserordentlichen Monitoring-Leistungsfähigkeit stellt der SpiderFlash Ereignis-Rekorder von ELA sowohl für Patienten als auch Ärzte eine echte Alternative zu implantierbaren Loop-Rekordern dar", so Andre-Michel Ballester, Direktor der Unternehmenssparte Herzrhythmusmanagement (CRM) der Sorin Group.

    Informationen über ELA Medical:

    ELA Medical, ein Unternehmen der Sorin Group, entwickelt und produziert implantierbare Schrittmacher und ICDs, Elektroden, Holter-Geräte sowie elektrophysiologische Katheter und vertreibt diese in Europa, den USA und Japan.

    Informationen über die Sorin Group:

    Die Sorin Group (Reuters Code: SORN.MI) ein weltweit führendes Unternehmen in der Entwicklung von medizinischen Technologien für die Herzchirurgie, bietet innovative Therapien für Herzrhythmusstörungen, interventionelle Kardiologie sowie die Behandlung chronischer Nierenleiden.

    Zur Sorin Group gehören: Dideco, CarboMedics, COBE

    Cardiovascular, Stockert, Mitroflow, ELA Medical, Sorin Biomedica, Bellco und Soludia.

    Sorin Group zählt etwa 4.700 Mitarbeiter, die in Betrieben in mehr als 80 Ländern weltweit tätig sind und über 5.000 öffentliche und private Behandlungszentren beliefern.

    Weitere Information finden Sie auf unserer Website unter: www.sorin.com

ots Originaltext: Sorin Group
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Francesca Caprari, Director Communications & Industry Affairs, Tel
+39-02-6332322, E-Mail: francesca.caprari@sorin.co. Laura Villa,
Investor Relations Manager, Tel. +39-02-6332316, E-Mail:
laura.villa@sorin.com



Weitere Meldungen: Sorin Group

Das könnte Sie auch interessieren: