ALK-Abello

ALK-Abelló führt GRAZAX(R) auf dem ersten Markt ein

    HØRSHOLM, Dänemark, November 20 (ots/PRNewswire) -

    - Patienten mit Graspollenallergie in Deutschland können als Erste von  neuem Impfstoff in Tablettenform gegen Graspollenallergie profitieren

    ALK-Abelló hat seinen Impfstoff gegen Graspollenallergie in Tablettenform, GRAZAX(R), in Deutschland auf den Markt gebracht. GRAZAX(R)  ist die erste Allergietablette gegen die zugrunde liegende Ursache der  Graspollenallergie und behandelt nicht bloss die Symptome.

    Später wird GRAZAX(R) auf anderen europäischen Märkten eingeführt, wobei in den Ländern mit Tochtergesellschaften von ALK-Abelló begonnen wird.  ALK-Abelló strebt auf diesen grossen Märkten vor allem eine Zusammenarbeit  mit Ärzten an, die insbesondere auf dem Gebiet der Allergie tätig sind. Der  Zeitpunkt für die Markteinführung wird von Land zu Land je nach Preis- und Subventionsverhandlungen mit den jeweiligen Behörden variieren.

    Bei der Graspollenallergie handelt es sich um ein Gesundheitsproblem,  das eine bedeutende soziale Belastung darstellt. Sie wirkt sich auf das  Alltagsleben von Patienten aus, da sie die Konzentration bei der Arbeit  oder in der Schule beeinträchtigt, zu Schlaflosigkeit führt und den sozialen  Kontakt erschwert oder unangenehm macht. Mindestens 45 Millionen Europäer  leiden an Graspollenallergie in Form von Rhinitis allergica (Heuschnupfen) oder Bronchialasthma oder beiden Erkrankungen. Heuschnupfen ist eine chronische Erkrankung, die ohne Behandlung zur Ausbildung von Asthma und  neuen Allergien führen kann.

    "Die Markteinführung von GRAZAX(R) ist der Höhepunkt von jahrelanger  Forschung und Entwicklung bei ALK-Abelló. Mit dieser praktischen Tablette  zur Behandlung zu Hause steht viel mehr Patienten in Europa eine Behandlung  zur Verfügung, die auf die Ursache ihrer Allergie abzielt, die Symptome  reduziert und ihre Lebensqualität verbessert," erklärt Jens Bager, CEO  von ALK-Abelló A/S.

    GRAZAX(R) ist eine schnell lösliche Immuntherapietablette, die einmal  täglich zu Hause eingenommen wird. Ihre Wirkung beruht auf dem Hervorrufen  einer schützenden Immunreaktion, welche die Allergiereaktion auf Graspollen  verringert und potenziell stoppt. Die Behandlung mit GRAZAX(R) sollte  mindestens acht Wochen vor dem vermutlichen Beginn der Graspollensaison  eingeleitet werden.

    Die Wirksamkeit und Sicherheit von GRAZAX(R) wurden im grössten klinischen Studienprogramm dokumentiert, das je für Allergieimpfungen durchgeführt wurde. Die Studien zeigten, dass sich 82 % der mit GRAZAX(R)  behandelten Patienten in der ersten Behandlungssaison "besser" oder "viel  besser" als in vorigen Saisons fühlten.

    ALK-Abelló geht davon aus, dass GRAZAX(R) hauptsächlich für Patienten  genutzt wird, die unter mässiger oder schwerer Rhinitis allergica leiden  und gegenwärtig nicht mit ihrer Behandlung zufrieden sind.

    Informationen zu ALK-Abelló

    ALK-Abelló widmet sich der Verbesserung der Lebensqualität von Allergikern durch die Entwicklung von pharmazeutischen Produkten, die gegen  die Ursache ihrer Allergieerkrankung gerichtet sind. ALK-Abelló ist weltweit  führend in der Entwicklung von spezifischen Immuntherapiebehandlungen - einer  einzigartigen Behandlungsform, die eine schützende Immunantwort mit  anhaltender Unterdrückung von Symptomen auslöst. Spezifische Immuntherapie  für Allergien wird traditionell in Form subkutaner Injektionen oder  sublingualer Tropfen durchgeführt. ALK-Abelló zielt darauf ab, die Anwendung  von Immuntherapie durch die Einführung leicht einzunehmender Tabletten für  die Behandlung zu Hause auszudehnen und bietet dadurch wesentlich mehr  Patienten die Vorzüge der spezifischen Immuntherapie. ALK-Abelló hat über  1.200 Mitarbeiter mit Tochterunternehmen, Produktionsanlagen und Verteilern  in der ganzen Welt. Die Zentrale der Firma ist in Hørsholm, Dänemark, und sie  wird an der Kopenhagener Börse geführt.

    GRAZAX(R) ist ein Warenzeichen im Besitz der ALK-Abelló A/S.

ots Originaltext: ALK-Abello
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Weitere Informationen erhalten Sie von: Jacob Frische, Direktor,
ALK-Abelló Group Communications, Telefon: +45-45-74-75-51,
Mobiltelefon: +45-22-24-75-51.



Weitere Meldungen: ALK-Abello

Das könnte Sie auch interessieren: