Swissmill, Division der Coop Basel

Swissmill setzt voll auf Suisse Premium - Getreide ist nicht gleich Getreide!

Swissmill setzt voll auf Suisse Premium - Getreide ist nicht gleich Getreide!
Swissmill setzt voll auf Suisse Premium: Getreide ist nicht gleich Getreide! links: Josef Achermann/Swissmill, rechts: Pius Eberhard/Fenaco. Weiterer Text über ots. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/Swissmill".

Ein Dokument

    - Querverweis: Bilder, sowie Fakten zu Swissmill (pdf) stehen        
        unter http://www.presseportal.ch/de/story.htx?firmaid=100007181
        zum kostenlosen download zur Verfügung -

Unübersehbar kämpfen sich zur Zeit riesige Mähdrescher über die reifen Getreidefelder. Die Ernte 2005 gehört bald der Vergangenheit an. Zu diesem Anlass lud die Swissmill, mit Beisein eines Getreide-Produzenten und der fenaco, zur Medien-Info ins Feld ein. Ein Kernthema war der neue Qualitätsstandard "Suisse Premium". Swissmill ist die erste Schweizer Mühle, welche voll auf diesen Qualitätsstandard setzt.

    Zürich (ots) - pd. Getreide ist einer der wichtigsten "Rohstoffe" für unsere tägliche Nahrung. In diesen Tagen wird die Ernte 2005 eingefahren und gelagert, um nach der Verarbeitung in verschiedensten Formen auf den Tisch zu gelangen.

    An einer Presseinformation in der Landi Zola in Illnau ZH informierten der fenaco-Geschäftsleiter Brotgetreide Pius Eberhard und Swissmill-CEO Josef Achermann über die aktuelle Ernte, neue Forderungen seitens der Konsumenten mit der Produkterückverfolgbarkeit und den neuen Qualitätsstandard Suisse Premium.

    Ein Rohstoff muss sich erfolgreich behaupten

    fenaco-Vertreter Pius Eberhard umriss das Motiv für den neuen Qualitätsstandard: "Suisse Premium als eingetragene Marke der fenaco versteht sich als Qualitätsstandard für Schweizer Brotgetreide. Der Anbau mit oekologischem Leistungsnachweis (ÖLN) gemäss Richtlinien des Bundes, die Verwendung von zertifiziertem Saatgut offizieller Sorten, eine transparente Rückverfolgbarkeit im Warenfluss, ein vorsorgliches Schadstoff-Monitoring sowie Mindestgrössen in Aufbereitung und Verlad sind die wichtigsten Anforderungen für diesen Standard."

    Swissmill setzt voll auf Suisse Premium

    Josef Achermann, CEO der führenden Schweizer Getreidemühle Swissmill, hat von Beginn weg die Einführung dieses Qualitätsstandards unterstützt. Heute ist Swissmill die erste Schweizer Mühle, die voll auf Suisse Premium setzt. Josef Achermann: "Bereits aus der Ernte 2004 wurden mit einer Pilotmenge erste, erfolgreiche  Erfahrungen auf den verschiedenen Stufen gesammelt. Aus der diesjährigen Ernte wird beim Inlandgetreide bereits eine grösstmögliche Versorgung mit "Suisse Premium"-Brotgetreide angestrebt!"

    Damit reagiert Swissmill auf die immer höheren Anforderungen der Konsumenten - aber auch die strengeren gesetzlichen Vorgaben an den Rohstoff Getreide: "Wir garantieren damit Sicherheit auf allen Stufen, auch wenn uns dies mehr kostet." Schliesslich umfasse Suisse Premium alle wesentlichen Kernfaktoren für eine vertrauenswürdige Prozesskette und sei voll im Interesse des Konsumenten.

ots Originaltext: Swissmill
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Josef Achermann
Swissmill
Sihlquai 306
Postfach
8037 Zürich
Tel.      +41/44/447 25 30
Mobile  +41/79/405 69 20
E-Mail: josef.achermann@smz.ch

Pius Eberhard
Fenaco
Postfach
8401 Winterthur
Mobile +41/79/436 07 27


Medieninhalte
4 Dateien

Weitere Meldungen: Swissmill, Division der Coop Basel

Das könnte Sie auch interessieren: