Impliant Inc.

Hospital for Special Surgery Ventures, Radius Ventures und Elron Electronics führen USD 18 Mio. Finanzierungsrunde für Impliant an

    Milford, Connecticut (ots/PRNewswire) - Impliant Inc., ein Entwickler von neuartigen Implantaten für posteriore Bewegungserhaltung und Knorpelschutz für Wirbelsäulen- und Gelenksarthroplastik, kündigte heute an, es habe sich mehr als USD 18 Mio. an Serie C Finanzierung von einer Gruppe von führenden Finanz- und Strategieinvestoren gesichert. Die neuen Investoren HSS Ventures, ein Tochterunternehmen des Hospital for Special Surgery, Radius Ventures und Elron Electronic Industries Ltd. (Nasdaq: ELRN) nahmen neben den bestehenden Investoren von Impliant, Advent International, Gemini Israel Funds und InnoMed Ventures an der Runde teil.

    Durch seine Verwendung von neusten Polymermaterialien und Maschinenbautechnologien entwickelt Impliant eine neue Generation von Wirbelsäulen- und Gelenksarthroplastik-Prothesen, die auf signifikante Anteile des auf USD 20 Mrd. eingeschätzten Marktes für orthopädische Implantate abzielen. Das TOPS(TM) System, das weltweit erste Total Posterior Spine System, ist für die 300.000 Patienten vorgesehen, die sich einer Fusionschirurgie unterziehen müssen und die von einem System für posteriore Bewegungserhaltung profitieren könnten. Die Cushion-Bearing(TM) Gelenksimplantate erfüllen den Bedarf der Baby-Boomer-Generation an partiellen Hüft-, Knie- und Schulterprothesen.

    Ron Sacher, CEO von Impliant, sagte: "Das starke Interesse von unseren erstklassigen Investoren zeigt das enorme Potential unserer Produkte, die das Gebiet der Wirbelsäulen- und Gelenksarthroplastik revolutionieren werden. Die aktuelle Finanzierungsrunde ermöglicht es Impliant, klinische Tests fertig zu stellen, behördliche Zulassungen zu erlangen und mit dem Marketing unseres TOPS(TM) Systems zu beginnen, während wir an unserer Produktlinie der Cushion-Bearing(TM) Prothesen für Gelenksarthroplastik weiterarbeiten".

    Paddy Mullen, Managing Director von HSS Ventures, einem Tochterunternehmen von Hospital for Special Surgery, das auf Produkt- und Technologieentwicklung, sowie Venture-Investition spezialisiert ist, sagt: "Impliants Lösung für posteriore Bewegungserhaltung ist eine beeindruckende Designleistung, die eine viel versprechende Alternative zur Fusion darstellt".

    Jordan Davis, Managing Partner bei Radius Ventures, kommentierte: "Das TOPS(TM) System hat ein starkes Potential, das erste bewegungserhaltende Gelenksimplantat zu werden, das eine Lösung für zahlreiche Quellen von posteriorem Rückenschmerz bietet. Diese elegante Technologie findet bei führenden Gelenkschirurgen einen ausgezeichneten Anklang".

    Ann Bilyew, Partner bei Advent International, das seit 2001 ein Investor von Impliant ist, sagte: "Wir sind begeistert vom bisherigen Fortschritt von Impliant und von seinem Potential, seine laufenden Programme durch klinische Studien voranzutreiben. Unser jüngstes Investment, das aus unserem neuesten HCLS III Fonds stammt, basiert auf den ausserordentlich grossen Erfolgsaussichten, die das Unternehmen durch die Entwicklung einer neuen Generation von Cushion-Bearing Gelenks- und Wirbelsäulenimplantaten hat".

      Ansprechpartner Presse:
      Ron Sacher
      Impliant Inc.
      +1-(917)-270-5538
      rsacher@impliant.com

    Impliant Inc. entwickelt eine Produktlinie von innovativen Implantaten für die Wirbelsäulen- und Gelenksarthroplastik. Im Jahre 1999 führte Gemini Israel Funds die Serie A Finanzierungsrunde von Impliant an, während die Serie B Finanzierungsrunde von Advent International und Innomed angeführt wurde. Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie unter http://www.impliant.com.

    Website: http://www.impliant.com

ots Originaltext: Impliant Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:
Ron Sacher von Impliant Inc., +1-917-270-5538, rsacher@impliant.com



Das könnte Sie auch interessieren: