Ungarisches Tourismusamt

Ungarn 2005: Neuigkeiten & Fakten

    Zürich (ots) - Ausbau der Regionalflughäfen Debrecen und Sármellék

    Die ungarische Regierung hat den Ausbau der bisherigen Regionalflughäfen auf internationalen Standard angekündigt. Dies soll einerseits zur Entlastung des Budapester Ferihegy-Airports, andererseits zur weiteren Erschließung der Regionen dienen. War bisher Sármellék schon als Charterflughafen für den Raum Balaton, hauptsächlich aus Deutschland, in Betrieb, so soll Debrecen künftig auch den Osten Ungarns schnell erreichbar machen. Darüber hinaus ist geplant, beide Flughäfen auch als internationale Hubs auszubauen, mit attraktiven Anschlußverbindungen nicht nur innerhalb Ungarns. In der zweiten Ausbaustufe sollen auch die Flugplätze von Nyíregyháza, Pécs, Szeged, Taszár und Györ-Pér an den internationalen Flugverkehr angebunden werden.

    Die Ausbau- und Modernisierungsarbeiten am Budapester Flughafen werden noch bis zum Sommer 2005 andauern.

    Neues Convention Center für Budapest

    Grünes Licht gab es am 25. Jänner 2005 für den Bau eines neuen Convention Centers in Budapest, das 5000 Plätze bieten soll. Der ständig zunehmende Kongreß-Tourismus macht eine solche Maßnahme dringend notwendig, da die Kapazitäten des Budapester Kongreßzentrums selbst unter Einbeziehung diverser Tagungsmöglichkeiten in den Tophotels der ungarischen Metropole nicht mehr ausreichen. Die neue Einrichtung wird in Kooperation mit staatlichen Stellen und privaten Investoren errichtet und als Profitcenter geführt werden.

    Das BKK (Budapest Congress Center) wird im Frühsommer 2005 nach 15 Jahren Betrieb generalsaniert. Die Modernisierung soll bis Herbst 2005 abgeschlossen sein. Dabei werden insbesondere die Eingangsbereiche, Foyers und das Hauptauditorium "Partria Hall" erneuert, außerdem ein modernes Elektrizitäts- und Lichtsystem sowie Aircondition installiert. Auf den neuesten technischen Stand gebracht wird auch das audio-visuelle Equipment.

    Balaton Leisure & Conference Centre

    Konferenz- und Tagungstourismus werden auch außerhalb Budapest ein immer wichtiger Faktor im Tourismus Ungarns. Die Region Balaton hat sich in den letzten Jahren einen Namen in dieser Sparte gemacht, wie sich in zahlreichen modernen Kongreßeinrichtungen in den neuen Tophotels rund um den See zeigt.

    Seit November 2004 gibt es nun in Balatonfüred am Nordufer ein neues Zentrum mit multifunktionalen Einrichtungen über ein Areal von 5000 qm. Neben Konferenzeinrichtungen gibt es Sport- und Freizeitbereiche, Open-air-Theater, Kino und die Möglichkeit für kulturelle Veranstaltungen, Konzerte und ähnliches.

    Rückfragehinweis:     Ungarisches Tourismusamt     CH-8035 Zürich, Stampfenbach Str.78     Tel.: 0041/1/361 1414     Fax:  0041/1/361 3939     info@ungarn-tourism.ch     www.ungarn-tourismus.at, www.hungary.com     Kostenloses Infotelefon nach Ungarn: 00800 3600 0000


ots Originaltext: Ungarisches Tourismusamt
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch



Weitere Meldungen: Ungarisches Tourismusamt

Das könnte Sie auch interessieren: