Einst und Jetzt im Fokus

Zürich (ots) - Der Publikumsrat SRG.D beschäftigte sich in der August-Sitzung einerseits mit «Tama ...

Martek Biosciences Corporation

Marteks europäisches ARA-Patent bestätigt, Anspruchumfang reduziert

    Columbia, Maryland (ots/PRNewswire) -

    - Ergebnis verbessert Langzeitperspektive des Patents

    Martek Biosciences Corporation (Nasdaq: MATK) gab heute bekannt, dass die Einspruchsabteilung des europäischen Patentamtes das europäische Arachidonsäureöl (ARA) Patent in einer veränderten Form mit engeren als den ursprünglich erteilten Ansprüchen bestätigt hat. Martek bedeutete, dass das Patent weiterhin einen wichtigen Teil des geistigen Eigentum-Portfolios des Unternehmens darstellt. Die veränderten Ansprüche des Patents beziehen sich auf Pilz-ARA-Öl im Zusammenhang mit Marteks Bemühungen um eine EPA-freie Babynahrung, was für Martek einen wertvollen Präzedenzfall für die Ausdehnung seines ARA-Patents auf ganz Europa darstellt. Martek ist der Auffassung, dass die Gegner des Patents Berufung gegen das Urteil einlegen werden.

    Henry "Pete" Linsert Jr., CEO von Martek, sagte: "Ich bin der Meinung, dass das heutige Urteil Marteks Erfindung auf dem Gebiet der ARA-Öle bestätigt und, was noch wichtiger ist, beste Voraussetzungen für künftige, noch grössere Siege schafft".

    Im Bemühen, die Patentansprüche zu erweitern, hat Martek ebenfalls die Absicht, gegen die Entscheidung Berufung einzulegen. In dem Moment, wo Martek Berufung einlegt, wird das ursprüngliche Patent für die Dauer des Berufungsverfahrens, die voraussichtlich bis zu zwei Jahre betragen wird, wieder in Kraft gesetzt. Als weiteren Schritt plant das Unternehmen in Kürze eine oder mehrere Einreichungen auf der Grundlage des ursprünglichen ARA-Öl Patents zu tätigen, die darauf ausgerichtet sein werden, den Schutz sowohl durch das Patent als auch durch anderes geistiges Eigentum im Zusammenhang mit ARA zu erweitern. Darüber hinaus hat das Unternehmen Patentansprüche zu ARA und anderen Anwendungen in Europa angemeldet, die, wenn sie anerkannt werden, einen weiteren, wichtigen Schutz des geistigen Eigentums bieten würden.

    Dadurch, dass das Patent während des Berufungsprozesses in seiner ursprünglichen Form erhalten bleibt, und aufgrund des Schutzes, den die anderen europäischen Patente bieten, erwartet das Unternehmen nicht, dass das Urteil kurzfristige Auswirkungen auf den Umsatz des Unternehmens mit der Babynahrungsbranche haben wird. Martek ist der Überzeugung, dass das Unternehmen über eine solide Grundlage sowohl für das Berufungsverfahren als auch für die Erlangung von Patenten nach neuen und bereits eingereichten Anträgen verfügt und beabsichtigt diese Angelegenheiten energisch weiter zu verfolgen.

    Marteks ARA-Öl wir z.Z. ausschliesslich in Säuglingsnahrung verwendet, wohingegen Marteks DHA-Öl, unter der Markenbezeichnung Martek DHA(TM), für funktionelle Lebensmittel und Diätpräparate als auch Babynahrung verwendet wird. Zusätzlich zu den europäischen Patenten, hält Martek Patente bezüglich seines ARA-Öls, DHA-Öls und ARA/DHA Ölmischungen in den USA und zahlreichen anderen Ländern weltweit.

    Diese Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die u.a. folgende Dinge betreffen:

    1. die Erwartungen bezüglich bestimmter Patentangelegenheiten 2. den  Berufungsprozess im Patentverfahren 3. die Einreichung einer neuen  Patentanmeldung für ARA und dessen Auswirkungen, sowie 4. die potenziellen Auswirkungen der Entscheidung auf den künftigen Produktumsatz von Martek.

    Solche Aussagen sind mit Risiken und Unwägbarkeiten versehen, die dazu führen können, dass künftige tatsächliche Ergebnisse aufgrund einer Reihe von Risikofaktoren davon abweichend ausfallen werden. Zu diesen Risikofaktoren gehören u.a., aber nicht ausschliesslich, diejenigen, die in der Anlage 99.1 des Finanzberichts des Unternehmens auf Formular 10-Q für das Quartal zum 31. Januar 2005 und gelegentlich in den Einreichungen des Unternehmens bei der Börsenaufsichtsbehörde dargelegt werden.

    Martek Biosciences Corporation ist auf dem Gebiet der Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von Produkten aus Mikroalgen tätig. Zu den Produkten des Unternehmens zählen: 1. spezielle Speiseöle für Babynahrung, die sich günstig auf die Entwicklung der Augen und des Zentralnervensystems von Neugeborenen auswirken 2. Nahrungsergänzungs- und -zusatzstoffe, die während des gesamten Lebens die geistige Gesundheit und das Herzkreislaufsystem positiv beeinflussen könnten und 3. leistungsstarke Fluoreszenzmarker für Diagnostik, schnelle miniaturisierte Screening-Tests sowie Gen- und Proteinnachweise.

      Ansprechpartner:
      Pete Buzy
      Chief Financial Officer
      +1-410-740-0081

    Website: http://www.martekbio.com

ots Originaltext: Martek Biosciences Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Pete Buzy, Chief Financial Officer von Martek Biosciences
Corporation, Tel.: +1-410-740-0081



Das könnte Sie auch interessieren: