Alpenrosen - Die Folklore-Illustrierte der Schweiz

ALPENROSEN 1/2015 bietet gleich zwei grosse Titelgeschichten

Schwellbrunn (ots) - Im Zentrum der neuen Ausgabe des Schweizer Folkloremagazins stehen der Bernerverein Zürcher Unterland und die Blaskapelle Goldküste.

Die beiden Hauptartikel erzählen die Geschichte von zwei völlig verschiedenen Formationen, und doch gehören sie beide zur Schweizer Folklore. Alleine an diesem Beispiel sieht man, wie gross die Bandbreite der Schweizer Folklore eigentlich ist. Und dazu kommt ja noch: Wie interessant diese Folklore ist!

Treue Leserinnen und Leser wissen, dass dem ALPENROSEN-Chefredaktor Martin Sebastian der Folklorenachwuchs stets am Herzen lag. Während seiner gesamten Berufszeit engagierte er sich immer für den Nachwuchs. ALPENROSEN porträtierte unzählige Kinder und Jugendliche. Auch war der Schweizer Folklorenachwuchs immer ein wichtiges Thema. Zahlreiche Kinder und Jugendliche aus seiner letzten gut 30 Jahren aktiver Nachwuchsförderung gehören heute zu den Grossen der Szene, andere wiederum fanden über die Musik und das Singen einen eigenen Weg ins Leben. So berichtete ALPENROSEN beispielsweise vor vielen Jahren über einen kleinen Buben mit Hackbrett und vielen Legosteinen. Sein Name: Nicolas Senn. Damals war er noch völlig unbekannt, aber irgendwie spürte man, dass hier ein neuer Folklorestar heranwuchs. Nun ist auch für Martin Sebastian die Zeit gekommen, einen Lebensschritt zu machen. Er ist sehr dankbar, dass er in all den Jahren so viele schöne und berührende Erlebnisse und Erfahrungen rund um unseren Folklorenachwuchs machen durfte. In dieser Ausgabe gibt es mehrere Artikel zum Thema Folklorenachwuchs.

... und noch vieles mehr

Mit viel Freude und Emotionen präsentiert das ALPENROSEN-Redaktionsteam eine weitere vielseitige Ausgabe mit interessanten Hinweisen auf kommende Anlässe im breiten Spektrum unseres Brauchtums und mit dabei ist stets der umfassendsten volkstümlichen Veranstaltungskalender der Schweiz. Mit ALPENROSEN weiss man immer, was in der Folkloreszene los ist. Sie erscheint sechsmal im Jahr und ist im Abonnement oder an den Kioskverkaufsstellen erhältlich.

Kontakt:

Alpenrosen Verlag GmbH, Dorf 42, 9103 Schwellbrunn,
0713515451, info@alpenrosen.ch



Weitere Meldungen: Alpenrosen - Die Folklore-Illustrierte der Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: