Ungarisches Tourismusamt

Tourismusnews aus Ungarn: Ein Rendezvous mit Kunst und Kultur - Der Palast der Künste in Budapest

    Mollis (ots) - "Paris des Ostens", "Bäderstadt Europas", "Donaumetropole" - zahlreiche Beinamen umschreiben Budapest. Derzeit ist Ungarns Hauptstadt auf dem besten Weg, einem weiteren Namen gerecht zu werden: "Eventmetropole Ungarns". Der jüngst eröffnete "Palast der Künste" am Pester Donauufer hat das Potenzial, zu einem wichtigen kulturellen Zentrum Budapests zu werden und das Veranstaltungsangebot der Stadt zu bereichern.

    Gebaut nach dem Vorbild solcher Kultureinrichtungen wie dem Centre Georges Pompidou in Paris, umfasst das Haus im Inneren 64.000 Quadratmeter und hat Kapazitäten für bis zu 4.500 Personen. Hinter der imposanten Eingangshalle verbirgt sich der Nationale Konzertsaal, der mit den Ausmaßen einer gotischen Kathedrale und seiner Akustik zu den besten der Welt zählen soll. Hier finden Chor, Orchester und Notensammlung der Nationalphilharmonie ein Zuhause. Weitere Teilbereiche des Kunst- und Kulturpalais sind das Festivaltheater und das Ludwig-Museum, in dem die größte Sammlung zeitgenössischer internationaler und ungarischer Kunst des Landes untergebracht ist. Neben der ständigen Sammlung, die noch vor der Wende 1989 von der deutschen Peter und Irene Ludwig-Stiftung gegründet wurde und bisher im Burgpalais zu sehen war, sind hier auch Sonderausstellungen zu sehen.

    Im Programm des "Palasts der Künste" finden sich vielfältigste Veranstaltungen - von klassischer Musik und Oper über Tanz und Jazz bis hin zu World Music und Bildende Kunst. So spielt beispielsweise das Budapester Konzertorchester MÁV - unter der Leitung von Tamás Gál - am Freitag, 20. Mai 2005 im Nationalen Konzertsaal. Acht Tage später, am Samstag, 28. Mai gastiert hier der kubanische Altmeister des Buena Vista Social Club, Ibrahim Ferrer, mit seinem Bolero-Album "Mi Sueño". Klassischer geht es wieder zu, wenn am Freitag, 10. und Samstag, 11. Juni 2005 das Budapester Festivalorchester unter der Leitung von Iván Fischer Werke von Beethoven präsentiert. Im Juli locken dann The Temptations gemeinsam mit The Supremes zu einer "Hot Soul Night" (9. Juli). Ebenfalls ein Gastspiel im neuen Kulturkomplex gibt das London Symphony Orchestra (7. Juli). Neben den Veranstaltungs- und Ausstellungssälen erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches gastronomisches Angebot mit Restaurant, Panorama-Espresso-Bar oder Kaffeehaus sowie ein Internetcafé, eine Buch- und Musikalienhandlung. Für Tagungen und Kongresse können Räumlichkeiten angemietet werden. Informationen und Tickets: Palast der Künste, Telefon 0036/1/5553000, Internet www.mupa.hu (auch in deutscher und englischer Sprache abrufbar), E-Mail info@muveszetekpalotaja.hu

    Rückfragehinweis:     Ungarisches Tourismusamt Schweiz     Oberrütelistrasse 13, Postfach 258     CH-8753-Mollis     info@ungarn-tourismus.ch,  www.ungarn-tourismus.ch     Kostenloses Infotelefon nach Ungarn: 00800 36 00 00 00


ots Originaltext: Ungarisches Tourismusamt
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch



Weitere Meldungen: Ungarisches Tourismusamt

Das könnte Sie auch interessieren: