Kenyon Worldwide Disaster Management

Kenyon baut in Phuket, Thailand, internationales Rückführungszentrum für Tsunami-Opfer

    Phuket, Thailand (ots/PRNewswire) - Kenyon International Emergency Services steht kurz vor der Fertigstellung eines internationalen Rückführungszentrums in Phuket, Thailand, in dem ausländische Opfer der Tsunami-Katastrophe, nachdem sie eindeutig identifiziert worden sind, auf die Überführung zu ihren Familien vorbereitet werden.

    Das Kenyon International Repatriation Center, bei Thachatchai, in der Nähe des internationalen Flughafens von Phuket, wird eine Gedenkwand umfassen, an der die Familien Fotos, Blumen und andere Andenken an ihre bei der Katastrophe umgekommenen Angehörigen hinterlassen können. Darüber hinaus ist auch ein Bereich vorgesehen, an dem religiöse Weihen bzw., je nach Wunsch der Hinterbliebenen, auch grössere Zeremonien stattfinden können, damit die Heimreise mit der gebührenden Feierlichkeit und Pietät begangen werden kann.

    Die Anlage umfasst z.Z. 26 Kühlcontainer, die zusammengenommen die Überreste von bis zu 468 Verstorbenen aufnehmen können. Weitere Kühleinheiten werden später dazukommen.

    Fachleute von Kenyon sorgen dafür, dass die Verstorbenen für den Rücktransport in ihr jeweiliges Ursprungsland nach dem international anerkannten Protokoll für die Überführung sterblicher Überreste über internationale Grenzen vorbereitet werden. Dazu gehört auch die Ausstellung der entsprechenden Dokumente.

    Kenyon war eng bei vielen Aspekten der internationalen Reaktion auf die Tsunami-Katastrophe in Phuket beteiligt. So traf das erste Team von Kenyon bereits am 28. Dezember ein. Über 80 Mitarbeiter von Kenyon, darunter auch Fachleute für Gerichtsmedizin, sind mit zwei tragbaren Leichenhallen und mehreren Tonnen Ausrüstung und Zubehör in Thailand im Einsatz.

    Kenyon International Emergency Services hat seinen Sitz in Houston, Texas (USA), und hat als weltweit führendes Katastrophenmanagement-Unternehmen in seiner Geschichte Einsätze bei über 300 Grosskatastrophen hinter sich. Kenyon arbeitet mit über 200 langjährigen Auftraggebern, darunter Regierungen, internationalen Organisationen und Privatunternehmen zusammen.

    Website: http://www.kenyoninternational.com

ots Originaltext: Kenyon Worldwide Disaster Management
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:
John Bailey, Tel.: +65-9782-4370, Lowell Briggs, Tel.:
+1-713-384-2197, oder Phil Burfurd, Tel.: +61-414-260-292, alle für
Kenyon Worldwide Disaster Management



Weitere Meldungen: Kenyon Worldwide Disaster Management

Das könnte Sie auch interessieren: