Unspunnenfest

Das Unspunnenfest 2005 ist lanciert

Mit viel Prominenz wurde am 9. Januar 2005 im Hotel Victoria Jungfrau die Unspunnenausstellung 2005 eröffnet. Im Mittelpunkt des Interessens stand der geschichtsträchtige Original-Unspunnenstein. Das Unspunnenfest kann als "Olympiade der Schweizer Volksbräuche" bezeichnet werden.

    Dübendorf (ots) - In Zusammenarbeit mit dem Historischen Museum Bern und dem Kunstmuseum Bern wurde im Auftrage des Victoria-Jungfrau für das Unspunnenfest 2005 in Interlaken eine interessante Ausstellung realisiert. Die bedeutenden historischen Objekte und Gemälde werden durch Informationstafeln sinnvoll ergänzt. Die Ausstellung im Victoria-Jungfrau Grand Hotel & Spa in Interlaken gibt auch dem Laien einen Einblick in die Schweizer Geschichte des 19. Jahrhunderts.

    Höhepunkt der Vernissage war die Präsentation des Original Unspunnensteins aus dem Jahre 1808. Der ursprünglich 83,5 kg schwere Unspunnenstein wurde am 2. Unspunnenfest erstmals gestossen. Dieser Gesteinsbrocken ist gleich in zwei Hinsichten historisch: Erstens, weil er der Orignalstein Unspunnenstein von 1808 ist und zweitens, weil er 1984 von den jurassischen Béliers mit politischen Motiven aus dem Touristikmuseum Interlaken in Unterseen gestohlen wurde. Erst am 11. August 2001 wurde der Stein mediengerecht durch Ex-Botschafter-Gattin Shawne Fielding-Borer via Brüssel und Saignelégier nach Interlaken zurückgeführt. Gemäss Urkunde gehört der "alte" Unspunnenstein dem Turnverein Interlaken, der seit seiner Rückkehr für die Sicherheit des historischen Brockens sorgt. Der "neue" Unspunnenstein wurde 1985 im Grimselgebiet gefunden. Er ist in der Schalterhalle der UBS Interlaken (gut gesichert) ausgestellt. Mit dem "alten" Unspunnenstein wird nicht mehr gestossen, denn durch die Bearbeitung der Béliers hat er rund zwei Kilo verloren. Nebst den Originalzahlen 1805 und 1808 haben die Beliers 12 Europasteine, das Emblem der Béliers und das Datum 6. Dezember 1992 der Europaabstimmung in den Stein gemeisselt.

    An der Vernissage vom 9. Januar 2005 präsentierte Shawne Fielding-Borer zusammen mit dem Turnverein Interlaken den wertvollen historischen Unspunnenstein. Die Unspunnenausstellung im Victoria Jungfrau in Interlaken ist bis im November 2005 täglich öffentlich zugänglich.

      Vom 2. bis 4. September 2005 werden in Interlaken 200 Jahre
Geschichte gefeiert: Das Trachten und Alphirtenfest Unspunnen findet
zum 9. Mal statt. An der Vernissage vom 9. Januar 2005 betonten die
Redner die Einmaligkeit sowie die Bedeutung des Unspunnenfestes. Das
Alphirtenfest ist die "Olympiade der Schweizer Volksbräuche". In
friedlichem Rahmen wird geschwungen, gestossen, gejodelt, musiziert,
gesungen, Alphorn geblasen und getanzt.

      Das Unspunnenfest ist auch die Geburtsstätte des modernen
Tourismus. Dr. Peter Bratschi, Präsident des Verwaltungsrates des
Hotels Victoria-Jungfrau; Ueli Bettler, OK-Präsident des
Unspunnenfestes 2005; Peter Jezler, Direktor des Historischen Museums
Bern; Quirinus Reichen, Konservator des Historischen Museums Bern;
Emanuel Berger, Direktor des Hotels Victoria-Jungfrau und Willy
Zimmermann, Präsident des Unspunnenstein-Komitees beleuchteten an der
Vernissage vor viel Prominenz und zahlreichen Medienvertretern die
vielseitigen Aspekte des Unspunnenfestes.

      Die Vernissage wurde von der Trachtengruppe Unspunnen, dem
Alphorn- und Büchelbläser Walter Zobrist aus Brienz, dem Jodlerklub
Habkern, den Jungschwingern vom Schwingklub Interlaken und der
Fahnengruppe Interlaken passend umrahmt.

      Grunddaten:    Unspunnenfest 2005
                            Trachten- und Alphirtenfest
                            200 Jahre Unspunnenfest

    Datum:              2. bis 4. September 2005

    Ort:                 Interlaken

    Homepage:         www.unspunnenfest.ch

    Organisation:  Verein Schweizerisches Trachten- und Alphirtenfest
                            Unspunnen

    Adresse:          Unspunnenfest
                            Geschäftsstelle
                            Postfach
                            3800 Interlaken      
                            Tel. 033/826'53'53
                            E-Mail: info@unspunnenfest.ch

    Ticketverkauf: www.beo-tickets.ch
                            Tel. 033/821'21'15
                            E-Mail: info@beo-tickets.ch

    OK-Präsident:  Ueli Bettler
                            Tel. 033/823'05'84
                            E-Mail: bettler@dplanet.ch

    Medien:            Peter Wenger
                            Tel. 033/828'71'11
                            E-Mail: peter.wenger@jungfrau.ch

                            Martin Sebastian
                            Tel. 043/355'91'92
                            E-Mail: martin.sebastian@folkloreexperte.ch

    Tourismus:        Interlaken Tourismus
                            Tel. 033/826'53'00
                            E-Mail: info@interlakentourism.ch

    Partnerorganisationen: Eidgenössischer Schwingerverband, Schweizerische Trachtenvereinigung, Kantonal-Bernischer Schwingerverband, Bernische Vereinigung für Tracht und Heimat, Eidgenössischer Jodlerverband, Bernisch-Kantonaler Jodlerverband, Verband Schweizer Volksmusik

    Bilder stehen auf Wunsch zur Verfügung.

    In regelmässigen Abständen darf ich Sie von nun an als offizieller Unspunnenfest-Autor mit viel Wissenswertem rund um die letzten 200 Jahre Schweizer Geschichte und des Unspunnenfestes 2005 informieren.

ots Originaltext: Unspunnenfest 2005
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Peter Wenger
Tel.      +41/33/828'71'11
E-Mail: peter.wenger@jungfrau.ch

Martin Sebastian
Tel.      +41/43/355'91'92
E-Mail: martin.sebastian@folkloreexperte.ch



Weitere Meldungen: Unspunnenfest

Das könnte Sie auch interessieren: