JWT

JWT definiert seine Rolle in der heutigen, vom Verbraucher kontrollierten Welt neu

Miami (ots/PRNewswire) - - Agenturstandpunkt: Die Zeit der Menschen mit starken Ideen kaufen - Neue Messwerte für Kreativität und Leistung, Corporate Identity ändert sich Bob Jeffrey, weltweiter CEO von JWT, der in den USA grössten und weltweit viertgrössten Werbeagentur, stellte heute den neuen Agenturstandpunkt vor. Dieser erkennt an, dass Zeit Geld kostet, und dass Werbung sich auf den Kauf der Zeit von Verbrauchern konzentrieren muss. (Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20050126/NYW161LOGO-a http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20050126/NYW161-b ) "Zeit ist die neue Währung", sagte Jeffrey. "Es ist unsere Aufgabe, sicherzustellen, dass mehr Menschen mehr Zeit mit den Marken unserer Kunden verbringen. Wir müssen Ideen erschaffen, mit denen Menschen mehr Zeit verbringen möchten. Je besser die Idee ist, desto mehr Zeit werden Menschen damit verbringen wollen." Jeffrey stellte das Konzept, zusammen mit einem entsprechenden Umsetzungsplan im Rahmen einer Management-Tagung in Miami im US-Bundesstaat Florida vor, an der die Führungskräfte der Agentur aus aller Welt teilnahmen. Der Plan enthält u.a. neue Kreativnormen und ein quantitativ-qualitatives Bewertungstool, das die Agentur zum ersten Mal dazu führen wird, mehr als nur reine Finanzdaten zur Leistungsbewertung zu verwenden. "Das letztendliche Ziel dieser Anstrengungen besteht darin, JWT von einer dienstleistungsgetriebenen Organisation, die von der Rationalität bestimmt wird, hin zu einem kreativen Organismus zu verwandeln, der vom Bauchgefühl inspiriert wird", sagte Jeffrey. Rosemarie Ryan, Präsidentin von JWT New York, die auch den Vorsitz über die Tagung hatte, unterstrich die Notwendigkeit, in der heutigen, vom Verbraucher kontrollierten Welt, in der ein Mangel an Aufmerksamkeit vorherrscht, veraltete Modelle, die der Zielgruppe Konzepte aufzwängen wollen, zu verlassen. "Diese Denkweise stellt einen Wandel von quantitativer Zeit zu qualitativer Zeit dar", sagte Ryan, eine der Urheberinnen des neuen Agenturstandpunkts. "Wenn wir eine zum teilnehmen anregende Werbung entwickeln, die den Verbraucher involviert anstatt ihn zu unterbrechen, werden wir als Ergebnis sehen, dass Verbraucher mehr Zeit mit den Marken unserer Kunden und unseren Ideen verbringen." Die Kreativnormen: Um die Art von Ideen anzuregen, die die Zeit der Verbraucher fordern werden, hat JWT eine Reihe von Kreativnormen eingeführt, anhand derer die Leistungen im gesamten Netzwerk gemessen werden. Bei der Tagung enthüllte Craig Davis, den Jeffrey heute zum Chief Creative Officer Worldwide beförderte (s. entsprechende Pressemitteilung), zehn Normen, die von "weltweit spitze" bis "schädlich" reichen. Davis wurde auch zum Vorsitzenden des Worldwide Creative Council JWTs ernannt. Dieses Gremium wird diese Messwerte verwenden, um qualitativ hochwertige und inakzeptable Arbeit, sowie sämtliche dazwischenliegende Leistungen zu identifizieren. "Zielgruppen sind überall schwierig", sagte Davis, der vor zehn Monaten als Chief Creative Officer für Europa, den Nahen Osten und Afrika zu JWT stiess. "Sie haben nicht die Zeit, um sich von orthodoxer, altmodischer Werbung langweilen oder schulmeisterlich behandeln zu lassen. Wir müssen damit aufhören, das zu unterbrechen, was die Menschen interessiert und stattdessen zu dem werden, was die Menschen interessiert." Der Gesundheits-Check: Mit einem stärkeren Schwerpunkt auf kreativem Output bewegt sich JWT in einen Bereich hinein, in dem reine Finanzzahlen nicht länger als einziges Kriterium zur Leistungsbewertung verwendet werden können. Michael Maedel, weltweiter Präsident von JWT und Lew Trencher, Chief Financial Officer von JWT, führten die Teilnehmer der Tagung durch ein neues Quartalsberichtswesen. Das Bewertungstool mit Namen Gesundheits-Check (Health Check) berücksichtigt neben dem Finanzergebnis auch die Arbeit, die Menschen, die Kundenbeziehungen und das Renommee eines Büros. "Unser Gesamterfolg besteht aus einer Kombination von Faktoren, die alle ineinander greifen", sagte Maedel. "Unsere bisherigen Kennzahlen sagen uns, was passiert ist, aber nicht unbedingt, warum. Unser neues System verbindet das was' mit dem warum'". Neue Corporate Identity: Um das Engagement JWTs für einen Wandel von innen heraus zu bekräftigen, enthüllte Jeffrey ein neues Logo samt Corporate Identity, die im Laufe der nächsten Monate von der Agentur eingeführt werden. Nachdem die Agentur über die Jahre hinweg eine grosse Anzahl von Versionen seines Namens angesammelt hat, kehrt sie nun zu einer einzigen zurück: die knappste und am meisten erkannte Iteration. Von heute an firmiert die Agentur unter JWT. Diese drei Initialen werden in einem sauberen und eleganten, mehrfarbigen Logo zum Leben erweckt. Kreativer Partnerschaftsvertrag: Jeffrey unterstrich die Bedeutung des neuen Standpunkts von JWT und lud alle Teilnehmer ein, einen Kreativen Partnerschaftsvertrag zu unterschreiben, der die Notwendigkeit bekräftigt, "damit aufzuhören, die Menschen bei dem zu unterbrechen, was sie interessiert, und stattdessen zu dem zu werden, was die Menschen interessiert." Der Vertrag, der an alle Mitarbeiter JWTs weltweit ausgegeben wird, symbolisiert eine persönliche Verpflichtung und Rechenschaft für eine Verbesserung des kreativen Produkts und die Gestaltung der Zukunft der Agentur. "Jede Person aus jeder Disziplin wird zur Rechenschaft gezogen", sagte Jeffrey. "Diese frische Denkweise wird die Art, wie unser Unternehmen agiert und wahrgenommen wird, grundlegend ändern. Sie geht auf eine sich ständig wandelnde Medienlandschaft und einen zunehmend intelligenten Verbraucher ein und führt JWT an unsere Pionierwurzeln zurück, die Zukunft zu gestalten anstatt ihr hinterher zu rennen." Informationen zu JWT JWT feiert dieses Jahr sein 140. Firmenjubiläum und stellt die grösste Werbeagenturmarke der USA und das viertgrösste Full-Service-Netzwerk weltweit dar. Muttergesellschaft der Agentur ist WPP (Nasdaq: WPPGY). Website: http://www.jwt.com ots Originaltext: JWT Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch Pressekontakt: Cory Shields, Chief Communications Officer weltweit, +1-212-210-8888, Handy, +1-917-576-0969, cory.shields@jwt.com, Samantha DiGennaro, Communications Director, Nordamerika, +1-212-210-7309, Handy, +1-212-361-9170, samantha.digennaro@jwt.com, oder Chrissie Barker, Communications Director, JWT, Europa, Naher Osten, Afrika, +44-07-656-7815, Handy, +44-77-10-158-627, chrissie.barker@jwt.com, alle von JWT. Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20050126/NYW161LOGO-a http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20050126/NYW161-b AP-Archiv: http://photoarchive.ap.org AP PhotoExpress Network: PRN9 PRN Photo Desk, photodesk@prnewswire.com

Das könnte Sie auch interessieren: