Alpenrosen - Die Folklore-Illustrierte der Schweiz

Alpenrosen 1/2016 mit Silvesterklausen und erstmals alles zu Supermusiker Beni Grimm und seinen Nachfolgern

Schwellbrunn (ots) - ALPENROSEN auf Spurensuche

Mit besonderem Stolz präsentiert das Redaktionsteam von ALPENROSEN die Geschichte der Kieni-Grimm-Musig, der Kieni-Herrmann-Musig und der Herrmann-Musig. Bisher gab es von diesen bekannten Musikanten keine Porträts. Die Spurensuche war zu Beginn nicht einfach, aber schliesslich doch sehr erfolgreich. Die zahlreichen Informationsteile mussten wie ein Puzzle zusammengesetzt werden. So entstand erstmals einen umfassenden Artikel über die Formationen und insbesondere über die Gründer-Musikanten Beni Grimm und Werner Kienholz.

Klausjagen - Glöckler - Silvesterklausen

Der zweite Schwerpunkt zeigt eindrücklich, dass auch ein typischer Volksbrauch eines Ortes verwandte Brauchtums-Veranstaltungen in ganz anderen Regionen haben kann. Das trifft beim Gesang, bei der Musik, beim Ablauf, beim Zeitpunkt und bei der besonderen Bekleidung zu.

... und noch vieles mehr

Und natürlich hat ALPENROSEN 1/2016, Januar/Februar, noch viele weitere Seiten mit interessanten Informationen aus dem hiesigen Folkloregeschehen. Immer dabei: der umfassendste volkstümliche Veranstaltungskalender. Mit ALPENROSEN weiss man immer, was in der Folkloreszene los ist. Sie erscheint sechsmal im Jahr und ist im Abonnement oder an den Kioskverkaufsstellen erhältlich.

Kontakt:

Alpenrosen Verlag GmbH, Dorf 42, 9103 Schwellbrunn,
T 0713515451, E-Mail info@alpenrosen.ch, Webseite www.alpenrosen.ch



Weitere Meldungen: Alpenrosen - Die Folklore-Illustrierte der Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: