Ungarisches Tourismusamt

Neustrukturierung beim Ungarischen Tourismusamt

Wien (ots) - Das Ungarische Tourismusamt Schweiz ist seit April zusammen mit Deutschland und Österreich Mitglied in der gemeinsamen Division unter der Leitung von Divisionsdirektor Dr. János Erdei in Frankfurt am Main. Mit dem Zusammenschluss hat die Regionaldirektion Schweiz und Liechtenstein Zugriff auf Ressourcen in den beiden Nachbarländern, die in der Schweiz bisher nicht eigens vorhanden waren. Um die Effizienz zu steigern und das Portemonnaie des ungarischen Steuerzahlers zu entlasten wurde das Zürcher Büro an der Stampfenbachstrasse Ende März aufgelöst. Publikumsanfragen werden telefonisch im neu eingerichteten Call Center in Budapest beantwortet. Für Kunden ist der Anruf auf die Nummer 00800 36 000 000 gratis. Noch einfacher erhält man Antwort auf fast alle Fragen rund um die Reiseplanung nach Ungarn auf der neu gestalteten Homepage www.ungarn-tourismus.ch. Auch findet man dort nützliche Links und man kann sich eine Vielzahl an Broschüren direkt als PDF downloaden. Das Ungarische Tourismusamt wird als Mandat weiterhin von der Schweiz aus betreut. Auch werden die Marketingentscheide weiterhin vor Ort getroffen. Den Zuschlag hat Sandra Szathmáry Bonyai mit ihrer Import- und Handelsfirma "PIROSKA Ungarische Spezialitäten" in Mollis GL erhalten. Die neue Managerin der Regionaldirektion Schweiz und Liechtenstein ist in der Schweiz aufgewachsen, hat aber ungarische Wurzeln und ist mit einem Ungaren verheiratet. Bevor sie vor drei Jahren den Schritt in die Selbstständigkeit wagte hat sie sich ihren Eidg. Fachausweis als Planerin Marketing-Kommunikation erarbeitet und in Werbeagenturen im In- und Ausland (BMO GmbH, Frankfurt am Main / Grendene, Ogilvy & Mather, Zürich) sowie bei der Aargauer Zeitung gearbeitet. Rückfragehinweis: Ungarisches Tourismusamt Regionaldirektion Schweiz und Liechtenstein Sandra Szathmáry Bonyai Oberrütelistrasse 13 8753 Mollis GL Tel. 055 640 81 32 Fax 055 640 81 56 e-mail: s.szathmary@ungarn-tourismus.ch www.ungarn-tourismus.ch ots Originaltext: Ungarisches Tourismusamt Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Das könnte Sie auch interessieren: