Northwestern Mineral Ventures Inc.

Northwestern gibt Geschäftsergebnisse von mexikanischem Silber-Gold-Projekt bekannt

    Toronto, Kanada (ots/PRNewswire) - Northwestern Mineral Ventures, Inc. (WKN A0B917, ISIN CA6681301074) kündigte den Abschluss der ersten Phase eines Explorationsprogramms der Silber-Gold-Tango-Region an, die 17.826 Hektaren (44.015 US-Acre) umfasst. Im Rahmen des Programms wurden Erkundungen, geologische Kartierungen und geochemische Bodenuntersuchungen durchgeführt. Das Grundstück liegt ungefähr 45 Kilometer (30 US-Meilen) südlich des Picachos Silber-Gold-Gebietes, das zum NWT-Portfolio mexikanischer Grundstücke gehört, die unter der Option von RNC Gold, Inc. ("RNC") stehen, und 25 Kilometer (15,5 US-Meilen) nordöstlich von Rosario, Sinaloa, innerhalb des Rosario Mining District. Bei dem Rosario-Schürfungsgebiet handelt es sich um eines von mehreren Gold-Silver-Vorkommen in der mexikanischen Ignimbritlandschaft. Die Konzession befindet sich nahe der mittlerweile inaktiven San Augustin Bergbauanlage sowie mehreren anderen Mineralvorkommen in der Region Zona Minera Santa Maria im Rosario Mining District.

    Die Analyse von 217 Gesteinsproben und 502 Bodenbeschaffenheitsproben zeigt eine breite, durchgehende Goldanomalie im Boden auf, die rund 1,5 Kilometer (0,9 US-Meilen) lang und 1 Kilometer (0,6 US-Meilen) breit ist und die Deckschicht für das darunter liegende felsige Vulkangestein bildet. Die Mineralisierungswerte für Gold, Kupfer, Arsen, Blei, Zink, Vanadium und Mangan sind sowohl in den Erd- als auch Gesteinsproben von wesentlichen Anomalitäten gekennzeichnet. Die Hälfte der Erdproben weist einen Goldgehalt von über 15 ppb Gold auf, während fünf Prozent der Erdproben mehr als 763 ppb Gold enthalten.

    Nachstehend ist der Metallgehalt aller Gesteinsproben des Tango-Grundstücks aufgelistet:

@@start.t1@@      -------------------------------------------------------------------------
                                        Au         Ag        Cu(x)    Fe(x)  Pb(x)    Zn(x)      As
                                        g/t        g/t         %          %         %          %         ppm
      -------------------------------------------------------------------------
      50. Perzentil            0,1        3,0      0,03        3,2      0,08      0,13      31,5
      75. Perzentil            2,0        9,0      0,13        4,8      0,29      0,53    101,3
      90. Perzentil            8,7      54,8        0,4        7,4      0,78      1,12    447,8
      95. Perzentil          19,2    112,4        1,0        8,3      1,28      2,27  1234,3
      98. Perzentil          23,7    328,4        2,7      11,6      5,83      5,42  1976,0
      Max.                         88,4    682,0      24,6      20,0    14,72    14,14  2576,0
      Durchschnitt              3,0      26,2        0,4        3,9        0,5        0,6    193,1
      -------------------------------------------------------------------------
      N(=)217 Proben@@end@@

    (x) anstehende Basismetallassays für bestimmte Proben bei Überschreitung oberer Erfassungsgrenzen

    Nachstehend ist der GeGGehalt ausgewählter Metalle in Erdproben des Tango-Grundstücks aufgelistet:

@@start.t2@@      -------------------------------------------------------------------------
                                        Au          Ag        Cu        Fe         Pb          Zn         As
                                        ppb         ppm      Ppm      %          ppm         Ppm        ppm
      -------------------------------------------------------------------------
      50. Perzentil          15,5         0,3      42,7    3,1      67,0      146,3      12,2
      75. Perzentil          71,7         0,5    105,5    4,0    238,9      493,0      19,2
      90. Perzentil         318,4         1,1    172,4    5,5    776,0    1822,1      33,5
      95. Perzentil         762,9         1,8    249,4    6,0  1502,0    2693,9      48,7
      98. Perzentil        1820,4         6,0    935,2    6,5  2455,4    4378,1      89,2
      Max.                    15537,6  grösser  3406,6    8,0 grösser  grösser  2155,1
                                                  als                              als         als
                                                  100                            10000      10000
      Durchschnitt          196,6         0,9    114,7    3,3    320,64    598,5      27,12
      Durchschn. Kruste         3         0,08    68        6,3      10          79          2,1
      -------------------------------------------------------------------------
      N(=)502 Proben@@end@@

    Viele der alten Mineralfundstellen befinden sich in oxidierten Störungszonen. Begrenzte Kanalprobendaten von historischen Schürfanlagen der Mina la Gloria deuten einen Goldgehalt von 9,4 g/t Gold über einen Bereich von 0,8 Meter (2,6 US-Fuss) hinweg an. Das Erz ist mit Kupfer und Arsen angereichert, woraus sich schliessen lässt, dass die Primärsulfidmineralisierung Enargit enthält, ein charakteristisches Mineral für stark sulfidhaltige epithermische Goldablagerungen. Die höchsten Goldgehalte des Grundstückes entstammen den nach NNW verlaufenden Strukturen Carmen I und II. In der Carmen-I-Ader wurden aus einer 0,4 Meter (1,3 US-Fuss) breiten Quartz-Spekularit-Mineralisierung Werte von 54 g/t Gold und 134 g/t Silber isoliert. Auf dem Grundstück sind verschiedene Alterationsprozesse am Werk; zu den wichtigsten gehören jedoch fortgeschrittene Argillitablagerungen, die in der Regel mit dem Vorhandensein von Gold und Basismetallen einhergehen.

    All diese Eigenschaften deuten darauf hin, dass das Tango-Grundstück- bzw. Projekt möglicherweise ein massives System hochsulfidhaltigen epithermischen Goldes mit sowohl Grosslagerstätten als auch hochgradigem Aderpotenzial birgt.

    Bodenbeschaffenheitsproben wurden unter Verwendung eines NW-orientierten Vermessungsgitternetzes entnommen. Die neigungskorrigierte Kartendistanz zwischen den Proben betrug 25 Meter (82 US-Fuss), wobei die Rasterlinien jeweils 100 Meter (328 US-Fuss) südwestlich und 200 Meter (656 US-Fuss) nordwestlich von der Grundlinie entfernt zu liegen kamen. Ungefähr ein Kilogramm B-Unterbodenhorizont wurde mit einer Schaufel aus 20 bis 30 Zentimeter (8-12 Zoll) tiefen Gruben ausgehoben. Mehrere Gesteinsproben wurden als Kanalproben im Bereich der historischen Fundstellen gesammelt. Aus insgesamt zehn Kilogramm Gesteinssplittern, die über mehrere Felswände hinweg gewonnen wurden, wurden zwei Kilogramm Schotter zur Beprobung identifiziert. Gesteins- und Erdproben wurden bei den ACME-Laboratorien in Guadalajara, Mexiko vorbereitet und dann zur Analyse an ACME-Laboratorien in Vancouver weitergesendet. Gesteinsproben wurden anhand einer 30-Gramm-Fire-Assayprüfung auf das Vorhandensein von Gold und Silber analysiert, während jeweils ein 0,5-Gramm-Bohrkern einer Multielement-ICP-Analyse unterzogen wurde. Bodenbeschaffungsproben wurden nach der ICP-MS-Methode auf 31 Elemente überprüft, darunter Gold und Silber, indem 0,5-g-Proben mit Aqua Regia digeriert wurde. Für eine repräsentativere Goldanalyse werden 15-Gramm-Bohrkerne verwendet.

    Unter den Bedingungen eines Optionsabkommens mit RNC Gold, Inc. ("RNC") sieht Northwestern Mineral Ventures, Inc. ("NWT") die Investition von wenigstens $1.500.000 kanadischen Dollar für Explorationsausgaben vor dem 31. Dezember 2006 sowie die Erstellung einer Durchführbarkeitsstudie vor. Nach Abschluss dieser Machbarkeitsprüfung werden NWT und RNC je zu 50% am Portfolio beteiligt sein. Als Betreiber des Explorationsprogramms ist RNC für sämtliche Aktivitäten im Rahmen der Erkundung zuständig. Minera Camargo S.A. de C.V., der ursprüngliche Anbieter, bezieht weiterhin 2,5% der sogenannten NSR (Net Smelter Royalty), welche verschiedenen Provisionen untersteht, darunter einer Aufkaufsklausel für die Hälfte der NSR-Gebühren, und setzt die Explorationsdienste während der Earn-in-Phase der Vereinbarung fort. RNC ist Betreiber des Projekts.

    Der qualifizierte Sachverständige für RNC ist Denis Francoeur, M.Sc., P.Geo. (No. 0781) des Verbandes Association of Professional Geoscientists of Ontario.

    ÜBER NORTHWESTERN:

    Northwestern Mineral Ventures (www.northwestmineral.com) ist ein aufsteigendes internationales Explorationsunternehmen mit einem erfahrenen Managementteam. Das Unternehmen konzentriert sich auf Regionen, in denen Uran und Eisenoxid-Kupfergold vermutet wird, und ist zurzeit in den mexikanischen Provinzen Durango und Sinaloa sowie in den kanadischen Northwest Territories tätig. Northwestern wird an der Börse in Frankfurt und Berlin unter dem Börsenkürzel WKN A0B917 beziehungsweise ISIN CA6681301074 gehandelt.

    Die TSX Venture Exchange hat die hier aufgeführten Informationen nicht überprüft und übernimmt keine Verantwortung für die Korrektheit der Informationen in dieser Pressemitteilung.

    Diese Pressemitteilung kann bestimmte Aussagen enthalten, bei denen es sich um "vorausblickende Aussagen" ("Forward-looking Statements") im Sinne des US-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act vom Jahre 1995 handelt. Ohne Einschränkungen handelt es sich bei Aussagen in Bezug auf potenzielle Mineralisierung und Ressourcen, Explorationsergebnisse, Zukunftspläne und Aufgabenstellungen des Unternehmens um vorausschauende Aussagen, die unterschiedlichen Risiken unterliegen. Bei den folgenden Fakten handelt es sich um wichtige Faktoren, die dazu führen können, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens in wesentlichen Punkten von denen unterscheiden, die hier ausdrücklich oder impliziet durch solche vorausschauenden Aussagen vorgetragen werden: Änderungen bei den Weltmarktpreisen für Mineralien, allgemeine Marktbedingungen, unvermeidbare Risiken bei der Exploration von Mineralien, Risiken bei der Entwicklung, Konstruktion und dem Bergbaubetrieb, die Unsicherheiten der künftigen Rentabilität und Unsicherheiten beim Zugriff auf zusätzliches Kapital.

ots Originaltext: Northwestern Mineral Ventures Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Für zusätzliche Informationen: Kontaktperson für Investoren,
+49(0)40-41-33-09-50, info@northwestmineral.com



Weitere Meldungen: Northwestern Mineral Ventures Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: