Northwestern Mineral Ventures Inc.

Northwestern kündigt den Beginn des diesjährigen Programms zur Exploration des Silber-Gold-Gebiets in Picachos in Mexiko an

    Toronto, Canada (ots/PRNewswire) - Northwestern Mineral Ventures Inc. (WKN A0B917, ISIN CA6681301074) gibt den Beginn des Unternehmensprogramms 2005 zur Erschliessung des Silber-Gold-Projektgebietes in Picachos im mexikanischen Bundesstaat Durango bekannt. Das 526.000 kanadische Dollar teure Arbeitsprogramm umfasst Magnetometermessungen aus der Luft, geochemische Untersuchungen und Schürfungen. Die Arbeiten sollen im dritten Quartal 2005 abgeschlossen sein.

    "Wir sind begeistert, dass die Erschliessung unseres Silber-Gold-Projektes in Picachos fortgesetzt wird", meint Kabir Ahmed, Präsident und CEO von Northwestern. "Die Entscheidung, das Projekt fortzusetzen, basierte auf einer Anzahl von Faktoren, unter anderem auf den ermutigenden Ergebnissen bei der Erschliessung und Bewertung unserer mexikanischen Liegenschaften im Jahr 2004."

    Das Picachos Gebiet besteht aus insgesamt etwa 7.700 Hektar (19.000 Acres) und beinhaltet den Claim in Picachos sowie die Camargo und Camargo-2 Konzessionen.

    In einer Konzeptstudie des Silber-Gold-Gebietes in Picachos, die im Jahr 2004 von Watts, Griffis und McOuat (WGM) durchgeführt wurde, heisst es, dass der östliche Anteil des Picachos Claims eine bedeutende nach Nord-Nordost geneigte Scherzone von mindestens 4 km Länge umfasst. Diese Zone steuert die epithermische Mineralisierung im El Pino Gebiet und könnte eine unterirdische Verbindung zu einem Gold-Porphyr-Vorkommen haben. WGM erläuterte weiter, dass die Silber-Gold-Anteile sogar in relativ niedrigen Erhebungen ziemlich hoch sind und dass die Möglichkeit besteht, dass die Vererzung nahe der Oberfläche in El Pino und El Toro den oberen Bereich eines weitgehend unsichtbaren (oder verschütteten) mineralisierten Systems darstellt.

    Die ersten Phasen des Arbeitsprogramms 2005 sollen Northwestern die Möglichkeit geben, die Erkundung effizient auf die künftigen Bereiche des Picachos Gebiets auszurichten. Insgesamt sind Bodenuntersuchungen auf einer Gesamtlänge von etwa 85 Kilometern für El Pino und El Toro geplant, bei denen 3.600 Bodenproben genommen werden. In Los Cochis auf dem Camargo Claim werden Bodenuntersuchungen auf einer Länge von rund 83 Kilometern vorgeschlagen, die über 3.300 Proben erbringen sollen. Mit manuellen Grabungen in El Pino und El Toro sollen ausserdem bis zu 600 Gesteinsproben gesammelt werden. Magnetometermessungen aus der Luft über eine Länge von insgesamt 400 Kilometern sollen ausserdem helfen, die Lithologie sowie verschüttete Einschlüsse und Strukturen, die die Lage von Mineralisierungen steuern, zu bestimmen und möglicherweise zur Auswahl bestimmter Gebiete für detaillierte Nachfolgeuntersuchungen eingesetzt werden können.

    Northwestern nutzt die Ergebnisse dieser geophysikalischen Untersuchungen sowie der Bodenuntersuchungen, um die am ehesten für Diamantbohrungen geeigneten Zonen zu bestimmen. Damit werden auch unterirdische Einschlüsse sowie Oberflächeneinschlüsse möglichst genau zu ermitteln, zumal ein Potenzial für den unterirdischen Abbau sowie für den Abbau im Tagebaubetrieb besteht.

    Northwestern hat ein Optionsabkommen mit RNC Gold Inc. (TSX: RNC) zum Erwerb einer ungeteilten 50 % Beteiligung an dem 7.700 Hektar grossen Silber-Gold-Projekt in Picachos und der 17.800 Hektar (43.900 Acres) grossen Tango-Gold-Konzession in Sinaloa in Mexiko. Dieser Standort wurde Anfang 2005 von Northwestern und RNC gemäss den Empfehlungen der WGM Konzeptstudie erweitert.

    Dazu muss Northwestern am oder vor dem 30. Dezember 2006 1,5 Millionen kanadische Dollar an Erschliessungsausgaben aufwenden und eine bankfähige Wirtschaftlichkeitsstudie vorlegen. RNC ist der Betreiber des Projekts. Der nach dem kanadischen Bergbaurecht qualifizierte Sachverständige, ("qualified person") für RNC ist Denis Francoeur, M.Sc., P.Geo. (No. 0781) der Association of Professional Geoscientists of Ontario.

    Über Northwestern:

    Northwestern Mineral Ventures (www.northwestmineral.com) ist eine aufstrebende internationale Explorationsgesellschaft mit einem erfahrenen Managementteam. Das Unternehmen konzentriert sich auf Regionen, in denen Uran und Eisenoxid-Kupfergold vermutet wird, und ist zurzeit in den mexikanischen Provinzen Durango und Sinaloa sowie in den kanadischen Northwest Territories tätig. Northwestern wird an der Börse in Frankfurt und Berlin unter dem Börsenkürzel WKN A0B917 beziehungsweise ISIN CA6681301074 gehandelt

    .

    Die TSX Venture Exchange übernimmt keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

    Diese Pressemitteilung kann bestimmte Aussagen enthalten, bei denen es sich um "vorausschauende Aussagen" (bzw. "Forward-looking Statements") im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act of 1995 handelt. Ohne Einschränkungen handelt es sich bei Aussagen in Bezug auf potenzielle Mineralisierung und Ressourcen, Explorationsergebnisse, Zukunftspläne und Aufgabenstellungen des Unternehmens um vorausschauende Aussagen, die unterschiedlichen Risiken unterliegen.

    Im Folgenden werden wichtige Faktoren genannt, die der Grund dafür sein könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens erheblich von solchen zukunftsbezogenen Aussagen abweichen: Änderungen der Weltmarktpreise für Mineralien, allgemeine Marktbedingungen, unvermeidbare Risiken bei der Exploration von Mineralien, Risiken bei der Entwicklung, Konstruktion und dem Bergbaubetrieb, die Unsicherheiten der künftigen Rentabilität und Unsicherheiten beim Zugriff auf zusätzliches Kapital.

ots Originaltext: Northwestern Mineral Ventures Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Investor Relations, Tel. +49-40-41-33-09-50, E-Mail
info@northwestmineral.com



Weitere Meldungen: Northwestern Mineral Ventures Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: