iQ Power AG

DGAP-Adhoc: iQ Power AG veröffentlicht Zwischenmitteilung im ersten Halbjahr 2014

iQ Power AG  / Schlagwort(e): Zwischenbericht

15.05.2014 12:30

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

iQ Power AG veröffentlicht Zwischenmitteilung im ersten Halbjahr 2014

  - Erzielung erster Umsätze nach der strategischen Neuausrichtung

  - Deutliche Ergebnisverbesserung auf minus EUR 0,1 Mio. (Q1 2013: EUR
    minus 0,5 Mio., Q1 2012: EUR minus 0,9 Mio.)

  - Schlanke Kostenstruktur und strategische Neuausrichtung bilden
    Grundlage für positiven Jahresausblick 2014

Zug/Schweiz, 15. Mai 2014 - Die iQ Power AG (ISIN: CH0020609688 WKN: A0DQVL
/ Symbol: IQPB, ISIN: CH0199540599 / WKN: A1J7TW), Entwickler und
Vermarkter von Technologien und deren Lizenzen für umweltfreundliche und
technologisch führende Starterbatterien für Kraftfahrzeuge, veröffentlicht
die Zwischenmitteilung im ersten Halbjahr 2014.

Das Zahlenwerk zeigt ein weiter zunehmend positives Bild. So verbessert
sich das Gesamtergebnis im ersten Quartal deutlich und lag mit minus EUR
0,1 Mio. rund EUR 0,4 Mio. über dem vergleichbaren Vorjahreswert (Q1 2013:
minus EUR 0,5 Mio., Q1 2012: minus EUR 0,9 Mio.) Die Verbesserung erfolgte
aufgrund reduzierter Kosten als Folge der neuen strategischen
Unternehmensausrichtung sowie aufgrund anlaufender Erträge aus dem am
Beginn bestehenden Geschäft mit den neuen strategischen Partnern. Die
Kosten wurden zudem einmalig durch außerperiodische Erträge für nicht
eingetretene Umstrukturierungskosten in Höhe von rund EUR 0,1 Mio.
entlastet. Die laufenden Kosten von rund EUR 0,3 Mio. lagen im Rahmen der
Erwartung.

Das im Berichtszeitraum angelaufene und erst ganz am Beginn stehende
Geschäft mit den neuen strategischen Partnern brachte der iQ Power AG im 1.
Quartal 2014 Konzernumsätze von EUR 43.000 (Q1 2013: EUR 11.000).

Zum Stichtag des 31.03.2014 lag die Bilanzsumme mit EUR 3,8 Mio. auf dem
Niveau des 31.12.2013 (EUR 3,8 Mio.) Das Eigenkapital der Gesellschaft
bezifferte sich zum Ende des Berichtszeitraums auf EUR 0,9 Mio.
(31.12.2013: EUR 1,0 Mio.). Daraus leitet sich eine  Eigenkapitalquote von
23% ab (31.12.2013: 27%).

Durch die strategische Neuausrichtung der Gesellschaft zum reinen
Technologie-Lizenzgeber konnte die Kostenstruktur deutlich verschlankt
werden. Im ersten Quartal 2014 startete iQ Power den Produktionsbeginn und
Vertriebsauftakt seiner neuen Generation an Bauteilen (iQP-2) für die
Elektrolytdurchmischung in Batterien. Das neue Design und dessen
Funktionsweise sind patentiert. Die neue Konstruktion erlaubt eine
effizientere und effektivere Funktion bei verbesserten
Batterieeigenschaften sowie geringeren Herstellungskosten, wodurch die
Attraktivität der iQ-Technologie für bestehende und potentielle
Lizenznehmer deutlich steigt. Herstellung und Vertrieb der für die Nutzung
der iQ-Technologie notwendigen Bauteile unterliegen der direkten Kontrolle
durch iQ Power und erschließen neben den wachsenden Lizenzeinnahmen eine
zusätzliche Einnahmequelle.

Vor dem Hintergrund wachsender Umsätze ihrer Lizenznehmer mit
Lizenzprodukten rechnet die iQ Power AG für das gesamte Geschäftsjahr 2014
mit einer weiteren Verbesserung der eigenen Umsatz- und Ertragslage.

Der Vorstand

Weiterführende Informationen finden Sie in der iQ Power Zwischenmitteilung
im ersten Halbjahr 2014, die ab sofort auf der iQ-Website unter
www.iqpower.com zum Download bereit steht.

Über iQ POWER
iQ Power entwickelt und vermarktet Technologien für neuartige
Starterbatterien. Kern dieser Technologie sind die weltweit ersten
Autobatterien im Markt mit Effizienz steigernder automatischer
Elektrolyt-Durchmischung (passive Mischelemente)  -  ein Patent von iQ
Power.

Den Lizenzpartnern von iQ Power bietet die neue Generation an
Starterbatterien wesentliche Vorteile durch mehr Kundennutzen, höhere
Produkt-Zuverlässigkeit und Zyklenfestigkeit, längere Lebensdauer sowie
mehr Umweltschutz und Schonung von Ressourcen. Für diese ECO-Innovation
erhielt iQ Power in 2010 den begehrten Automechanika Innovation Award für
herausragende Produktinnovationen.

Als Aktiengesellschaft ist die iQ POWER AG börsennotiert. Die Wertpapiere
des Unternehmens werden am Geregelten Markt (General Standard) der
Deutschen Börse Frankfurt gehandelt, im Freiverkehr an den Börsenplätzen
Berlin, Düsseldorf, München und Stuttgart sowie über XETRA (ISIN:
CH0020609688, WKN: A0DQVL, IQPB).




Kontakt:
Unternehmenskontakt:
iQ Power AG
Metallstraße 6
CH-6304 Zug
info@iqpower.com
www.iqpower.com

Investor Relations Kontakt:
GFEI Aktiengesellschaft
Am Hauptbahnhof 6
60329 Frankfurt am Main
Tel: +49(0)69 74 30 37 00
Fax: +49(0)69 74 30 37 22
iQPower@gfei.de
www.gfei.de


---------------------------------------------------------------------------

Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  iQ Power AG
              Metallstrasse 6
              6304 Zug
              Schweiz
Telefon:      +41 41 7680360
Fax:          +41 41 768 03 68
E-Mail:    investor-relations@iqpower.com
Internet:  www.iqpower.com
ISIN:         CH0020609688
WKN:          A0DQVL
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard);
              Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

 



Weitere Meldungen: iQ Power AG

Das könnte Sie auch interessieren: