Ungarisches Tourismusamt

AKTUELLE UNGARN-EVENTS: Pécs trifft Essen - im Länderdorf Ungarn...

im Rahmen der 57. Lichtwochen ab 28. Oktober 2006

    Zürich (ots) - Ungarn... hat das "Talent für Unterhaltung"! Und bietet mehr als Puszta, Paprika & Piroschka. Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten. Die Erste: Das glauben Sie nicht, wollen es aber gerne selbst ausprobieren? Land & Leute und Küche & Keller erleben? Die Zweite: Sie wissen genau, was wir meinen, wollen gerne Erinnerungen auffrischen oder sogar Anregungen für die nächsten Ungarn-Ferien erhalten? Beides kein Problem. Das Lichtwochen-Länderdorf Ungarn in Essen macht all das möglich: In 20 Ständen rund um die Essener Marktkirche präsentieren sich vor allem Handwerker und Tourismuswerber aus der Region Südwestungarn und dem so genannten Transdanubien, dem Land jenseits der Donau.

    Wann? Täglich ab dem 28. Oktober bis zum 5. November 2006. Montags bis samstags immer von 11.00 bis 20.00 Uhr und sonntags von 12.00 bis 18.00 Uhr. Und an Allerheiligen, 1. November, von 18.00 bis 22.00 Uhr. Informationen zum Länderdorf Ungarn im Rahmen der 57. Lichtwochen Essen siehe auch unter www.lichtwochen.essen.de, wo zudem weitere "ungarische" Begleitprogramme wie Lesungen, Konzerte und Ausstellungen aufgeführt sind. Und das ist noch nicht alles: Der schweizerisch-ungarische Künstler Peter Kozma hat für den Essener Kennedyplatz eine spektakuläre Lichtkunst-Installation geschaffen. Am offiziellen Eröffnungstag der Lichtwochen - am Sonntag, 29. Oktober 2006 - wird sie unter dem Titel "Leuchtwerke" um 19.30 Uhr aus der Taufe gehoben.

    Warum Ungarn zu Gast in Essen ist? Ganz einfach: Für 2010 hat Ungarn als "seine" Kulturhauptstadt Pécs nach Brüssel gemeldet. Die südungarische Stadt wird das Land mit dem Slogan "Eine grenzenlose Stadt" repräsentieren (www.pecs2010.hu). Und damit Partner von Essen sein, das federführend für das Ruhrgebiet "Wandel durch Kultur - Kultur durch Wandel" darstellen wird. Dritte im Bunde: die türkische Metropole Istanbul.

    Jetzt sind Sie so richtig neugierig geworden? Die Website www.ungarn-tourismus.de steht rund um die Uhr für Erkundungen zur Verfügung und während der Essener Lichtwochen bieten das Ungarische Tourismusamt und die Regionalen Marketingdirektionen von Süd- und Mitteltransdanubien mit ihren 17 Mitausstellern kompetente Beratung direkt vor Ort - im Länderdorf Ungarn. Und auch schmackhafte Grüße aus der Magyaren-Republik, die Lust machen auf mehr: Oder wissen Sie schon, was "Kürtöskalács" sind? Nein?? Das ist ja dann nur ein guter Grund, einfach mal vorbeizuschauen - um "gut unterhalten" zu werden. Schauen Sie Handwerkern über die Schulter und erleben ganz nebenbei eine Geschmacksreise: Mit ungarischen Weinen oder Hochprozentigem, Gewürzen oder Paprika, Salami oder Lángos (Fladenbrot).

    Quelle: Ungarisches Tourismusamt Schweiz, Hegibachplatz/Minervastr. 149, CH-8032 Zürich www.ungarn-tourismus.ch, kostenloses Infotelefon nach Ungarn: 00800 36 000 000

    Rückfragehinweis:     Kontakt für Presseanfragen:     Sandra Szathmáry Bonyai, +41 43 818 51 13     Photo-Download:     www.hungary.com


ots Originaltext: Ungarisches Tourismusamt
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch



Weitere Meldungen: Ungarisches Tourismusamt

Das könnte Sie auch interessieren: