Axios Systems GmbH

Fujitsu übernimmt ITIL Ethos via assyst

    Edinburgh, Schottland, November 29 (ots/PRNewswire) - Fujitsu Consulting integriert Kernsachkompetenz von Fujitsu Unternehmen und von der Regierung in den Bereichen Enterprise Value Management, Enterprise Mobility, Legacy Migration und Managed Services. Der Bandbreite dieser Angebote reicht von strategischem Management Consulting bis hin zum kleinsten Detail des Hardwarebetriebs.

    Fujitsu Consulting hat assyst von Axios Systems (www.axiossystems.com) seit 1999 im Einsatz. assyst ist eine vielfach ausgezeichnete Help-Desk- und IT-Service-Management-Lösung, die von Beginn für die optimalen Verfahren der Branche konzipiert war, insbesondere für die Prinzipien der IT Infrastructure Library (ITIL).

    "Wir sind besonders versessen auf die ITIL ethos. Die einzige Lösung, die das damals einbinden konnte, war assyst. Damit hatten wir eine kurze Auswahlliste mit einem Element", meinte Paul Clive, IT Configuration Manager.

    "Was noch wichtiger war, wir brauchten eine bessere Kontrolle über unserer Sachanlagen. Wir mussten wissen, wo die Dinge sich befanden und was mit ihnen geschehen war. Wir brauchten eine Lösung wie assyst, die uns dabei half, Hard- und Software in komplexen Umgebungen wieder instand zu setzen", so Clive weiter.

    Abgesehen von seiner Funktion als zentrales Repository aller Fujitsu Consulting IT-Hardwaredaten wird assyst von zwei Service Desks zur Bewältigung des Incident Managements eingesetzt. Eine Service Desk arbeitet interne Probleme ab, während die andere, die 365 Tage pro Jahr rund um die Uhr in Betrieb ist, externe Anrufe von Kunden sowie Anrufe von Mitarbeitern ausserhalb der Geschäftszeiten handhabt.

    Clive meinte, der Hauptnutzen von assyst liege in verbesserter Responsivität der Service Desks, gutem Value-Change-Management sowie striktem Asset- und Configuration-Management.

    "Die Desks können auf individuelle Ereignisse und Serviceanfragen deutlich effizienter reagieren. Mit assyst weiss man, welcher PC involviert ist...die Configuration Management Datenbank ist stets Dreh- und Angelpunkt. Verfügt man nicht über diese Einzelheiten hinsichtlich der Konfiguration, kann man die Dinge nicht rechtzeitig bearbeiten. Das macht uns viel flinker."

    Fujitsu Consulting war begeistert von assyst, wollte das System aber um die Flexibilität eines Web-Interfaces für den User erweitern.

    Eine gemeinsame Webschnittstelle löste zudem ein Kommunikationsproblem, das daraus resultierte, dass verschiedene in Fujitsu Consulting eingegliederte Gruppen unterschiedliche Netzwerke verwendeten. "Wir wollten etwas, das uns die Erhebung der Serviceanfragen unabhängig vom Aufenthaltsort des Users ermöglichte". schloss Clive.

    Die vollständige Pressemitteilung finden Sie unter www.axiossystems.com

ots Originaltext: Axios Systems GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Weiterführende Informationen erhalten Sie von Donna Kudarenko, Axios
Systems, Email donna.kudarenko@axiossystems.com, Tel.
+44-131-220-4748



Weitere Meldungen: Axios Systems GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: