Sorin Group

Board of Directors der Sorin Group segnet Zahlen des vierten Quartals 2004 ab

    Milan, Italien (ots/PRNewswire) -

    - Ergebnis des vierten Quartals 2004 auf 188 Mio. Euro bzw. um 3,8 % (CRM 13,9 %) gegenüber dem Vorjahresvergleichszeitraum 2003 (auf Basis vergleichbarer Wechselkurse) gestiegen

    - Verbesserte Rentabilität: EBITDA bei 18,6 Mio. Euro (Anstieg um 12 % auf Vergleichsbasis) und EBIT bei 2,5 Mio. Euro, Vorjahreswert: Verlust von 2.6 Mios. Euro im letzten Quartal 2003 (Vergleichsbasis)

    - Verschuldung sank deutlich von 331,2 Millionen Euro per 30. September 2004 auf 316,1 Mio. Euro per 31. Dezember 2004

    - Vorläufiger Jahresabschluss weist ein Ergebnis von 723,3 Mio. Euro (+4,5% auf Basis vergleichbarer Pro-forma-Zahlen des Vorjahres 2003) aus -- EBITDA: 68,3 Mio. Euro bzw. EBIT 4,1 Mio. Euro

    - Am 1. März 2005 legt das Unternehmen sein Budget 2005 und seinen Fünfjahresplan der Finanzwelt vor

    Der in Mailand unter der Führung von Umberto Rosa zusammengetretene Board of Directors von Sorin SpA genehmigte heute den betrieblichen Quartalsabschluss des vierten Quartals 2004, der von Drago Cerchiari, CEO des Unternehmens vorgestellt wurde.

    Das vierte Quartal 2004

    - Der Ertrag des vierten Quartals lag mit 188 Mio. Euro um 3,8 % über dem Wert des Vorjahresvergleichszeitraums 2003 (auf Basis vergleichbarer Wechselkurse)

    Die "Cardiac Surgery Business Unit" (implantierbare Geräte und Kardiochirurgiesysteme) erwirtschaftete einen Ertrag von 104,9 Mio. Euro (-1.0% auf Basis vergleichbarer Wechselkurse).

    Die Effekte geringerer Verkäufe bei mechanischen Ventilen sind der Hauptgrund für den moderaten Rückgang. Sie wurden teilweise vom gestiegenen Absatz von Gewebeventilen wettgemacht. Gewebeventile sind innerhab der Business Unit die Produktreihe mit dem stärksten Zuwachs. Kontinuierliche Bemühungen zur Verstärkung der Produktpipeline, hauptsächlich durch Entwicklung eines Oxygenators für Erwachsene, eine neue Serie pädiatrischer Oxygenatoren und eines Perkutanventils machen grosse Fortschritte.

    Die "Cardiac Rhythm Management Business Unit" (implantierbare Geräte, die den Herzrhythmus regeln) konnte einen Ertrag von 49,9 Mio. Euro für das vierte Quartal 2004 ausweisen. Das ist Zuwachs von 13,9 % gegenüber dem vierten Quartal 2003 (neu ausgewiesen auf Vergleichsbasis). Die umgesetzten Programme zur Anpassung der Produktionskapazität auf das Nachfrageniveau führten zu einem zweistelligen Anstieg im Bradykardialsegment (Schrittmacher) und zu einem Wachstum von mehr als 20 % im Tachykardialsegment (Defibrillatoren und CRT-D). CRM konnte einen anteiligen Zuwachs bei allen Produkten verzeichnen.

    Die "Vascular Therapy Business Unit" (Arzneimittel eluierende und Bare-metal-Stents, Endovaskular-Stents und Angioplastiekatheter) verbuchten einen Ertrag von 8 Mio. Euro im vierten Quartal 2004 (+33.7 % auf Vergleichsbasis). Der wirtschaftliche Erfolg von Janus, einem innovativen, Arzneimittel eluierenden Stent, das seit dem 25. Oktober 2004 die CE-Kennzeichnung besitzt, ist der Grund für diese Wende beim Verkauf. Darüber hinaus wurde die Registrierung der klinischen Studie Jupiter II im vierten Quartal 2004 abgeschlossen, die ersten Resultate der Studie werden in der zweiten Jahreshälfte 2005 erwartet.

    Die "Renal Care Business Unit" (biomedizinische Geräte für Nierenkrankheiten) konnte einen Ertrag von 24,9 Mio. Euro ausweisen, was einem Rückgang um 3,2 % (Vergleichsbasis) entspricht.

    Eine Analyse der Quartalszahlen nach Regionen zeigte, dass der Ertrag in Nordamerika um 6,7 % höher lag (auf Vergleichsbasis), als im Vorjahresvergleichsquartal 2003.

    Im vierten Quartal lag der konsolidierte EBITDA bei 18,6 Mio. Euro. Im Vorjahr hatte der Wert noch 16,6 Mio. Euro betragen. Auf Basis vergleichbarer Wechselkurse stieg der EBITDA damit um 12 %, grösstenteils aufgrund der soliden Umsatzergebnisse der CRM und VT Business Units. Der EBIT-Wert konnte von einem Verlust von 2,6 Mio. Euro im vierten Quartal 2003 in einen Gewinn von 2,5 Mio. Euro für das mit dem 31. Dezember 2004 endende Quartal umgewandelt werden, trotz der um 0,5 Mio. Euro niedriger ausgefallenen F&E-Zuschüsse.

    Per 31. Dezember 2004 betrug die Nettoverschuldung der Sorin Group insgesamt 316,1 Mio. Euro, verglichen mit 331,2 Mio. Euro per 30. September 2004. Dieser Rückgang ist primär dem verbesserten Cashflow und der Verringerung des Umlaufvermögens zuzuschreiben. Das ist umso bemerkenswerter, als Sorin im Periodenzeitraum Gebäude in Saluggia gekauft hat.

    Auf der Vorstandssitzung nahm Board of Directors Michele Cappone in den Vorstand auf. Er wird bis zum nächsten Stockholders' Meeting im Amt bleiben. Cappone ist Manager bei Interbanca S.p.A., ist nach dem "Code of Conduct of Listed Companies" nicht als "Independent Director" qualifiziert und bekleidet keine Exekutivfunktion.

    Vorläufiger konsolidierter Jahresabschluss 2004

    Der vorläufige Jahresabschluss 2004 weist einen Ertrag von 723,3 Mio. Euro aus. Der Wert übersteigt damit (auf Basis vergleichbarer Wechselkurse den Wert aus 2003 um 4,5 %. Der EBITDA liegt bei 68,3 Mio. Euro (72,7 Mio. Euro in 2003) und der EBIT bei 4,1 Mio. Euro (0,9 Mio. Euro in 2003).

    Nach Business Units verteilt sich der Gesamtertrag wie folgt: Cardiac Surgery 418,5 Mio. Euro (+3.3% auf Basis vergleichbarer Wechselkurse), Cardiac Rhythm Management 174,7 Mio. Euro (+6.5% auf Vergleichsbasis), Vascular Therapy 23,8 Mio. Euro (+6.1% auf Vergleichsbasis) und Renal Care 105,7 Mio. Euro (+3.6% auf Vergleichsbasis).

    2004 war das erste Jahr, in dem der aus der SNIA Group entflochtene Medizintechnikbereich als unabhängiges Unternehmen aktiv war. Dies fand im Umfeld einer radikalen Veränderung der Managementstruktur und dem gleichzeitigen Beginn der Integrationsprozesse statt, die nach der Phase intensiver Akquisitionen während der vergangenen drei Jahre nötig geworden waren.

    Im Verlauf des Jahres 2004 wurde ein neuer Plan für einen starken Neustart der Sorin Group verabschiedet; die ersten Resultate werden ab 2005 sichtbar.

    Am 1. März 2005 legt das Unternehmen sein Budget 2005 und seinen Fünfjahresplan der Finanzwelt vor.

    Die Sorin Group (Reuters Code: SORN.MI), ist ein in der Entwicklung von Medizintechnik für die Herzchirurgie weltweit führendes Unternehmen. Es bietet innovative Behandlungsmethoden für Herzrhythmusstörungen, Interventionskardiologie und die Behandlung chronischer Nierenerkrankungen an. Folgende Unternehmen gehören zur Sorin Group: Bellco, CarboMedics, COBE Cardiovascular, Dideco, ELA Medical, Mitroflow, Soludia, Sorin Biomedica und Stockert. Weltweit beschäftigt die Sorin Group in ihren Betrieben in mehr als 80 Ländern rund 4.800 Mitarbeiter, die mehr als 5.000 öffentliche und private Behandlungszentren versorgen.

    Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website unter www.sorin.com

@@start.t1@@      Sorin Group
      konsolidiertes Betriebsergebnis
      (Beträge in Mio. Euro)
      4. Quartal      4. Quartal    Beschreibung              31.12.2004  31.12.2003
          2004                2003                                                                Pro-forma
                              Pro-forma
          198,2              202,2         Produktionswert (i)    762,0          758,5
                                                  Rohmaterialaufwand,
         (116,7)          (116,1)        externe Dienste und  (434,0)        (419,6)
                                                  gemischter
                                                  Betriebsaufwand
                                                  freigesetzte
            81,5                86,1         Wertschöpfung              328,0          338,9
          (62,9)            (65,7)        Personalaufwand         (259,7)        (254,8)
            18,6                20,4         EBITDA                          68,3            84,1
          (15,9)            (17,4)        Abschreibung,              (63,2)         (68,8)
                                                  Amortisation und
                                                  Abschreibung (1)
            (0,2)              (2,9)        Risikorückstellungen    (1,0)          (4,0)
                                                  und Aufwendungen
              2,5                 0,1         Nettoproduktionswert
                                                  (EBIT)                            4,1            11,3
                                                  (i) beinhaltet
          188,0              188,4         Nettoertrag                 723,3          715,3@@end@@

    (1) Die Beträge beinhalten eine Amortisation des Goodwill von 14,3 Mio.  Euro verglichen mit 14,7 Mio. Euro im Vorjahresvergleichsquartal 2003.

MILAN, Italien, February 15 /PRNewswire/ --

    Die vorläufigen Daten werden derzeit auch durch externe Auditoren geprüft

@@start.t2@@      Sorin Group
      Konsolidierte Finanzlage
      (Beträge in Mio. Euro)
        02.01.2004                                                         30.09.2004    31.12.2004
                                  Kurzfristige Finanzanlagen
            30,3                Liquide Mittel                              23,6            18,0
                                  Ausstehende Kredite
                                  Kurzfristig
            26,4                ausstehende Kredite                      40,7            54,8
                --                Langfristig ausstehende Kredite      -                 -
              3,4                Antizipative Aktiva                        3,0              1,5
                                  und Rechnungsab-
                                  grenzungsposten
            60,1                Summe Finanzanlagen                      67,3            74,3
         (252,5)              Kurzfristig fällige Kredite      (158,6)        (151,2)
         (129,9)              Langfristig fällige Kredite      (254,9)        (259,8)
            (4,2)              Finanzielle antizipative und        (4,3)          (3,8)
                                    transitorische Passiva
         (386,6)              Summe Finanzverbindlichkeiten  (417,8)        (414,8)
         (326,5)              Bruttoverschuldung                    (350,5)        (340,5)
            30,5                Forderungen mit und ohne              19,3            24,4
                                  Rückgriff
         (296,0)              Nettoverschuldung                      (331,2)        (316,1)@@end@@

    Die vorläufigen Daten werden derzeit auch durch externe Auditoren geprüft

ots Originaltext: Sorin Group
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:
Marilena Giavara, Director, Corporate Communications & Investor
Relations, Tel. +39-02-6332201, M-Mail marilena.giavara@sorin.com.
Laura Villa, Investor Relations Manager, Tel. +39-02-6332316, E-Mail
laura.villa@sorin.com



Weitere Meldungen: Sorin Group

Das könnte Sie auch interessieren: