WSPA Welttierschutzgesellschaft e.V.

Was ist Ihnen das Leben eines Wals wert?
Machen Sie mit: Ersteigern Sie das Leben eines Wals bei ebay!

Bonn (ots) - Was würden Sie für das Leben eines Wals ausgeben? Island würde auf dem internationalen Markt rund 142.000 Euro für das Fleisch eines geschützten Finnwals bekommen. Das ist also der Betrag, den die WSPA Welttierschutzgesellschaft gemeinsam mit Tierfreunden weltweit aufbringen muss, um ein Walleben zu retten. "Seit heute kann jeder an der ungewöhnlichen Aktion teilnehmen," erklärt Martin Riebe, Geschäftsführer der WSPA Welttierschutzgesellschaft in Deutschland. "Denn die WSPA hat bei ebay ein Angebot eingerichtet. Klicken Sie einfach bis spätestens 11.11.2006 auf die folgende Seite www.wspa-international.org/ebay und nehmen Sie mit Ihrem Beitrag an der Versteigerung teil." Ein einzelner Anteil kostet 14,95 Euro, aber sie können auch mehrere Anteile ersteigern. Bislang weigerte sich Island trotz massiver internationaler Proteste die Jagd einzustellen. Deshalb hat sich die WSPA entschlossen, die große Gemeinde der Walfreunde zu mobilisieren. Zum einen wollen wir zeigen, wie groß die Ablehnung gegenüber dem Walfang ist, zum anderen bieten wir Island den Marktwert eines Finnwals, wenn sie das Leben des Tiers schonen. Hintergrund: Seit dem 17. Oktober töteten isländische Walfänger bereits fünf geschützte Finnwale. Und das ist erst der Anfang, denn der Abschuss von weiteren vier Finn- und 30 Zwergwalen ist bereits beschlossen. Die Jagd ist grausam und unnötig, wenn man bedenkt, dass auf See kein schneller Tod möglich ist. Nachdem sich die Sprengharpune im Wal verhakt hat und explodiert ist, kämpfen viele Tiere minutenlang, manche sogar bis zu einer Stunde bis der Tod endlich eintritt. "Deshalb unsere Bitte an Sie: Machen Sie mit! Seien Sie großzügig und helfen Sie uns diese faszinierenden Tiere zu retten!" so Riebe abschließend. Ein Anteil kostet nur 14,95 Euro. Jeder Anteil hilft einen oder sogar mehrere Wale vor dem sicheren Tod zu retten. Sollte bei der Versteigerung mehr Geld zusammenkommen, als wir für einen Wal benötigen, dann werden wir Island weitere Wale abkaufen. Sollte Island das Geld nicht annehmen, geht der gesamte Betrag an lokale Organisationen, die sich in den Walfangnationen gegen die Waljagd einsetzen. ots Originaltext: WSPA Welttierschutzgesellschaft e.V. Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Weitere Informationen, Fotos und sendefähiges Filmmaterial: WSPA Welttierschutzgesellschaft e.V. Martin Riebe, Tel.: 0228/956 34 55, mobil: 171/656 79 54 Website: http://www.wspa.de

Das könnte Sie auch interessieren: