Ungarisches Tourismusamt

Aktuelle Ungarn-Publikationen: Top-Adressen in Ungarns Top-Zielen / Reiseführer "No 1 Ungarn " kostenlos erhältlich

    Zürich (ots) - Ungarn von seinen schönsten Seiten zeigt der praktische und zudem noch kostenlose Führer "No 1 Ungarn ". Die neue Auflage vom "Guide zu den besten Adressen " informiert über die besten Hotels, gemütlichsten Cafés und spannendsten Aktivitäten in der Magyaren-Republik und liefert damit viele Anregungen für den nächsten Ungarn-Aufenthalt. Und der Titel ist Programm: Nur ausgewählte Adressen finden ihren Weg in den jährlich aktualisierten Urlaubs-Planer. Erhältlich ist das 84-seitige Heft im handlichen DIN A5-Format über die gratis Servicenummer des Ungarischen Tourismusamtes 00 800 36 00 00 00 oder im Internet unter www.ungarn-tourismus.ch.

    "No 1 Ungarn " stellt Ungarn-Interessierten Restaurants, Hotels, Pensionen, Apartmenthäuser und Campingplätze, Angebote für Sport und Spaß, aber auch Shopping, Ausflüge und Touren nach Regionen geordnet vor. Jedes Angebot wird von Fotos und einem informativen Text begleitet. So kann sich der Leser eine konkrete Vorstellung von dem machen, was ihn erwartet.

    Neu im "No 1 Ungarn 2006/2007 " ist die Rubrik "Weine & Pálinka " , in der die Top- Weingüter sowie -Destillerien des Landes und ihre touristischen Angebote vorgestellt werden. Kein Wunder, denn seit einigen Jahren erlebt die Anbautradition in den ungarischen Weinregionen eine Renaissance. Ungarns Winzer konnten bereits wieder weltweit auf sich aufmerksam machen. Auch das Hungarikum Pálinka, der goldfarbene Aprikosenschnaps, wird dank umfassender Qualitätsverbesserungen bei immer mehr internationalen Wettbewerben ausgezeichnet.

    Quelle:

    Ungarisches Tourismusamt Schweiz Hegibachplatz/Minervastr. 149, CH-8032 Zürich www.ungarn-tourismus.ch kostenloses Infotelefon nach Ungarn: 00800 36 000 000

    Rückfragehinweis:     Sandra Szathmáry Bonyai     Tel.: +41 43 818 51 13     Photo-Download: www.hungary.com


ots Originaltext: Ungarisches Tourismusamt
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch



Weitere Meldungen: Ungarisches Tourismusamt

Das könnte Sie auch interessieren: