Helsinn Healthcare SA

Exelixis und Helsinn unterzeichnen Vereinbarung für XL119 (Becatecarin)

    SAN FRANCISCO SÜD, Kalifornien, USA, und Lugano, Schweiz (ots) - Exelixis, Inc. (Nasdaq: EXEL) und Helsinn Healthcare S.A. haben eine Vereinbarung zur Entwicklung von XL119 (Becatecarin) getroffen. Nach den Bedingungen der Vereinbarung erhält Exelixis von Helsinn eine Vorauszahlung in Höhe von 4 Mio. USD und weitere Meilensteinzahlungen bis zu 21 Mio. USD. Darüber hinaus übernimmt Helsinn die Kosten des laufenden Phase-III-Programms. Als Gegenleistung gewährt Exelixis Helsinn eine weltweite, gebührenpflichtige Lizenz für XL119. Exelixis behält sich die Rechte zum Rückerwerb der Handelsrechte für XL119 in Nordamerika vor und erhält Meilensteinzahlungen und Honorare vom Verkauf in anderen Märkten der Welt.

    "Wir freuen uns, einen so exzellenten Partner für die Entwicklung von XL119 gefunden zu haben, " so George A. Scangos, Ph.D., Präsident und CEO von Exelixis. "Helsinn ist ein hervorragendes und starkes Unternehmen mit Erfahrung in der Entwicklung von Krebsmedikamenten, wie sich an ihrer erfolgreichen Entwicklung und Lizenzierung von Aloxi(r) an MGI Pharma gezeigt hat. Indem wir unsere Ressourcen mit denen eines herausragenden europäischen Partners kombinieren, hoffen wir, XL119 den Patienten auf der ganzen Welt zukommen lassen zu können, die dieses Mittel dringend brauchen. Durch diese Vereinbarung werden erhebliche finanzielle Ressourcen und Produktentwicklungsressourcen frei, mit denen sich Exelixis auf die Phase-I- und -II-Studien für unsere intern entwickelte Pipeline konzentrieren kann. Gleichzeitig haben wir mit diesem Abkommen das Recht behalten, die kommerziellen Rechte für XL119 in Nordamerika, einem unserer primären Märkte, zurück zu erwerben. Ich glaube, dass dies ein hervorragendes Geschäft ist, von dem beide Unternehmen profitieren", ergänzt Dr. Scangos.

    "Exelixis hat eine sehr starke wissenschaftliche Grundlage und wir freuen uns, eine Partnerschaft mit solch einem Unternehmen eingehen zu können", so Enrico Braglia, Managing Director von Helsinn. "Durch die Entwicklung von XL119 möchten wir für Patienten mit Gallengangakarzinome, einer seltenen und aggressiven Form von Krebs mit hohem Medikationsbedarf und sehr eingeschränkter Überlebenschance, einen neuen Versorgungsstandard schaffen. Einige derzeitige Therapien sind ausserhalb der zugelassenen Indikation verwendet worden, um diese Art von Tumor zu behandeln, aber es gibt derzeit keine Arzneimitteltherapie, die von den Behörden für diese Indikation zugelassen ist. Wir glauben, dass XL119 einen bedeutenden therapeutischen Vorteil gegenüber derzeit verwendeten Therapien hat und für Patienten mit Gallentraktkrebs weltweit zur Referenztherapie wird."

    XL119 wird derzeit in einer multinationalen klinischen Phase-III-Studie an rund 50 Prüfzentren in Nordamerika und Europa getestet. Der primäre Endpunkt der Studie mit 600 Patienten ist die Verlängerung des Überlebens von Patienten mit Gallangangtumor unter Behandlung mit XL119 gegenüber Patienten, die mit den Chemotherapeutika 5-Fluoruracil (FU) und Leucovorin behandelt werden. Die derzeitige Patientenaufnahmephase der Studie läuft ab wie geplant und soll dem Zeitplan entsprechend abgeschlossen werden. In den USA erhielt XL119 am 1. März 2004 die Bezeichnung als Orphan Drug.

    Über Exelixis

    Exelixis, Inc. ist ein führendes, auf Genomforschung basiertes Unternehmen, das sich mit der Entdeckung und Entwicklung neuartiger Therapeutika für verschiedene Krankheiten beschäftigt. Das Unternehmen nutzt seine voll integrierte Gen-zu-Arzneimittel-Plattform, um das Wachstum seiner Pipeline mit proprietären Wirkstoffen anzutreiben. Die Entwicklungspipeline von Exelixis betrifft Krebserkrankungen und Stoffwechselstörungen und enthält folgende Verbindungen: XL784, ursprünglich eine krebshemmende Verbindung, welche in einer klinischen Phase-I-Studie untersucht wurde und derzeit als Behandlung für Nierenerkrankungen weiterentwickelt wird, XL647, XL999 und XL880, krebshemmende Verbindungen, die derzeit in klinischen Phase-I-Studien getestet werden; XL820 und XL844, krebshemmende Verbindungen, für welche die Zulassung bereits beantragt worden ist; XL184, ein möglicher Zulassungskandidat zur Behandlung von Krebs; sowie verschiedene Verbindungen in der vorklinischen Entwicklung für Krankheiten wie Krebs und metabolische und kardiovaskuläre Erkrankungen. Exelixis hat ausführliche geschäftliche Allianzen mit grossen Pharma- und Biotech-Unternehmen etabliert, darunter mit GlaxoSmithKline (GSK) und Bristol-Myers Squibb Company. Im Rahmen einer Produktentwicklungs- und Kommerzialisierungsvereinbarung zwischen Exelixis und GSK hat GSK die Möglichkeit, nach Abschluss von klinischen Phase-IIa-Studien eine bestimmte Anzahl von Verbindungen in der Produktpipeline von Exelixis zu entwickeln, zu denen die in dieser Pressemeldung erwähnten Antikrebsverbindungen gehören (ausser XL119), wodurch sich möglicherweise Meilensteinzahlungen und Gebühren von GSD und Mitwerberechte für Exelixis ergeben könnten. Mehr Informationen gibt es auf der Website des Unternehmens im Internet unter www.exelixis.com.

    Über HELSINN HEALTHCARE SA

    HELSINN HEALTHCARE SA ist eine private, pharmazeutische Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in der Schweiz und der weltweite Lizenzgeber von AloxiTM. HELSINNs Kerngeschäft ist die Lizenzierung von Pharmazeutika in therapeutischen Nischenbereichen. Die Geschäftsstrategie der Gesellschaft ist die Lizenzierung neuer chemischer Einheiten in einer frühen Entwicklungsphase, um dann die Entwicklung von der Testung in vorklinischen/klinischen Studien und CMC-Entwicklung bis zum Erhalt der Marktzulassung für strategische Märkte (USA und Europa) weiterzuverfolgen. Der Vertrieb der Produkte von HELSINN sieht schliesslich die Lizenzvergabe an Marketingpartner vor. Die aktiven pharmazeutischen Inhaltsstoffe und die endgültigen Dosierungsformen werden in den cGMP-Anlagen von HELSINN produziert und weltweit an Kunden ausgeliefert. Mehr Informationen über HELSINN gibt es im Internet unter: www.helsinn.com

    Diese Pressemeldung enthält zukunftsweisende Aussagen, einschliesslich, ohne Einschränkung, alle Aussagen in Bezug auf die Möglichkeit, dass Exelixis zukünftige Zahlungen im Rahmen des klinischen Entwicklungsprogramms für XL119 erhält, den möglichen Erfolg der Phase-III-Studie von XL119, dem therapeutischen und kommerziellen Potenzial von XL784, XL647, XL880, XL999, XL820, XL844 und XL184, anderen Verbindungen in der vorklinischen Pipeline von Exelixis und sein Programm im Bereich Stoffwechselkrankheiten. Wörter wie "glaubt", "vorhaben", "planen", "erwarten", "beabsichtigen", "werden", "vorschlagen", "Ziel" und ähnliche Ausdrücke sollen zukunftsweisende Aussagen kennzeichnen. Diese zukunftsweisenden Aussagen beruhen auf den aktuellen Erwartungen von Exelixis. Zukunftsweisende Aussagen sind mit Risiken und Unwägbarkeiten verbunden. Infolge dieser Risiken und Unwägbarkeiten können die tatsächlichen Ergebnisse von Exelixis und das zeitliche Eintreten von Ereignissen wesentlich von den in solchen zukunftsweisenden Aussagen in Aussicht gestellten Ergebnissen und Ereignissen abweichen, darunter, jedoch nicht ausschliesslich, in Abhängigkeit von der Fähigkeit des Unternehmens, erfolgreiche klinische Studien für XL647, XL999 und XL880 durchzuführen; der Fähigkeit des Unternehmens, weitere vorklinische Verbindungen in die klinische Entwicklung zu bringen; der Ungewissheit des Zulassungsverfahrens bei der FDA; und dem therapeutischen und kommerziellen Wert der Verbindungen des Unternehmens. Diese und andere Risikofaktoren sind unter dem Stichwort "Risikofaktoren" und an anderer Stelle in unserem Quartalsbericht auf Formular 10-Q für das am 31. März 2005 geendete Quartal, dem Jahresbericht auf Formular 10-K für das am 31. Dezember 2004 geendete Jahr und in anderen Unterlagen beschrieben, die bei der Börsenaufsicht eingereicht wurden. Exelixis lehnt ausdrücklich jegliche Verpflichtung oder jegliche Massnahmen ab, um Aktualisierungen oder Revisionen jeglicher hierein enthaltenen zukunftsweisenden Aussagen als Reaktion auf diesbezüglich geänderte Erwartungen des Unternehmens oder eine Änderung von Ereignissen, Bedingungen oder Umständen zu veröffentlichen, auf denen solche Äusserungen basieren.

    Exelixis und das Logo von Exelixis sind eingetragene Marken in den USA.

ots Originaltext: Helsinn Healthcare SA
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Alex Bossi
Director,
Business Development
Tel.      +41/(0)91/985'2121
E-Mail: ba@helsinn.com

Charles Butler
Associate Director,
Corporate Communications
Tel.      +1/650/837-7277
E-Mail: cbutler@exelixis.com



Weitere Meldungen: Helsinn Healthcare SA

Das könnte Sie auch interessieren: