Unspunnenfest

Unspunnen-Chutzenfeuer trotzten starkem Gewitter

    Dübendorf (ots) - Am Freitag, 3. Juni 2005 punkt 22.00 Uhr regnete es in Interlaken aus allen Kübeln. Trotzdem gelang es der Berner Regierungsrätin Elisabeth Zölch das erste Unspunnen-Chutzenfeuer zu entzünden.

    Drei Monate vor dem einmaligen Brauchtumsfest trugen die Chutzenfeuer aus Interlaken die Botschaft der Festfreude nach Bern und in die Täler. Bereits um 22.32 Uhr traf die Meldung mittels einer Feuersignalkette in Bern ein. Ob Petrus mit seinem sintflutartigen Gewitter im Berner Oberland auch seiner Festfreude Ausdruck verleihen oder ob er die riesigen Chutzenfeuer löschen wollte, kann nicht abschliessend beurteilt werden. Jedenfalls brannten die Signalfeuer trotz Regen und kündeten das Jubiläumsfest "200 Jahre Unspunnen" vom 2. bis 4. September 2005 in einzigartiger Art und Weise an.

    Regierungsrätin Elisabeth Zölch hielt in ihrer Unspunnen-Chutzenfeuer-Ansprache treffend fest:

    "Ich freue mich, mit dem Entzünden des ersten Chutzenfeuers in diesem Jahrtausend, dem dritten seit über 50 Jahren, eine Kette von Freudenfeuern durch die Täler und bis aufs Münster in Bern in Gang zu setzen. Mögen Jung und Alt, Stadt und Land die Botschaft, welche die Feuer verkünden, empfangen und verstehen: Kommt alle anfangs September nach Interlaken, knüpft neue Beziehungen, lasst Verständnis aufblühen und gemeinsame Folkloreerlebnisse zur Basis für neue, gemeinsame Ziele werden.

    Zusammen mit den Schwingern, den Jodlern, den Alphornbläsern, den Trachtenleuten, den Fahnenschwingern, den Geisslechlepfern, den Steinstössern und den Volksmusikanten wollen wir gemeinsam ein Fest feiern. Das Fest soll wie das Unspunnenfest von 1805 ein Fest des Aufbruchs sein. Insbesondere im Kanton Bern sollen die heute entzündeten Chutzenfeuer ein Zeichen zum Aufbruch geben. Die Feuer stehen für unsere Idee der Offenheit, für unsere Idee von Leben und Bewegung, für unsere Leistung und Arbeit, von Kraft und nachhaltigem Gewinn. Bern soll landesweit selbstbewusst vorangehen. Stadt und Land sollen sich gegenseitig anspornen und unterstützen. Die Schweiz soll am Unspunnenfest 2005 seine Folklore zelebrieren. Der Tourismus soll gestärkt werden. Unser alter Brauchtum soll als Brücke zur Gegenwart dienen und uns für eine gemeinsame Zukunft vereinen!"

    Weitere Informationen auf www.unspunnenfest.ch

    Vom Unspunnen-Chutzenfeuer 2005 vom Freitag, 3. Juni in Interlaken stehen Bilder bei martin.sebastian@folkloreexperte.ch zur Verfügung.

    In regelmässigen Abständen darf ich Sie als offizieller Unspunnenfest-Autor mit viel Wissenswertem rund um die letzten 200 Jahre Schweizer Geschichte und des Unspunnenfestes 2005 informieren.


Grunddaten:        Unspunnenfest 2005
                         Trachten- und Alphirtenfest, 200 Jahre Unspunnenfest

Datum:                2. bis 4. September 2005

Ort:                  Interlaken

Homepage:          www.unspunnenfest.ch

Organisation:    Verein Schweizerisches Trachten- und Alphirtenfest
                         Unspunnen

Adresse:            Unspunnenfest, Geschäftsstelle, Postfach, 3800          
                         Interlaken

Telefon:            033/826'53'53

E-mail:              info@unspunnenfest.ch

Ticketverkauf:  Ab 4. April 2005 Geschäftsstelle Unspunnenfest 2005
                         Tel. 033 / 826 53 53
Onlinebuchung:  www. unspunnenfest.ch oder www.beo-tickets.ch

OK-Präsident:    Ueli Bettler, Telefon 033/823'05'84
E-mail:              bettler@dplanet.ch

Medien:              Peter Wenger, Telefon 033/828'71'11
                         E-mail: peter.wenger@jungfrau.ch

                         Martin Sebastian, Telefon 043/355'91'92
                         E-mail: martin.sebastian@folkloreexperte.ch

Tourismus:         Interlaken Tourismus, Telefon 033/826'53'00
                         E-mail: info@interlakentourism.ch

Partnerorganisationen: Eidgenössischer Schwingerverband
                                    Schweizerische Trachtenvereinigung
                                    Kantonal-Bernischer Schwingerverband
                                    Bernische Vereinigung für Tracht und Heimat    
                                    Eidgenössischer Jodlerverband
                                    Bernisch-Kantonaler Jodlerverband
                                    Verband Schweizer Volksmusik

ots Originaltext: Folkloreexperte
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Martin Sebastian
Organisator und Medienverantwortlicher
Tel. +41/(0)43/355'91'92



Weitere Meldungen: Unspunnenfest

Das könnte Sie auch interessieren: