Digicomp Academy AG

Digicomp wird exklusiver IT-Schulungsanbieter für die Schweizerische Post

Zürich (ots) - Der IT-Schulungsanbieter Digicomp führt ab Ende Januar 2008 exklusiv die IT-Standardkurse und -Lehrgänge der Schweizerischen Post durch. Die Digicomp Bildungszentren in den drei Landesteilen werden durch bestehende Standorte der Post zu einem flächendeckenden Schulungsnetz ausgebaut. Für Digicomp ist der Auftrag ein strategisch bedeutender Ausbauschritt, das Unternehmen will mittelfristig weiteren Grossfirmen Komplettlösungen im Bereiche IT-Schulung anbieten. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Post können bereits heute IT-Standardkurse und -Lehrgänge zu speziellen Konditionen besuchen. Neu übernimmt Digicomp komplett die Standard-Informatikkurse der insgesamt 22'000 Beschäftigten der Post, an die sich das in den drei Landessprachen angebotene Weiterbildungsangebot richtet. Digicomp bietet künftig ein wesentlich umfangreicheres Schulungsprogramm an, ohne dass die Kosten für die Schweizerische Post ansteigen. Der Leistungsausbau umfasst persönliche Beratung mit Assessment, garantierte Durchführung der Schulungen, ein breites Angebot mit vielen Spezialkursen, aktuellste Kurse und Unterlagen sowie eine hohe Kursfrequenz. Der Vertrag gilt für die nächsten drei Jahre und umfasst auch Teile der Schulung betreffend Migration auf Vista und Office 2007. Digicomp hat im Jahr 2007 für namhafte Unternehmen bereits mehrere Schulungen für Vista und Office 2007 durchgeführt und konnte dank diesen Erfahrungen und Referenzen die Post für ihre Dienstleistungen gewinnen. Digicomp verfügt darüber hinaus über ein hochwertiges Angebot und ist in allen drei Sprachgebieten der Schweiz an zentralen Lagen präsent. Das Unternehmen verfolgt einen ganzheitlichen Education-Consulting-Ansatz und kann dank einem massgeschneiderten Webportal ihr Schulungsprogramm optimal in die Wertschöpfungskette ihrer Kunden einbinden. "Im Vordergrund des Outsourcing-Entscheids standen Kostenüberlegungen sowie die Vorteile für die Mitarbeitenden, die künftig geschult werden", erklärt Urs Brunner, Leiter Informationstechnologie Post. "Die Post und ihre Mitarbeitenden erhalten dank Digicomp ein umfassenderes und breitgefächertes Ausbildungsangebot." Peter V. Kupper, CEO von Digicomp, ist von den Vorteilen des Outsourcings überzeugt: "Die Post kann sich fortan stärker auf ihr Kerngeschäft konzentrieren und profitiert bei den Preisen von Skaleneffekten. Bei Digicomp sind wir sehr stolz, diesen strategisch wichtigen Auftrag für die zweitgrösste Arbeitgeberin der Schweiz übernehmen zu dürfen. Wir wollen weitere Firmen überzeugen, ihre IT-Schulung auszulagern und damit Geld zu sparen und die Ausbildungsqualität zu erhöhen. Dadurch soll Digicomp wachsen und seine Position im Bereich IT-Dienstleistungen in der Schweiz weiter ausbauen." ots Originaltext: Digicomp Academy AG Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Digicomp Academy AG Peter Kupper, CEO Limmatstrasse 50 8005 Zürich Tel.: +41/44/447'21'02 Fax: +41/44/447'21'31 E-Mail:peter.kupper@digicomp.ch Internet: http://www.digicomp.ch

Das könnte Sie auch interessieren: