ElringKlinger AG

ElringKlinger erhöht Dividende um 25 % - Hauptversammlung in Stuttgart blickt auf erfreuliches Geschäftsjahr 2006

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen   verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Unternehmen/Hauptversammlung

Dettingen/Erms (euro adhoc) - Stuttgart, Dettingen/Erms, 25. Mai 2007 +++  Die im SDAX notierte ElringKlinger AG zahlt für das Geschäftsjahr 2006 eine Dividende von 1,25 (1,00) Euro je Aktie. Auf der heutigen Hauptversammlung des Unternehmens im Stuttgarter Kultur- und Kongresszentrum beschlossen die mehr als 600 anwesenden Aktionäre eine Anhebung um 25 %. Ausgeschüttet werden insgesamt 24 Mio. Euro.

Die ElringKlinger AG führt damit ihre Dividendenpolitik, die Aktionäre nachhaltig am Unternehmenserfolg zu beteiligen, konsequent fort. Seit 1997 wurde die Ausschüttungssumme von 1,4 Mio. Euro auf 24,0 Mio. Euro erhöht. Die Ausschüttungsquote für 2006 bezogen auf den Konzerngewinn lag damit bei 41,6 %.

Die Aktionäre konnten auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2006 zurückblicken. Der Automobilzulieferer hat 2006 den Umsatz um 11,3 % auf 528,4 (474,6) Mio. Euro und den Konzerngewinn um 36,3 % auf 57,8 (42,4) Mio. Euro gesteigert. Im bisherigen Jahresverlauf setzte sich die positive Entwicklung fort.

Auch der Aktienkurs hat sich erfreulich entwickelt. Seit Jahresanfang 2007 stieg der Kurs der ElringKlinger-Aktie um 44 %.

Die Aktionäre entlasteten den Vorstand und den Aufsichtsrat mit 100-prozentiger Zustimmung. Zum Abschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2007 wurde wiederum die KPMG Deutsche Treuhand-Gesellschaft Aktiengesellschaft Wirtschaftsprüfungsgesellschaft gewählt.

Im Foyer des Kultur- und Kongresszentrums Liederhalle präsentierte das Unternehmen unter dem Leitthema "Wachstum für morgen und übermorgen" die neuesten Entwicklungen aus den verschiedenen Geschäftsbereichen. Insbesondere Brennstoffzellenkomponenten und Hochleistungs-Kunststoffprodukte der ElringKlinger Kunststofftechnik stießen auf reges Interesse der Besucher.

Für 2007 erwartet der Konzern weitere Zuwächse bei Umsatz und Ertrag. "Wir wollen den erfolgreichen Wachstumskurs der letzten Jahre fortsetzen. Dafür investieren wir in diesem Jahr mehr als 60 Mio. Euro ", erklärt der Vorstandsvorsitzende der ElringKlinger AG, Dr. Stefan Wolf, vor den Aktionären. "Dabei konzentrieren wir uns auf die drei Kernforderungen in der Automobilindustrie: Die Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs, die Verringerung von Emissionen sowie der Einsatz von alternativen Energien und -Antriebskonzepten. Mit hoher Innovationskraft und unserer Stellung im Markt sehen wir uns trotz der schwierigen Situation in vielen Automobilmärkten auf einem guten Weg, die geplanten Zielsetzungen für das laufende Geschäftsjahr 2007 zu erreichen. Beim Umsatz wollen wir um 5 bis 7 % und beim um den einmaligen positiven Steuereffekt aus Körperschaftsteuerguthaben in 2006 bereinigten Konzerngewinn um rund 10 % wachsen", so Wolf.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 25.05.2007 13:38:52
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: ElringKlinger AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Stephan Haas
Investor Relations Manager
Telefon: +49(0)7123 724-137
E-Mail: stephan.haas@elringklinger.de

Branche: Auto
ISIN:      DE0007856023
WKN:        785602
Index:    SDAX, CDAX, Classic All Share, Prime All Share
Börsen:  Frankfurter Wertpapierbörse / Amtlicher Markt/Prime Standard
              Börse Berlin-Bremen / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Bayerische Börse / Freiverkehr
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Amtlicher Markt



Weitere Meldungen: ElringKlinger AG

Das könnte Sie auch interessieren: