Helsinn Healthcare SA

Helsinn schliesst Partnerschaft mit der European School of Oncology (ESO)

Lugano (ots) - Seit dem 1. Juli ist die Schweizer Gruppe Goldsponsor des Programms "Sharing Progress in Cancer Care" (SPCC)

Mit der Unterstützung des Programms "Sharing Progress in Cancer Care" (SPCC) (Verbreitung von Fortschritten in der Versorgung von Krebspatienten) beginnt die Helsinn Group ihre aktive Zusammenarbeit mit der European School of Oncology (ESO) zur Förderung onkologischen Wissens, unter besonderer Beachtung der supportiven Versorgung von Krebspatienten.

SPPC ist ein Kooperationsprogramm zwischen der ESO und einigen der führenden Pharmaunternehmen der Welt.

Zu den Tätigkeiten der ESO gehören Ausbildungsinitiativen wie die "Annual Masterclass in Clinical Oncology" für ausgewählte junge Onkologen, die wöchentlichen "e-grandrounds" im Rahmen eines Fernstudiums, die jeden Donnerstag von 18:15 bis 19:00 Uhr MEZ stattfinden, interessierten Angehörigen von Gesundheitsberufen aus aller Welt offenstehen und kostenlos auf der E-Learning-Plattform der ESO angeboten werden, sowie die monatlichen "e-oncoreviews", die jeden ersten Dienstag im Monat zur gleichen Uhrzeit (18:15 bis 19:00 MEZ) live stattfinden.

Der erste e-oncoreview-Termin in Zusammenarbeit mit Helsinn hat den Titel "Highlights on supportive care" und behandelt die Themen des kürzlich in New York abgehaltenen MASSC-ISOO International Symposium on Supportive Care in Cancer; die Leitung haben die Experten Matti Aapro von der IMO Clinique de Genolier (Schweiz) und Steven Grunberg vom Vermont Cancer Centre in Burlington (Vermont, USA).

Ein zweiter e-oncoreview-Termin mit Unterstützung von Helsinn ist für den 4. Dezember zum Thema "Emesis in cancer" geplant und wird von den italienischen Experten Fausto Roila, Azienda Ospedaliera S. Maria in Terni, und Carla Ripamonti, IRCCS Foundation des Nationalen Krebsinstituts in Mailand geleitet. "Das SPCC-Programm der ESO bringt den Angehörigen von Gesundheitsberufen und den von Krebs betroffenen Menschen einige wesentliche Vorteile; durch gezielte kontinuierliche Weiterbildung verbessert es die Qualifikationen der im Gesundheitswesen Tätigen im Umgang mit Krebspatienten und beschleunigt den Wissenstransfer von modernen Forschungszentren in die tägliche Praxis", erklärt der Koordinator des SPCC-Programms, Dr. Matti Aapro, Direktor des Multidisziplinären Instituts für Onkologie an der Schweizer Clinique de Genolier.

Zur Feier ihres 30-jährigen Bestehens veranstaltet die ESO in Lugano (26.-27. Oktober 2012) das World Oncology Forum (WOF). Zu dieser besonderen Veranstaltung kommt eine sorgfältig ausgewählte Gruppe von Klinikern, Forschern, Befürwortern, Politikern, Branchenführern und Journalisten zusammen, um gemeinsam die Diskussion voranzubringen und im Konsens die Frage zu beantworten: "Gewinnen wir den Krieg gegen den Krebs?"

"Wir sind stolz auf diese neue Zusammenarbeit mit der ESO; sie soll die Weiterbildung in der supportiven Versorgung von Krebspatienten effektiv fördern und stellt einen weiteren Schritt auf dem Weg zur Erfüllung der Mission unseres Unternehmens dar. Auch die Teilnahme am WOF ist für uns eine außerordentliche Ehre, sie wird uns eine zusätzliche Gelegenheit bieten, uns konzentriert, auf hohem Niveau und in vielfältigem Kontext mit der Onkologie und der supportiven Versorgung von Krebspatienten zu beschäftigen", betont Riccardo Braglia, CEO der Helsinn Group.

Über die Helsinn Group

Helsinn ist eine Pharmagruppe in Privatbesitz mit Unternehmenszentrale im schweizerischen Lugano und operativen Tochtergesellschaften in Irland und den USA. Das Geschäftsmodell von Helsinn hat den Schwerpunkt Lizenzierung von Arzneimitteln, Medizintechnik und Nahrungsergänzungsmitteln in therapeutischen Nischenmärkten. Die Gruppe erwirbt Lizenzen an neuen chemischen Komponenten vom Frühstadium bis zum Spätstadium, betreibt ihre Entwicklung entsprechend den Ergebnissen vorklinischer/klinischer Studien sowie die Chemistry, Manufacturing and Control (CMC) Entwicklung bis zur Beantragung und Einholung von Marktzulassungen in aller Welt. Die Produkte von Helsinn werden an ihr Netzwerk von lokalen Marketing- und Handelspartner lizenziert, die nach ihrer weitreichenden Marktkenntnis und ihrem Know-how ausgewählt und von Helsinn durch ein Vollsortiment von Produkten und wissenschaftlichen Managementleistungen gefördert und unterstützt werden, darunter auch Beratung in geschäftlichen, regulatorischen, finanziellen, rechtlichen und Medizinmarketingfragen. Die arzneilich wirksamen Bestandteile und die Darreichungsformen werden in den cGMP-Einrichtungen von Helsinn in der Schweiz und in Irland nach höchsten Qualitäts-, Sicherheits- und Umweltstandards gefertigt und an ihre Abnehmer in aller Welt geliefert. Weitere Informationen über die Helsinn Group finden Sie auf der Website: www.helsinn.com

Über die European School of Oncology (ESO)

Die European School of Oncology (ESO) wurde 1982 mit dem Ziel gegründet, einen Beitrag zur Senkung der Krebssterblichkeit infolge verspäteter Diagnose und/oder unzureichender Behandlung zu leisten.

Nach 25 Jahren Erfahrung findet sich die Mission der ESO weiterhin in ihrem Motto "Learning to Care" wieder, in dem das Konzept des Studierens und Lernens wie auch der Patientenversorgung in globalem Sinne im Vordergrund steht.

Durch Verbesserung der Qualifikationen aller Angehörigen von Gesundheitsberufen im Umgang mit Krebspatienten verkürzt die ESO die erforderliche Zeit für den Wissenstransfer von modernen Forschungszentren in die tägliche Praxis und verbindet so moderne Technologie mit Humanismus in der Patientenversorgung.

Die European School of Oncology hat dem Lernprozess stets besondere Bedeutung beigemessen. Da sie sich speziell mit den klinischen Aspekten des Krebsproblems befasst, ist die Patientenversorgung das oberste Ziel ihres Engagements zur Verbesserung der onkologischen Kompetenz der im Gesundheitswesen Tätigen. Die Versorgung, nicht die bloße Behandlung, ist von höchster Bedeutung für uns, da die ESO sich zur ganzheitlichen Annäherung an den Krebspatienten bekennt.

Kontakt:

Helsinn Healthcare SA
Paola Bonvicini
Head of Communication & Press Office
Helsinn Healthcare SA
Tel.: +41/91/985'21'21
E-Mail: info-hhc@helsinn.com



Weitere Meldungen: Helsinn Healthcare SA

Das könnte Sie auch interessieren: