Magna International Inc and Tesma International Inc

Aktionäre Tesmas stimmen Privatisierung zu

    Aurora, Ontario (ots/PRNewswire) - Magna International Inc. (TSX: MG.SV.A, MG.MV.B, NYSE: MGA) ("Magna") und Tesma International Inc. (TSX: TSM.SV.A; NASDAQ: TSMA) ("Tesma") gaben heute gemeinsam bekannt, dass die Aktionäre Tesmas dem zuvor angekündigten Vergleichsplan nach dem Gesetz von Ontario zugestimmt haben, der vorsieht, dass Magna sämtliche sich im Umlauf befindlichen Aktien der Kategorie A mit nachrangigem Stimmrecht Tesmas, die sich nicht bereits im Besitz von Magna befinden, erwerben wird. Mehr als 71 % der Inhaber von Tesma-Aktien der Kategorie A mit nachrangigem Stimmrecht, die getrennt als eine Klasse abstimmten, stimmten der Vereinbarung zu. Über 60 % der "Minderheitsanteilseigner" von Tesma-Aktien der Kategorie A mit nachrangigem Stimmrecht stimmten der Vereinbarung ebenfalls zu. Die von Magna und mit Magna verbundenen Parteien abgegebenen Stimmen wurden ausgeschlossen, um der Voraussetzung einer "Mehrheit der Minderheit" gerecht zu werden. Abhängig von der Erlangung der letztendlichen Zustimmung des Gerichts wird erwartet, dass die Privatisierungstransaktion zum 6. Februar 2005 in Kraft tritt.

    Tesma, ein globaler Anbieter von hochtechnisierten Motoren-, Getriebe- und Treibstoffsystemkomponenten, sowie Baugruppen und Systemen für die Autoindustrie, beschäftigt über 5.800 qualifizierte und motivierte Mitarbeiter an 28 Produktionsstandorten in Nord- und Südamerika, Europa und Asien, sowie in fünf spezialisierten Werkzeug-, Design- und F & E-Zentren, die seine drei Hauptgruppen für Produkttechnologie unterstützen: Tesma Engine Technologies, Tesma Transmission Technologies und Tesma Fuel Technologies.

    Magna ist der weltweit vielseitigste Kfz-Zulieferer. Das Unternehmen entwirft, entwickelt und produziert Kfz-Systeme, Baugruppen, Module und Komponenten, konstruiert und montiert aber auch komplette Kraftfahrzeuge, vor allem zum Verkauf an Originalhersteller (OEMs) von PKWs und Kleinlastern in Nordamerika, Europa, Mexiko, Südamerika und Asien. Zu den Produkten Magnas zählen: Komponenten, Systeme und Module für Innenausstattung, Türen und Klappen über Intier Automotive Inc.; seitens Cosma International Metallkarosseriesysteme, Komponenten, Baugruppen und Module; über Magna Donnelly Aussen- und Innenspiegel- und moderne Glassysteme; über Decoma International Inc. Instrumententafeln, Front- und Heckmodule, Plastik-Karosserieteile, Komponenten und Systeme für Aussenverzierung,  Umwelt- und Dichtungssysteme, Dachmodule und Beleuchtungskomponenten; über  Tesma International Inc. verschiedene Motor-, Getriebe- und Kraftstoffsysteme und Komponenten; eine Vielzahl an Fahrwerkkomponenten über Magna Drivetrain; sowie Konstruktion und Montage ganzer Fahrzeuge über Magna Steyr. Magna beschäftigt ca. 81.000 Mitarbeiter in 219 Fertigungsbetrieben und 49 Produktentwicklungs- und Technologiezentren in 22 Ländern.

    Besuchen Sie die Website Tesmas unter www.tesma.com

ots Originaltext: Magna International Inc. and Tesma International Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:
Magna: Vincent J. Galifi, Executive Vice-President und Chief
Financial Officer, +1-905-726-7100; Tesma: Anthony E. Dobranowski,
Vice Chairman und Chief Financial Officer, +1-905-417-2155;
E-Mail-Anfragen bitte weiterleiten an: investorrelations@tesma.com



Weitere Meldungen: Magna International Inc and Tesma International Inc

Das könnte Sie auch interessieren: