Helsinn Healthcare SA

Helsinn kündigt Einweihung seines neuen Exzellenzzentrums für Forschung und Entwicklung in Dublin an

Lugano, Schweiz (ots) - Finanzminister Brian Lenihan T.D. hat heute das Zentrum, das für die Entwicklung neuer Produkte der Helsinn-Gruppe eine wichtige Rolle spielen wird, offiziell eröffnet Die Schweizer Pharmagruppe Helsinn hat heute die offizielle Einweihung ihres neuen Exzellenzzentrums für Forschung und Entwicklung durch den irischen Finanzminister Brian Lenihan T.D. in Mulhuddart, Co. Dublin, angekündigt. Das Zentrum wird für die Entwicklung neuer Produkte der Helsinn-Gruppe, wie des NK-1-Inhibitors Netupitant zur Behandlung von chemotherapieinduziertem Erbrechen und des neuartigen, dem Hormon Ghrelin ähnlichen Anamorelin zur Behandlung von Kachexie, von großer Bedeutung sein. Die Schaffung des Zentrums, dessen Kosten sich auf 13 Millionen Euro belaufen, wurde über die IDA Ireland, eine Agentur für industrielle Entwicklung, von der irischen Regierung gefördert. Durch diese Investitionen dürften in den kommenden Jahren bis zu zehn anspruchsvolle Forschungspositionen entstehen. Im April 2009 hatte Helsinn seine Pläne zur Schaffung dieser Einrichtung bekannt gegeben. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Bauarbeiten ist die Anlage nun betriebsbereit. Das Zentrum ist für die Forschung und Entwicklung im Bereich orale feste Darreichungsform (OSD) am Standort von Helsinn Birex Pharmaceuticals in Mulhuddart, Dublin, zuständig, in dem derzeit zahlreiche Arzneimittel hergestellt werden. Die Investition ist Teil der strategischen Entscheidung von Helsinn, die unternehmenseigenen Entwicklungskapazitäten auszubauen, um Zeit und Kosten im Rahmen der Entwicklung neuer Therapien für Patienten weltweit besser verwalten zu können. Während der offiziellen Eröffnung erklärte Riccardo Braglia, Chief Executive Officer der Helsinn-Gruppe: "Helsinn ist erfreut, die Eröffnung seines Zentrums für Forschung und Entwicklung bekannt geben zu dürfen, das unter Einhaltung der Kosten- und Zeitvorgaben erfolgreich fertiggestellt worden ist. Dieses Zentrum wird für unser internationales Geschäft in Zukunft von großem Nutzen sein, da die Entwicklung und Vermarktung von Produkten in oraler fester Darreichungsform zentralisiert wird, was zu einer besseren Verwaltung unserer Ressourcen und mehr Flexibilität führt. Hierdurch können wir unseren Partnern weltweit bessere Dienste anbieten." Die irische Niederlassung von Helsinn wurde 1990 mit dem Kauf von Birex Pharmaceuticals in Dublin gegründet. Helsinn hat in Irland bislang Investitionen in Höhe von über 60 Millionen Euro getätigt und investiert fortlaufend in seine Werke, um weiterhin eine hohe Qualität und Sicherheit zu gewährleisten, die Gesamtproduktionskapazität zu erhöhen und seinen Partnern modernste Produkte, Technologien und Dienstleistungen anzubieten. Am Standort von Helsinn Birex Pharmaceuticals sind mittlerweile insgesamt 145 Mitarbeiter beschäftigt. Von hier aus werden zahlreiche Produkte in alle Welt geliefert, u. a. das äußerst erfolgreiche Arzneimittel Palonosetron zur Behandlung von chemotherapieinduzierter Übelkeit und Erbrechen sowie Nimesulid (entzündungshemmend) und Klean-Prep® (zur Darmreinigung vor Darmspiegelungen). Finanzminister Brian Lenihan verkündete: "Ich freue mich, heute offiziell das Exzellenzzentrum von Helsinn in Dublin eröffnen zu dürfen. Diese Investition ist für Irland von größter Wichtigkeit, da die irische Niederlassung von Helsinn in den Mittelpunkt der weltweiten Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten der Helsinn- Gruppe rückt. Dem irischen Wissens- und Bildungszentrum für Produkte in oraler fester Darreichungsform wird eine Schlüsselrolle zukommen, da es die Lancierung neuer Produkte des Helsinn-Portfolios vorantreiben und hierdurch dem Wachstum der weltweiten Geschäftstätigkeiten von Helsinn förderlich sein wird. Diese Investition stärkt die Bedeutung Irlands als erstklassiger Standort für hochinnovative Unternehmen mit strategischen Schlüsseltätigkeiten. Informationen über die Helsinn-Gruppe Helsinn ist ein Privatunternehmen aus dem Pharmasektor, das seinen Hauptsitz im schweizerischen Lugano hat und über Niederlassungen in Irland und den USA verfügt. Das einzigartige Geschäftsmodell von Helsinn ist auf die Lizenzierung pharmazeutischer und medizinischer Produkte in therapeutischen Nischen ausgerichtet. Die Gruppe erwirbt in der frühen und späten Entwicklungsphase Lizenzen für neue chemische Substanzen und entwickelt diese dann weiter, von der Durchführung von vorklinischen/klinischen Studien und CMC-Verfahren bis hin zur Beantragung und zum Erhalt der internationalen Vertriebszulassung. Die Produkte von Helsinn werden direkt von den Niederlassungen der Gruppe vertrieben oder von lokalen Vertriebs- und Handelspartnern des Helsinn-Netzes, an die aufgrund ihrer umfassenden Marktkenntnis und -erfahrung Vertriebslizenzen vergeben wurden. Für den Vertrieb steht eine breite Palette an Dienstleistungen des Produkt- und Wissenschaftsmanagements unterstützend bereit, zu der unter anderem die Beratung in kaufmännischen, behördlichen, finanziellen und rechtlichen Angelegenheiten sowie in Bezug auf medizinisches Marketing zählt. Die Pharmawirkstoffe und die endgültigen Darreichungsformen der Medikamente werden in den cGMP-Einrichtungen von Helsinn in der Schweiz und in Irland hergestellt und an Kunden in der ganzen Welt geliefert. Helsinn ist der weltweit einzige Lizenzgeber von Palonosetron, einem 5-HT3-Rezeptorantagonisten der zweiten Generation zur Vorbeugung von chemotherapieinduzierter Übelkeit und Erbrechen (CINV) bei Krebspatienten sowie von postoperativer Übelkeit und Erbrechen (PONV). Helsinn ist ferner Lizenzgeber des ursprünglichen Wirkstoffs Nimesulid, einem nichtsteroidalen Entzündungshemmer (NSAID), der in mehr als 50 Ländern weltweit vertrieben wird. Mit einer Belegschaft von rund 450 Mitarbeitern in der Schweiz, Irland und den USA erwirtschaftete Helsinn 2009 in 85 Ländern weltweit einen Umsatz von über 305 Millionen CHF (etwa 232 Millionen EUR gemäß dem aktuellen Wechselkurs), von denen mehr als 20 % in die Bereiche Forschung und Entwicklung flossen. Weitere Informationen über die Helsinn-Gruppe erhalten Sie auf der Website: www.helsinn.com. Informationen über Helsinn in Irland Die irischen Produktionsstätten des seit 1990 in Irland tätigen Unternehmens Helsinn sind von der EU für die Herstellung pharmazeutischer Erzeugnisse zugelassen, und die Prüfung, die die US- amerikanische Arzneimittelbehörde FDA in diesem Jahr durchgeführt hat, fiel positiv aus. Die Fertigung und Verpackung der Produkte der Gruppe erfolgt gemäß den Gesundheits- und Umweltvorgaben der EU, der US-amerikanischen Arzneimittelbehörde FDA und der wichtigsten internationalen Behörden, wodurch Helsinn seinen Kunden größtmögliche Qualität und Zuverlässigkeit garantieren kann. ots Originaltext: Helsinn Healthcare SA Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Ansprechpartner bei Helsinn Birex Pharmaceuticals Ltd. Padraig Somers, General Manager Tel.: +353/1-8225404 E-Mail: info-HBP@helsinn.com

Das könnte Sie auch interessieren: