Agendia BV and Arcturus Bioscience, Inc.

Agendia erhält die exklusiven Europa-Rechte für TUO-Gen Ausdrucks-Profil von Arcturus Bioscience

Amsterdam, Niederlande und Mountain View, Kalifornien (ots/PRNewswire) - - CupPrint(TM): Agendias neuer Diagnose-Service zum Identifizieren von Ursprungs-Tumoren in Patienten, die mit Krebs unbekannten Ursprungs (Cancer of Unknown Primary, CUP) diagnostiziert wurden Agendia und Arcturus haben ein Lizenzabkommen unterzeichnet, das Agendia die exklusiven Europa-Rechte am TUO-Gen Ausdrucks-Profil (Tumor of Unknown Origin) zuteilt, welches von Arcturus entdeckt wurde. Mit Hilfe dieses Profils hat Agendia CupPrint(TM) entwickelt, einen Diagnose-Test auf Basis des Gen-Ausdrucks, der bei Patienten genutzt wird, die mit Krebs unbekannten Ursprungs diagnostiziert wurden. Einzelheiten der Vereinbarung wurden nicht bekannt gegeben. Das Potential von CupPrint(TM) wird heute von Professor René Bernards, Ph.D., Mitbegründer und Chief Scientific Officer von Agendia, während der Konferenz der American Association for Cancer Research Oncogenomics 2005 in San Diego, Kalifornien, USA präsentiert. Krebs unbekannten Ursprungs (Cancer of Unknown Primary, CUP), auch als unbekannter Ursprungs-Tumor (Unknown Primary Tumor, UPT) oder Tumor unbekannten Ursprungs (Tumor of Unknown Origin, TUO) bekannt, wird diagnostiziert, wenn entfernte Metastasen in einem Patienten entdeckt werden, aber der Ursprungs-Tumor unbekannt ist. CUP ist verantwortlich für 5 - 10% aller neuen Krebsüberweisungen und ist die vierthäufigste Ursache bei der Krebssterblichkeit. Im Allgemeinen erhalten CUP-Patienten eine schlechte Prognose mit niedrigen Überlebensraten von 6-9 Monaten. Die Erkennung des Ursprungs-Tumors ermöglicht eine spezielle klini­sche Behandlung, was die Erfolgsaussichten merklich verbessert. Bei CupPrint(TM) handelt es sich um einen Gen-Ausdruck Profilierungs-Service, der eine Alternative zu den konventionellen Krebsdiagnose-Tests bietet. CupPrint(TM) nutzt eine (ständig erweiterte) Gen-Ausdrucks-Datenbank mit gegenwärtig 32 verschiedenen Hauttypen und 78 Tumortypen und kann so schnell ermitteln, ob der Ursprungs-Tumor zu einer der Hauptkategorien gehört. Wenn dies zutrifft, kann die Behandlung speziell auf die Bedürfnisse des Patienten ausgerichtet werden, was zu erheblichen Verbesserungen bei den klinischen Ergebnisse und der Patienten-Prognose führt. Der Service wird zu Beginn des Frühjahres verfüg­bar sein. Robert Schueren, Executive Vice President und Chief Operating Officer bei Arcturus ist sehr zufrieden, dass Agendia das TUO-Gen Ausdrucks-Profil seiner Firma zu einer Anwendung entwickelt hat, die europäischen Onkologen und Patienten zur Verfügung steht, "Agendia ist der weltweit erste Anbieter eines Krebsdiagnose-Service auf der Basis von DNA-Mikroarray-Technologie: MammaPrint(R). Dank ihrer Erfahrung und des Fachwissens auf diesem Gebiet, freuen wir uns auf die Partnerschaft mit Agendia, um unser TUO-Profil in den Dienst ihres neuen Diagnose-Service zu stellen." Laut Bernhard Sixt, CEO von Agendia, unterstreicht das Hinzufügen von CupPrint(TM) zum Portfolio die Strategie von Agendia, neue und bessere Krebsdiagnose-Möglichkeiten bereit zu stellen. "Unser Ziel ist es, Produkte zu entwickeln, die Onkologen und Ärzten bei der Entscheidung helfen, wer mit welchen speziellen Methoden wie behandelt werden soll. Zielgerichtete, bedarfsangepasste Klinikbehandlungs-Pläne sind notwendig, um die Heilungs-Chancen des Patienten zu maximieren. CupPrint(TM) ist ein gutes Beispiel für ein Werkzeug, das solch einen spezifischen klinischen Ansatz ermöglicht." Über Agendia Agendia ist ein weltweit führendes Unternehmen bei der Gen-Ausdruck Analyse-basierten Diagnose. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung und Kommerzialisierung von Diagnose-Tests unter der Verwendung von Tumor-Gen Ausdrucks-Profilierung. Agendia war das erste Unternehmen, das eine Prognose-Prüfung - MammaPrint(R) - kommerzialisierte, welche die Chancen des Wiederauftretens von Brustkrebs vorhersagen kann. Agendia hat den Hauptsitz in Amsterdam, Niederlande, und ist ein privates biotechnologisches Unternehmen, das als Spin-Off des niederländischen Krebs-Instituts eine starke Basis in der modernsten Krebsforschung besitzt. Neben der Entwicklung von neuen Krebsdiagnosen, bietet Agendia seine Erfahrung beim Auffinden von neuen erfolgversprechenden Gen-Ausdrucks-Profilen auch Firmen an, die sich auf neue Medikamenten-Entwicklungen im Bereich Onkologie konzentrieren. www.agendia.com Über Arcturus Bioscience, Inc. Arcturus ist in der Industrie führend bei Laser Capture Microdissection (LCM) und Reagenz-Systemen für Mikrogenomik, der molekularen Analyse von mikroskopischen Hautmustern; solche Systeme sind installiert in führenden Krebs-Zentren und anderen Forschungs- und Kliniklabors weltweit. Solche Werkzeuge ermöglichen es Forschern, eine schnelle und auf Zellen basierende Analyse des Kankheitsfortschritts vor zu nehmen und dabei die kleinsten und reinsten Muster zu verwenden, die gegenwärtig verfügbar sind. Arcturus hat diese einzigartige Technologie-Plattform für die genetische Analyse von Biopsie-Mustern entwickelt und wendet diese Plattform an, um zellspezifische Gensignaturen in Verbindung mit menschlichen Erkrankungen wie Krebs zu entdecken. Arcturus ist ein privates Unternehmen mit Hauptsitz in Mountain View, Kalifornien. www.arctur.com ots Originaltext: Agendia BV and Arcturus Bioscience, Inc. Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch Pressekontakt: Dr Bernhard Sixt, Agendia, +31-20-512-9161, info@agendia.com; Robert A. Schueren, Arcturus, +1-650-965-3020

Das könnte Sie auch interessieren: