Alpenrosen - Die Folklore-Illustrierte der Schweiz

Alpenrosen 1/2004 - Die Folklore-Illustrierte der Schweiz: Neu und umfassender

Dübendorf (ots) - Die neue Ausgabe Alpenrosen trifft jetzt bei den Abonnenten ein und kann an allen grösseren Kioskverkaufsstellen der Schweiz erworben werden. Alpenrosen 1/2004 bietet dank überarbeitetem Layout und zusätzlichen Seiten bis zu 30% mehr Informationen als bisher. Im Mittelpunkt der neusten Ausgabe von Alpenrosen steht der Jugendchor Utopia aus Escholzmatt LU. Die Jugendlichen unter der Leitung von Simon Strebel erfreuen seit Jahren nicht nur eine grosse Hörerschaft im Entlebuch, sondern auch ein nationales Publikum. Im Rahmen des 8. Schweizerischen Nachwuchsjodler-Wettbewerbs erhielt der Jugendchor Utopia von der Fachjury die beste Wertung unter allen Wettbewerbs-Gesangsvorträgen. Seit Jahren berichtet Alpenrosen (vormals SMR) regelmässig, kompetent und umfassend auch von den Aktivitäten der volkstümlichen Blaskapellen. Alpenrosen ist darum das offizielle Sprachrohr der "Interessengemeinschaft Schweizer Blaskapellen ISB". Zusätzlich bietet die Schweizer Folklore-Illustrierte nun in einer festen ISB-Rubrik die offiziellen Mitteilungen des Blaskapellen-Verbandes an. Neu ist Alpenrosen ab 1. Januar 2004 auch das offizielle Sprachrohr des "Goldenen Violinschlüssels". In dieser Rubrik kann man viel Informatives rund um den "Oskar der Volksmusik" erfahren. Alpenrosen 1/2004 befasst sich weiter u. a. mit folgenden Themen: Les Holzhacker's, Jodlerklub Marbach, Blaskapelle Lublaska, Restaurant Rössli Appenzell, Nachwuchs-Wettbewerbe 2004, Dorfspatzen Oberägeri, Volksmusik-CDs, Seedorfer Blaskapelle, Bavaria, Jodel-CDs, Internationale Musikmesse in Frankfurt, Ländlermusik-Skirennen Lauenen, Kleinverleger Werner Wyss, Walter Steck wird 80 Jahre alt, Jodlermessen, Folklorenachwuchs Dominik Ziörjen, Volkskulturpflege, Jodlerklub Echo vom Rotbach, Volksmusikalische Leckerbissen im KKL, Fasnacht 2004, Carlo Brunner, Alphorngruppen, Schweizerisches Blaskapellentreffen, Folklore im Appenzellerland, Portrait von Hans Rossi, Ehrung für Heinrich Kolleger, Juramusik, Nostalgie: Kapelle Alpstein, Singen und feiern, Kulturpreis, Ländlerabig in Beckenried, Tösstaler Jubliäum, Rigi Stubete, Mundharmonika, Kulinarisches, Folkloreraten, Geburtstage, Folklore in den Medien, Alperose-Gschicht mit em Rösi und ein volkstümlicher Tag im Leben von Hansueli Oesch. Der integrierte volkstümliche Veranstaltungskalender ist für die Monate Januar und Februar 2004 gültig. Alpenrosen beinhaltet alles, was man über die klingende Schweizer Folklore wissen muss, erscheint sechsmal im Jahr und kostet Fr. 52.- im Jahresabonnement und Fr. 9.50 am Kiosk. ots Originaltext: Alpenrosen - Die Folklore-Illustrierte der Schweiz Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch Kontakt: Für Rückfragen und Rezensionsexemplare: Alpenrosen - Die Folklore-Illustrierte der Schweiz Martin Sebastian Chefredaktor Bettlistrasse 28 8600 Dübendorf Tel. +41/43/355'91'92 Fax +41/43/355'91'93 E-mail:info@alpenrosen.ch Internet: http:// www.alpenrosen.ch

Das könnte Sie auch interessieren: