Ford-Werke GmbH

Benjamin Rotich gewinnt 7. Ford Köln Marathon

Köln (ots) - Entscheidung kurz vor dem Ziel beim 7. Ford Köln Marathon: Mit einem energischen Zwischenspurt setzte sich Benjamin Rotich (Kenia) von seinen Verfolgern ab und gewann in 2:12:03 Stunden. Platz zwei ging wie schon im Vorjahr an Andrew Sambu (Tansania/2:12:18), Dritter wurde der Kenianer Stephen Kiogora (2:12:29) bei seinem ersten Start über die Marathon-Gesamtdistanz. Schnellste Dame im Feld der 18.173 Läuferinnen und Läufer war die hohe Favoritin Tegla Loroupe aus Kenia in 2:33:48 Stunden vor Manuela Zipse (Reute/2:38:06) und Ines Cronjäger (Hannover/2:44:37). Bei der Siegerehrung erhielten Benjamin Rotich und Tegla Loroupe die Siegprämie von jeweils 10.000 Euro und von Bernhard Mattes, Vorstandsvorsitzender der Ford-Werke AG, dem Titelsponsor des "Kölner Erlebnismarathons", die Schlüssel für je einen Ford Galaxy im Wert von 30.000 Euro. Ford stiftete zudem einen Ford Fiesta im Wert von etwa 15.000 Euro, der unter allen Teilnehmern verlost wurde, die den Marathon erfolgreich absolvierten. Trotz regnerischen und kühlen Wetters verfolgten rund 600.000 Zuschauer den 7. Ford Köln Marathon auf der 42,195 Kilometer langen Strecke quer durch die Domstadt. Mit dem erneuten Rekord-Teilnehmerfeld von insgesamt 25.275 Teil-nehmern ist der 7. Ford Köln Marathon der zweitgrösste Marathon in Deutschland nach Berlin, wo allerdings in diesem Jahr schon die 30. Auflage stattfand, und die grösste Sportveranstaltung in Nordrhein-Westfalen. Beim Rennen der Inline-Skater verteidigte André Wille (Liechtenstein) in 1:24:53 Stunden seinen Vorjahres-Titel; Friederike Gehring (Berlin/1:29:15) wiederholte bei den Damen ihren Erfolg von 2001. Den Wettbewerb der Handbiker gewannen Johan Reekers (Enschede/1:17:30) bei den Herren und Andrea Eskau (Lohmar/1:26:28) bei den Damen. Die Ford-Werke AG ist seit 1997 Titelsponsor des Kölner "Erlebnismarathons", und der Vertrag wurde im vergangenen Jahr bis 2005 verlängert. Das Unternehmen stattet die Veranstaltung zudem mit zahlreichen Fahrzeugen aus, die als Führungs- und Organisationsfahrzeuge eingesetzt werden. Insgesamt sind hier 30 Begleitfahr-zeuge, Ford Galaxy und Ford Transit, am Start. ots Originaltext: Ford Werke AG Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch Kontakt bei redaktionellen Rückfragen: Bernd F. Meier Tel. +49-221-90-17520 e-mail: bmeier1@ford.com

Das könnte Sie auch interessieren: