Liquidnet

Käufergemeinde wählt Liquidnet zur besten Handelsplattform

    New York, November 22 (ots/PRNewswire) -

    - Ranking der Zeitschrift "Institutional Investor" für 2005 bestätigt Wunsch der Käufer nach eigener institutioneller Handelsplattform

    Liquidnet, die führende elektronische Handelsplattform im Block-Trading-Verfahren, wurde bereits jetzt, nach weniger als fünf Geschäftsjahren, in der Novemberausgabe der Zeitschrift "Institutional Investor" zur führenden Handelsplattform (Leading Execution Venue) gewählt. In dieser zweiten jährlichen Umfrage, an der mehr als 300 leitende Aktienhändler von institutionellen Anlegern teilnahmen, wurde Liquidnet besser bewertet als z. B. Börsen wie die New York Stock Exchange (NYSE), NASDAQ und Archipelago, sowie alternative Börsenhandelssysteme wie z. B. Bloomberg Tradebook, Inet ATS und Investment Technology Group (ITG).

    "Wir freuen uns sehr über diese angesehene Auszeichnung seitens der Käufer", sagte Seth Merrin, Chief Executive Officer von Liquidnet. "In den letzten viereinhalb Jahren konzentrierten wir uns darauf, unseren Mitgliedern die gewünschte institutionelle Handelsform anzubieten, die sie anderswo nicht finden. Liquidnet verfügt nun über den grössten institutionellen Liquiditätspool in der Branche und ist die einzige echte institutionelle Handelsplattform, mit der Geldanleger grosse Aktienpakete anonym handeln können."

    Der wichtigste Faktor beim Rating von Börsen und elektronischen Netzwerken im Rahmen der Umfrage der Zeitschrift "Institutional Investor" war die Suche nach Blockliquidität, die Händler auf der Käuferseite auf dem konventionellen Markt nicht finden. Das durchschnittliche Handelsvolumen von Liquidnet liegt bei über 40.000 Aktien (über 60.000 Aktien bei grossen Handelsaktionen), während das durchschnittliche Handelsvolumen der NYSE weniger als 400 Aktien beträgt. Darüber hinaus belief sich der täglich verfügbare Liquiditätspool von Liquidnet im letzten Geschäftsquartal auf über 1,5 Milliarden Aktien.

    Liquidnet hat ausserdem seine Präsenz in der Top-Ten-Liste der NYSE- und Nasdaq-Börsenmakler verteidigt, die auf Platz 9 bzw. 10 kamen.

      Es folgt das Top-Ten-Ranking der führenden Handelsplattformen:
      Platz         Firma
      1                Liquidnet
      2                Bloomberg Tradebook
      3                Inet ATS
      4                Investment Technology Group
      5                Rediplus
      6                Archipelago Exchange
      7                Nasdaq Stock Market
      8                Lava Trading
      9                Passport
      10              New York Stock Exchange

    Informationen zu Liquidnet

    Liquidnet ist die führende elektronische Handelsplattform im Block-Trading-Verfahren. Mit Hilfe von Liquidnet können institutionelle Anleger grosse Aktienpakete direkt und anonym bei wesentlich niedrigeren Ausgabekosten und mit deutlich geringeren bis gar keinen Market-Impact-Kosten handeln. Das Liquidnet-System wurde konzipiert, um dem Händler an der Börse zu mehr Liquidität zu verhelfen und um gleichzeitig das allgegenwärtige Paradigma der Suche nach Liquidität umzukehren.

    Liquidnet ist ein eingetragener US-Makler/Händler mit Hauptsitz in New York City und ist Mitglied von NASD/SIPC. Liquidnet Europe Limited wird von der Aufsichtsbehörde für Finanzdienstleistungen, der Financial Services Authority, reguliert und hat seinen Hauptsitz in London. Das Unternehmen ist an der Londoner Börse notiert. Liquidnet Canada Inc. wird von der Ontario Securities Commission, reguliert und ist Mitglied von IDA/CIPF. Zusätzliche Informationen über das Unternehmen und das Produkt finden Sie online unter www.liquidnet.com.

    Website: http://www.liquidnet.com

ots Originaltext: Liquidnet
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Lauren Sambrotto, Corporate Communications Manager, Tel.
+1-646-674-2133, E-Mail lsambrotto@liquidnet.com



Weitere Meldungen: Liquidnet

Das könnte Sie auch interessieren: