Desso DLW Sports Systems

Desso DLW Sports Systems installiert Rasenfeld für das Bernabeu-Stadion von Real Madrid

    Dendermonde, Belgien (ots/PRNewswire) - Sportbegeisterten mag der schlechte Zustand des Rasenfelds des Madrider Fussballvereins nicht entgangen sein. Nach Beratungen mit Experten von Desso DLW hat sich Real Madrid zu einer Erneuerung des Spielfeldes des Bernabeu-Stadions entschlossen. Der Verein hat sich erneut für den DD GrassMaster, ein mit künstlichen Grasfasern verstärktes Naturrasen-system, das sich bereits in der Vergangenheit äusserst erfolgreich bewährt hat, entschlossen.

    In den vergangenen Tagen wurde die alte Rasenschicht entfernt und neue Rasenrollen verlegt. Die künstlichen Fasern bleiben in der Unterstruktur verankert, wodurch sich beim Wachsen die Graswurzeln rasch um die Fasern verflechten.

    Desso DLW hat diese anspruchsvolle Aufgabe in einer Rekordzeit von 3,5 Tagen gestellt, damit das Spiel gegen den Fussballverein Espanyol auf dem neuen Rasen stattfinden kann.

    Arrigo Sacchi, Director Fussball und Vanderlei Luxemburgo, Trainer Real Madrids, haben den neuen Platz inspiziert und gratulierten Desso DLW Sports Systems zu diesem Husarenstreich.

    Gegen Saisonende kann dann der zweite Teil des DD GrassMaster Rasensystems verlegt werden. Dabei werden zusätzliche künstliche Grasfasern mit Hilfe von computergesteuerten Maschinen in den Rasen mit eingeflochten. Da die Erneuerung des Spielfelds während der Spielsaison und mitten im Winter stattfinden musste, wird die zweistufige Verlegung des Rasenbelags als beste Lösung erachtet.

    Als Ursache der Spielfeldprobleme wurden extreme, für Madrider Verhältnisse ungewöhnliche Wetterbedingungen angegeben (wochenlange starke Regenfälle, gefolgt von Frost). Dieser Umstand, zusammen mit einem unter dem Spielfeld installierten, für diese Extrembedingungen jedoch ungenügend ausgestatteten Heizsystem machten es für die Wartungstechniker unmöglich, das Problem rechtzeitig zu beheben. Dies erwies sich für den Naturrasenbelag als verheerend, wenn auch die künstlichen Grasfasern davon unbeschadet blieben.

    Damit der Verein Real Madrid auch genau den qualitativ hochwertigen Rasenbelag bekommt, den er vom DD GrassMaster Rasensystem erwartet, wird ein von Desso DLW beauftragter Manager das Rasenfeld während Saisonverlauf unter Beobachtung halten.

    Real Madrid bestätigt damit das Vertrauen in Desso DLW, da der Verein sich bereits für Desso DLW-Beläge entschieden hat, die auf dem neuen Trainingsgelände installiert werden.

    Über das Unternehmen:

    Desso DLW Sports Systems ist der Marktführer bei Bodenbelägen für den Sportbereich. Das Unternehmen produziert über 2,5 Millionen Quadratmeter künstlichen Rasen für Fussball-, Tennis-, Hockey-, Rugby- und Mehrzweckfelder. Für den Innenbereich von Sporthallen stellt Desso DLW auch Linoleum, Vinyl- und textile Bodenbeläge her.

    Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Belgien und unterhält mehrere europäische Verkaufsbüros. Der Umsatz von Desso DLW beträgt 45 Millionen Euro. Das Unternehmen gehört zu Armstrong World Industries.

ots Originaltext: Desso DLW Sports Systems
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:
Kontakt: Helga Webers, Marketing Desso DLW Sports Systems, Tel:
+32/52262512, hwebers@armstrong.com www.dessodlw.com



Weitere Meldungen: Desso DLW Sports Systems

Das könnte Sie auch interessieren: