Pilotfish

Oryx Quest 2005, eine der prestigeträchtigsten und spektakulärsten Weltumseglungs-Regatten, kauft patentierte Kommunikationslösung von Pilotfish

    Göteborg, Schweden (ots/PRNewswire) - Oryx Quest 2005 erwirbt für die offizielle Website des Rennens die Positionierungs- und Kommunikationslösung des schwedischen Unternehmens Pilotfish.

    Pilotfishs Rolle besteht darin, das Kommunikationssystem zu liefern, das die Positionen und die Geschwindigkeiten der Boote aufnimmt und diese Information auf der offiziellen Website der Regatta präsentiert. Das patentierte Produkt seaKey(TM) Racing ist bereits bei zahlreichen internationalen Segelveranstaltungen eingesetzt worden, u.a. beim Volvo Ocean Race, beim Gotland Runt und Tjörn Runt sowie wie für professionelle Segelvereinigungen wie Cap Gemini und Kingfisher.

    seaKey(TM) Racing ist speziell auf die extrem harten Bedingungen, die bei diesen Veranstaltungen herrschen, ausgerichtet. Das System bewerkstelligt die Kommunikation unter Einsatz modernster Algorithmen und mehrfacher Kommunikationskanäle, um eventuelle Netzwerkausfälle zu kompensieren, auf höchst effiziente und zuverlässige Art und Weise. Es ist in der Lage, unter rauen Umweltbedingungen mit grossen Temperaturschwankungen, Wassereinbrüchen, Welleneinwirkung und Stromausfällen zu funktionieren.

    "Der Oryx Quest Vertrag bestätigt, dass Pilotfish auf dem Wege ist, der weltweit führende Anbieter von Kommunikations-Gateways für anspruchsvolle und kommunikationsintensive Umgebungen zu werden", sagte Mattias Fredriksson, CEO von Pilotfish.

    Informationen zu Pilotfish

    Pilotfish bietet Lösungen für vier verschiedene Geschäftsbereiche: öffentliche Verkehrsmittel, Nutzfahrzeuge, Marine-Elektronik und internationale Sportveranstaltungen. Allen Kunden von Pilotfish ist gemeinsam, dass für ihr Geschäft drahtlose Kommunikation von fundamentaler Bedeutung ist. Für weitergehende Informationen zu den Lösungen von Pilotfish besuchen Sie bitte die Website www.pilotfish.se.

    Information zur Regatta: Die Teilnehmer müssen den Globus in höchst beeindruckenden Segelyachten, Mehrrumpfboote mit einer Länge von über 90 Fuss, einmal vollständig umrunden. Bei einer mittleren Geschwindigkeit von 25 Knoten führt die 24.000 Meilen-Regatta die Teilnehmer quer durch den indischen Ozean in die Südsee und um die Antarktis, bevor sie Kap Horn umsegeln und in den Südatlantik laufen. Die Flotte wird dann in nordöstlicher Richtung Mauritius umsegeln und Mitte bis Ende April wieder die Ziellinie in Doha überqueren. Der Sieger erhält 1 Mio. USD und eine eindrucksvolle Trophäe. Ab dem 5. Februar und während der ca. 50 darauffolgenden Tage können Informationen zum Rennen unter www.oryxquest.com eingesehen werden.

    Pressmitteilung & Bilder finden sie unter: www.pilotfish.se/oryx

ots Originaltext: Pilotfish
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Erik Nordenfelt,
Pilotfish, Tel.: +46-(0)31-339-6662, Mobiltelefon:
+46-(0)73-371-2162, Fax: +46-(0)31-339-5600, Website:
www.pilotfish.se, E-Mail: erik.nordenfelt@pilotfish.se, Judith
Schunke, MPA Media, Tel.: +44-(0)20-7384-8707, Fax:
+44-(0)20-7384-1238, Mobiltelefon: +44-(0)7887-66-1155, Website:
www.oryxquest.com, E-Mail: judith.schunke@mpamedia.co.uk



Das könnte Sie auch interessieren: