Alpenrosen - Die Folklore-Illustrierte der Schweiz

Alpenrosen 05/2007: Alex Eugster wird 70 und Träger des Goldenen Violinschlüssels

    Dübendorf (ots) - Alpenrosen 5/2007 porträtiert vor den grossen Feiern für Alex Eugster den vielseitigen Sänger, Musiker, Produzenten, Tonmeister, Chorleiter und Pädagogen. Und neu: Das "Zentrum für Appenzeller Volksmusik" in Gonten informiert ab sofort in jeder Ausgabe von Alpenrosen über seine vielseitigen Aktivitäten.

    Auch Adolf Ogi gratuliert Alex Eugster

    "Oh läck du mir am Tschöpli", "De Pantoffelheld" u. v. a. - Alex Eugsters Erfolgshits haben sich tief ins helvetische Unterbewusstsein eingegraben. Nach der Zeit der grossen Erfolge mit dem Trio Eugster hat der Vollblutmusiker in seinem Studio als Produzent und Tonmeister, aber auch als Gesangspädagoge und Nachwuchsförderer im Stillen weitergearbeitet - und Grosses geleistet. Für sein Lebenswerk wird er im kommenden Oktober im Beisein von viel Prominenz mit dem Goldenen Violinschlüssel geehrt. Und: "Josy ist sehr wichtig in meinem Leben", sagte der bekannte Schweizer Künstler beim Alpenrosen-Interview über seine Frau - in tiefer Dankbarkeit.

    Frisches aus Altdorf, Zürich und Gonten

    Mit Meisterkursen und einem Jahreskurs Schweizer Volksmusik mit Brennpunkt "Stegreif-Spiel" bringt das Haus der Volksmusik in Altdorf neuen Wind in die Folkloreszene. Ob erste föhnige Folklore-Böen auch in Zürich für Wetteraufhellungen sorgen? Man könnte es meinen. Im Sommer startete der "Club Hey" beim Bellevue mit einem Programm für alternative Volksmusik. Ein frischer Wind fegt auch durch das Zentrum der Appenzeller Volksmusik in Gonten. Am 22. September organisieren die Appenzeller eine zünftige Stobete mit experimentierfreudiger Volksmusik.

    Jung geblieben dank Volksmusik

    Fredy Pulver war jahrzehntelang ein Star der Schweizer Volksmusik, z. B. im "Chalet" in Luzern. Auch als 83-Jähriger ist er immer noch mit seinem Akkordeon auf der Piste.

    Alpenrosen 5/2007

    Den umfassendsten volkstümlichen Veranstaltungskalender und noch viel mehr bietet die neue, jetzt erschienene, Alpenrosen 5/2007 für die Monate September und Oktober 2007.

    Mit der Schweizer Folklore-Illustrierten Alpenrosen weiss man immer, was in der Folkloreszene los ist. Sie erscheint sechsmal im Jahr und kostet 52 Franken im Jahresabonnement und Fr. 9.50 am Kiosk.

ots Originaltext: Alpenrosen - Die Folkore-Illustrierte der Schweiz
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Alpenrosen - Die Folklore-Illustrierte der Schweiz
Martin Sebastian
Chefredaktor
Bettlistrasse 28
8600 Dübendorf
Tel.:        +41/43/355'91'92
Fax:         +41/43/355'91'93
Internet: www.alpenrosen.ch



Weitere Meldungen: Alpenrosen - Die Folklore-Illustrierte der Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: