Novelis Inc.

Novelis beauftragt de Weert mit der Leitung des Europageschäftes

Atlanta (ots/PRNewswire) - Novelis Inc. (NYSE: NVL) (TSX: NVL) gab heute bekannt, dass Arnaud de Weert mit Wirkung zum 1. Mai 2006 zum Präsidenten von Novelis Europe, dem führenden europäischen Hersteller von Aluminiumfolien und -Blechen, ernannt wird. De Weert ist Nachfolger von Christopher Bark-Jones, der im Laufe des Jahres, nach einer 28-jährigen Karriere bei Novelis, in den Ruhestand treten wird. De Weert war zuvor Chief Executive Officer von Ontex, Europas grösstem Markenhersteller von Einmalhygieneprodukten mit 12 Fabrikanlagen und 3.900 Mitarbeitern. Bevor er im Jahre 2004 zu Ontex kam, war de Weert beim US-amerikanischen Werkzeughersteller Stanley Works Präsident für Europa, Nahost und Afrika. Hiervor hatte er führenden Positionen bei GE Power Controls in Europa inne, zuletzt die des Vizepräsidenten Vertrieb und Marketing. De Weert kommt mit umfangreichen Erfahrungen in den Bereichen Kostenreduktion, Produktion nach Lean Six Sigma und Gewinnwachstum im europäischen Umfeld zu Novelis. Mit seinen Führungsfähigkeiten wird er dazu beitragen, dass Novelis seine Präsenz auf den für Spitzenprodukte interessanten Märkte in Europa weiter ausbaut. "Arnaud ist ein überzeugender Geschäftsführer, der auf eine Erfolgsgeschichte gestiegener Umsätze, gleichzeitiger Reduzierung von Kosten und Verschwendung durch Anwendung von Managementtechniken wie Lean Six Sigma, zurückblickt", sagte Brian W. Sturgell, Präsident und Chief Executive Officer von Novelis. "Darüber hinaus ist er mit der europäischen Geschäftsumgebung im höchsten Masse vertraut und somit für die Leitung unseres Walzgeschäfts in Europa eine ausgezeichnete Wahl". De Weert ist holländischer Staatsbürger und hat einen Abschluss in Betriebswirtschaft der Erasmus Universität in Rotterdam. Er wird in Zürich, in der Schweiz, am europäischen Hauptsitz des Unternehmens, ansässig sein. Christopher Bark-Jones wird nach einer langen und bedeutenden Karriere bei Novelis und Alcan, dem ehemaligen Mutterhaus, im Laufe des Jahres in den Ruhestand treten. Er hatte u.a. die Positionen des Finanzvorstands von British Alcan, Finanzvorstand von Alcan Europe, Vorsitzender und Chief Executive Officer von Indian Aluminum und - zum Schluss - Präsident von Novelis Europe inne. In der Übergangszeit wird er, bevor er in den Ruhestand geht, dem CEO als Berater zur Verfügung stehen. "Chris Erfahrung umspannt das Aluminiumgeschäft von der Primärmetallherstellung bis zur nachgelagerten, verarbeitenden Produktion. Er hat dazu beigetragen, das Unternehmen durch Zeiten zahlreicher Veränderungen zu führen und hat insbesondere beim Ausgliederungsprozess von Alcan sehr geholfen. Wir werden seinen wertvollen Rat sehr missen" sagte Sturgell. Novelis ist in den Bereichen Aluminium Walzprodukte und Aludosen-Recycling weltweit führend. Das Unternehmen ist in 11 Ländern aktiv und beschäftigt ca. 13.000 Mitarbeiter. Novelis ist in der einmaligen Lage, seine Kunden in Asien, Europa, Nord- und Südamerika vor Ort mit technologisch hochstehenden Aluminiumprodukten beliefern zu können. Dank hochmoderner Produktionsanlagen beliefert das Unternehmen die Automobilindustrie und Transportbranche, die Getränke- und Nahrungsmittelverpackungsindustrie, die Baubranche, das Gewerbe sowie die Druckindustrie mit Aluminiumfolien und -Blechen. Weitere Informationen finden Sie auf der Website unter www.novelis.com. Aussagen in dieser Pressemiteilung zu Plänen, Erwartungen oder Prognosen von Novelis, können als zukunftsweisende Aussagen im Sinne der Wertpapiergesetze angesehen werden. Novelis weist darauf hin, dass zukunftsweisende Aussagen ihrer Natur nach Risiken und Unabwägbarkeiten unterworfen sind und dass die tatsächlichen Ergebnisse von Novelis von den in diesen Aussagen ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen wesentlich abweichen können. Zu den wichtigsten Faktoren, die zu solchen Abweichungen führen könnten gehören: Der Aluminiumpreis; Angebot und Nachfrage für Aluminium Walzprodukte weltweit; Änderung der Wechselkurse verschiedener Währungen; Nachfrage und Preisgefüge auf den für die Produkte des Unternehmens wichtigsten Märkten; Änderungen der staatlichen Verordnungen, insbesondere derjenigen, die sich auf Umwelt-, Gesundheits- und Sicherheits-Normen beziehen; die allgemeine wirtschaftliche Entwicklung; die Beziehungen zu Kunden und Zulieferern und deren finanziellen und operativen Bedingungen; Wettbewerb durch andere Hersteller von Aluminium Walzprodukten sowie durch Ersatzmaterialien wie Stahl, Glas, Kunststoff und Verbundwerkstoffen; unser Verschuldungsgrad und die Möglichkeit, liquide Mittel zu generieren sowie andere mit der laufenden Betriebstätigkeit des Unternehmens in Zusammenhang stehende Faktoren. Die in dieser Pressemitteilung gegebene Finanzinformationen wurde von der Geschäftsführung ausgearbeitet und wurde nicht testiert. Für eine Erörterung der wichtigsten Risikofaktoren verweisen wir auf die Registrierungseinreichung von Novelis bei der Securities and Exchange Commission auf Formblatt S-4. Website: http://www.novelis.com ots Originaltext: Novelis Inc. Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Ansprechpartner Presse: Charles Belbin, Tel.: +1-404-814-4260 oder E-Mail: charles.belbin@novelis.com. Ansprechpartner Investoren: Holly Ash, Tel.: +1-404-814-4212 oder E-Mail: holly.ash@novelis.com, beide von Novelis Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: