Helsinn Healthcare SA

Helsinn Healthcare SA gibt Verlängerung des Patentschutzes für Injektionsmittel Aloxi® in den USA bekannt

Lugano (ots) - HELSINN HEALTHCARE SA, ein privates Pharmaunternehmen mit Sitz in der Schweiz, gab heute bekannt, dass das US-amerikanische Patent- und Markenamt auf der Basis des Hatch-Waxman-Gesetzes die Patentlaufzeit des von HELSINN entwickelten Injektionsmittels Aloxi® (Palonosetron-Hydrochlorid) um fünf Jahre verlängert hat. Aloxi® wird in den USA seit 2003 durch den Helsinn-Partner MGI Pharma vermarktet. Aloxi® ist von der US-Arzneimittelbehörde FDA zugelassen zur Vorbeugung von akutem chemotherapieinduziertem Erbrechen beim ersten bzw. bei wiederholten Zyklen mässig und hoch emetogener Krebs-Chemotherapien und Vorbeugung von verzögertem chemotherapieinduziertem Erbrechen beim ersten bzw. bei wiederholten Zyklen mässig emetogener Krebs-Chemotherapien. Darüber hinaus wurde Aloxi® zur Vorbeugung gegen postoperative Übelkeit und Erbrechen (PONV) entwickelt, ist jedoch für diese Indikation nicht zugelassen. "Wir von HELSINN HEALTHCARE sind sehr erfreut über die fünfjährige Verlängerung des Patentschutzes für Aloxi®", erklärte Riccardo Braglia, Geschäftsführer von HELSINN. "Sie ist die Anerkennung für die Zeit und das Engagement, das Helsinn in die Entwicklung von Aloxi® und seine Zulassung in den USA investiert hat. Als erster und einziger 5-HT3-Rezeptor-Antagonist zur Vorbeugung von akutem und verzögertem chemotherapieinduziertem Erbrechen (CINV) ist Aloxi® ein wichtiges Medikament für Patienten, die sich einer Krebs-Chemotherapie unterziehen. Nun arbeiten wir an der Einreichung weiterer Anträge für die Zulassung von Aloxi® zur Vorbeugung gegen PONV sowie für die Aloxi®-Kapsel zur oralen Einnahme." In einer Mitteilung wurde die endgültige Entscheidung bekannt gegeben, dass sich das US-Patent Nr. 5.202.333 mit dem Titel "Tricyclic 5-HT3 Receptor Antagonists" für eine Patentschutzverlängerung um fünf Jahre qualifiziert. Dieser Patentschutz wurde im April 1993 gewährt und sollte ursprünglich im April 2010 auslaufen. Durch die fünfjährige Verlängerung gilt der Patentschutz nun bis April 2015. Über HELSINN HEALTHCARE HELSINN HEALTHCARE SA ist ein privates Pharmaunternehmen mit Sitz in der Schweiz und weltweit einziger Lizenzgeber für Palonosetron. Das Kerngeschäft von HELSINN liegt in der Lizenzierung pharmazeutischer Produkte, die Therapie-Nischen füllen. Die Geschäftsstrategie des Unternehmens besteht darin, Teillizenzierungen für neue chemische Wirkstoffe in der Anfangsphase zu erwerben und die Entwicklung dieser Stoffe von präklinischen/klinischen Studien und CMC-Entwicklung bis zur Erteilung der Zulassung für strategische Märkte (USA und Europa) durchzuführen. Anschliessend erteilt HELSINN den jeweiligen Vertriebspartnern Vertriebslizenzen für die Produkte. Die Pharmawirkstoffe und die endgültigen Darreichungsformen der Medikamente werden in der cGMP-Einrichtung von HELSINN hergestellt und an Kunden in der ganzen Welt geliefert. Weitere Informationen über HELSINN sind auf der Website des Unternehmens unter www.helsinn.com abrufbar. ots Originaltext: HELSINN HEALTHCARE SA Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Rachid BenHamza Ph.D., Director Business Unit Oncology & Supportive Care Tel.: +41/91/985'21'21 E-Mail: info-hhc@helsinn.com

Das könnte Sie auch interessieren: