Unspunnenfest

Unspunnenfest 1993 - Das letzte Unspunnenfest vor zwölf Jahren war ein farbenfroher Event mit unerwartetem Wetterglück

      Dübendorf (ots) - Genau in einem Monat findet in Interlaken die
"Olympiade der Schweizer Volksbräuche" statt. Das letzte
Unspunnenfest vor zwölf Jahren war ein farbenfroher Event mit
unerwartetem Wetterglück.

    Morgens am 4. September 1993 schien es, dass das Unspunnenfest förmlich ins Wasser fallen würde. Heftige Regengüsse, Blitz und Donner und verschneite Bergspitzen liessen nichts Gutes vermuten. Aus organisatorischen Gründen war keine Verschiebung auf ein anderes Datum möglich. Mit den ersten Tönen des Tanzfestes kehrte das Wetter völlig überraschend und zeigte sich von nun an von seiner freundlicheren Seite.

    Nach der Eröffnung des Tanzfestes mit einer Polonaise folgten sieben Blöcken zu je drei Tänzen, bunt gemischt, damit Trachtenleute aus allen Himmelsrichtungen miteinander tanzen konnten. Parallel dazu fand ein Jodlerkonzert im Kursaal statt, aufgelockert durch Darbietungen von Alphornbläsern und Fahnenschwingern. Abends stand im Kursaal und im Festzelt volkstümliche Unterhaltung auf dem Programm.

    Die Jungfrau zeigte sich im festlichen Glanz, als sich sonntags nach dem ökumenischen Gottesdienst der Festumzug in Bewegung setzte, den an die 60'000 Zuschauer und über 300 Medienschaffende umsäumten. Er war in drei Teile gegliedert: in einen historischen Auftakt, in einen den Kindertrachtengruppen gewidmeten Mittelteil und einen Abschluss mit Sujets der kantonalen Trachtenvereinigungen.

    Viel Beachtung fand die Festaufführung "Unsere Schweiz" von Paul Schmid. Die Festansprache von Bundesrat Adolf Ogi viel ziemlich politisch aus. Er sprach sich für den Beitritt zum Gatt, für die Erhöhung der Mehrwertsteuer und gegen die Alpenschutzinitiative aus, und richtete den Aufruf "Glauben Sie mit mir an eine gute Zukunft!" an die Besucher. Nach einem hitzigen Kampf wurde der Appenzeller Thomas Sutter Schwingerkönig; der Beckenrieder Sepp Ambauen siegte mit der respektablen Weite von 3.67 Metern beim Steinstossen.

    Seit 1946 ist der Ablauf des Trachten- und Alphirtenfests zu Unspunnen mehr oder weniger vorgegeben. Der Umstand, dass viele von der schweizerischen Trachtenvereinigung in Auftrag gegebene Neuschöpfungen, die am Unspunnenfest uraufgeführt werden, nicht ins Volksgut übergeben, wirft immer wieder kritische Fragen auf. Andererseits ist es der Trachtenvereinigung gelungen Unechtes in Bezug auf die Kleidersitten auszumerzen.

    Heutzutage steht beim Unspunnenfest klar die Pflege des vielfältigen Brauchtums im Vordergrund. Freuen wir uns auf das 9. Unspunnenfest vom 2. bis 4. September 2005 in Interlaken.     In regelmässigen Abständen darf ich Sie als offizieller Unspunnenfest-Autor mit viel Wissenswertem rund um die letzten 200 Jahre Schweizer Geschichte und des Unspunnenfestes 2005 informieren.


Grunddaten:        Unspunnenfest 2005
                         Trachten- und Alphirtenfest, 200 Jahre Unspunnenfest

Datum:                2. bis 4. September 2005

Ort:                  Interlaken

Homepage:          www.unspunnenfest.ch

Organisation:    Verein Schweizerisches Trachten- und Alphirtenfest
                         Unspunnen

Adresse:            Unspunnenfest, Geschäftsstelle, Postfach, 3800          
                         Interlaken

Telefon:            033/826'53'53

E-mail:              info@unspunnenfest.ch

Ticketverkauf:  Ab 4. April 2005 Geschäftsstelle Unspunnenfest 2005
                         Tel. 033 / 826 53 53
Onlinebuchung:  www. unspunnenfest.ch oder www.beo-tickets.ch

OK-Präsident:    Ueli Bettler, Telefon 033/823'05'84
E-mail:              bettler@dplanet.ch

Medien:              Peter Wenger, Telefon 033/828'71'11
                         E-mail: peter.wenger@jungfrau.ch

                         Martin Sebastian, Telefon 043/355'91'92
                         E-mail: martin.sebastian@folkloreexperte.ch

Tourismus:         Interlaken Tourismus, Telefon 033/826'53'00
                         E-mail: info@interlakentourism.ch

Partnerorganisationen: Eidgenössischer Schwingerverband
                                    Schweizerische Trachtenvereinigung
                                    Kantonal-Bernischer Schwingerverband
                                    Bernische Vereinigung für Tracht und Heimat    
                                    Eidgenössischer Jodlerverband
                                    Bernisch-Kantonaler Jodlerverband
                                    Verband Schweizer Volksmusik

ots Originaltext: Folkloreexperte
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Martin Sebastian
Organisator und Medienverantwortlicher
Tel. +41/(0)43/355'91'92



Weitere Meldungen: Unspunnenfest

Das könnte Sie auch interessieren: