Koelnmesse GmbH

Koelnmesse veranstaltet im Januar 2011 mit der LivingKitchen ein neues internationales Küchenevent (mit Bild)

    Köln (ots) -

    - Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs -

     Nahezu alle großen Marken der weltweiten Küchenmöbelindustrie sowie der Hausgerätebranche stellen zur Premiere in Köln aus

    Das Veranstaltungskonzept LivingKitchen der Koelnmesse feiert 2011 Premiere. Die gelungene Mischung aus Ausstellung und Eventflächen überzeugt auf breiter Ebene und spricht Fachbesucher sowie Endkonsumenten gleichermaßen an. Die Messemacher der Rheinmetropole sind mit dem aktuellen Anmeldestand weit über Plan und haben bereits Zusagen fast aller bekannten Markenhersteller der Küchenmöbel- und Hausgeräteindustrie erhalten. Deutschland bekommt mit der LivingKitchen endlich wieder ein Küchenforum mit weltweiter Bedeutung und höchster Anziehungskraft für Fachwelt, Hobbyköche, Genussmenschen, Technikfans und Einrichtungsliebhaber.

    Köln wird wieder Mittelpunkt der internationalen Küchenindustrie. Im Januar 2011 startet vom 18. bis zum 23. Januar das neue internationale Küchenevent LivingKitchen, parallel zur der bewährten und weltweit geschätzten Plattform der Möbelindustrie imm cologne. LivingKitchen basiert auf einem innovativen und einmaligen Konzept mit diversen Events, welches gemeinsam mit wichtigen Branchengrößen entwickelt wurde und Fachbesucher sowie Endkonsumenten gleichermaßen anspricht. Und die beinahe täglich steigenden Anmeldezahlen unterstreichen, dass der Wunsch nach einer soliden Küchenplattform in Köln bei den meisten Unternehmen seit langem vorhanden ist.

    Großes Medienecho und hoher Anmeldestand zu Premierenveranstaltung

      Während kurz vor der offiziellen Bekanntgabe der neuen Messe im
Januar 2010 bereits 27 Firmen ihr Mitwirken zusicherten, ist die Zahl
inzwischen auf über 100 gestiegen. Die teilnehmenden Firmen bilden
aktuell einen guten Querschnitt der anvisierten Zielgruppen, welche
Küchenmöbel- und Gerätehersteller genauso umfasst wie Produzenten aus
angrenzenden Gebieten wie Spülen, Armaturen, veredelten
Arbeitsplatten, Accessoires, Licht und Dienstleistungen rund um die
Küche. Und es sind keine unbekannten Namen, die auf die neue Idee der
Koelnmesse setzen. "Fast alle renommierten Küchenmöbelproduzenten aus
Deutschland sind mit dabei. Mit vielen weiteren stehen wir in
Kontakt. Das Interesse ist sehr groß, auch aus dem Hausgerätebereich.
Zudem verzeichnen wir vermehrt Zusagen von Markenherstellern aus dem
Ausland", berichtet Frank Haubold, Produktmanager der LivingKitchen.

    Die Koelnmesse ist erfahrener Messeveranstalter im Bereich Einrichtung, Möbel und Zulieferbranche. Sowohl die imm cologne als auch die interzum und Orgatec behaupten sich seit Jahrzehnten gegen Konkurrenzveranstaltungen und Wirtschaftsflauten, besitzen einen exzellenten Ruf und weltweite Geltung. Und auch Küchenmessen haben in Köln eine lange Tradition. Da die deutsche Küchenmöbelindustrie international sehr bedeutsam ist, liegt es nahe, am Standort Köln wieder eine namhafte, globale Leitmesse zu etablieren. Die anhaltend starke Flächennachfrage hat dazu geführt, dass die LivingKitchen zu diesem frühen Zeitpunkt um eine weitere Halle ergänzt wird. Für die Premierenveranstaltung waren zwei Hallen und ein Atrium eingeplant - die Koelnmesse stockte das Angebot jetzt um eine weitere Halle auf. "Wir haben unser Ziel, die erste LivingKitchen mit rund 80 Unternehmen durchzuführen, bereits überschritten. Und bis zum Messestart sind es noch über sieben Monate. Im Januar 2011, da bin ich mir sicher, sind alle wichtigen internationalen Player der Branche in Köln versammelt", kommentiert Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse GmbH, den bisherigen Akquise-Erfolg.

    LivingKitchen - das Erlebnis-Event rund um die Küche

    Das Messekonzept ist stimmig: Das Happening rund um das Thema Küche öffnet sich an drei Tagen auch Endverbrauchern, bietet ein gelungenes Aussteller-Spektrum und "lebt" im wahrsten Sinne: Ein Live-Programm voller Highlights macht Lust auf Küche und gibt die richtigen Impulse zum verstärkten Absatz.

    Auf dem Messegelände sind nicht nur unterschiedliche Kochshows geplant, sondern ebenso Cocktailvorführungen, Wein- und Kaffeedegustationen. Auch Kinder können ihr Interesse am Kochen und Backen entdecken und nach Herzenslust in Küchen toben. Kurz gesagt: Die LivingKitchen verspricht ein echtes Erlebnis zu werden, das die Küche perfekt inszeniert und Aussteller, Fachbesucher und Endkonsumenten gleichermaßen anspricht.

    Um den Business-Charakter der Messe zu unterstreichen, veränderte die Koelnmesse sogar die Öffnungszeiten: Die LivingKitchen beginnt um 9.00 Uhr morgens und schließt um 18.00 Uhr ihre Tore. Zusätzlich installierten die Messemacher in Köln einen Preview-Tag am 17. Januar 2011. Gesondert eingeladene Kunden der Aussteller und Medienvertreter bekommen damit eine weitere Gelegenheit für intensive Gespräche und erleben die Produktneuheiten in entspannter Atmosphäre.

    Der Boden für eine neue hochkarätige Messe ist erstklassig bereitet - nicht umsonst hat die Koelnmesse in der Planungsphase viele vertrauensvolle und konstruktive Gespräche mit Branchenkennern und potenziellen Ausstellern geführt. "Was uns stark macht, ist der Schulterschluss mit der Industrie, dem Handel und den Verbänden. Es gibt nicht nur Gemeinsamkeit in den Zielen, sondern Gemeinsamkeit im Handeln", betont Gerald Böse. Die Reize des Messeumfeldes der Metropole Köln sind darüber hinaus unbestritten, die Infrastruktur für Aussteller und Besucher absolut stimmig. Mit der hervorragenden internationalen Reichweite des Messestandortes stärken die Aussteller ihre Exportaktivitäten und knüpfen weltweit neue Kontakte.

    Mehr zur neuen Messe und der aktuellen Ausstellerliste auf www.livingkitchen-cologne.de .

    LivingKitchen ist das neue internationale Küchenevent.

    Die Premiere steigt vom 18. bis 23. Januar 2011, parallel zur imm cologne 2011.

    Künftig wird LivingKitchen alle zwei Jahre stattfinden.

Ihr Kontakt bei Rückfragen: Markus Majerus Telefon + 49 221 821-2627 Telefax + 49 221 821-3417 E- Mail m.majerus@ koelnmesse.de

Koelnmesse GmbH Messeplatz 1 50679 Köln Postfach 21 07 60 50532 Köln Deutschland Telefon +49 221 821-0 Telefax +49 221 821-2574 info@koelnmesse.de www.koelnmesse.de



Weitere Meldungen: Koelnmesse GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: