JCB Credit Card Company

JCB übernimmt ein Drittel des Eigentums an EMVCo

Tokyo und Los Angeles (ots/PRNewswire) - JCB, eine führende internationale Zahlungsmarke, gab heute bekannt, dass das Unternehmen ein Drittel des Eigentums an EMVCo, LLC (EMVCo), erworben hat und sich somit zu MasterCard International und Visa International gesellt; alle drei Mitglieder verfügen über gleiche Anteile an der Organisation. JCB wird Vertreter für das EMVCo Board of Managers und das Executive Committee sowie die Arbeitsgruppen ernennen. EMVCo verwaltet und verbessert EMV(TM) Integrated Circuit Card Specifications for Payment Systems und sorgt für Technologieverbesserung und die Implementierung von Chipkartenprogrammen. "Aus unserer einzigartigen Position als internationale Zahlungsmarke, als Kartenaussteller und als Merchant Acquirer bringt JCB umfassende und wertvolle Chipkarten-Erfahrung mit zu EMVCo. Wir freuen uns, diese Erfahrung einsetzen zu können und innovative und kreative Möglichkeiten zu finden, unseren Teil zum Erreichen der EMVCo-Mission beizutragen," sagte Atsushi Gondo, Executive Officer of Advanced Technologies & Solution Development Headquarters von JCB Co., Ltd. "EMVCo ist erfreut, dass JCB Mitglied der Organisation geworden ist. Der Status von JCB als globale Zahlungsorganisation sowie seine Beteiligung an den japanischen und asiatischen Smart-Card-Märkten passen gut zu dem Ziel von EMVCo, die weltweite Interoperierbarkeit von Smart-Card-Zahlungssystemen über die EMV Specifications sicherzustellen," sagte Art Kranzley, Vorstandsmitglied des EMVCo Executive Committee und Executive Vice President und Chief eBusiness Officer von MasterCard International. Gaylon Howe, Mitglied des EMVCo Executive Committee und Executive Vice President of Consumer Product Platforms von Visa International, fügte hinzu: "JCB setzt seit 2001 eine EMV-kompabible Infrastruktur ein. Mit der Voraussage, dass die Hälfte seiner 51 Mio. Markenkarten bis April 2005 EMV-kompatibel sein werden, ist das Engagement von JCB keine Frage." "Die Entscheidung, Inhaber-Mitglied von EMVCo zu werden, ist eine natürliche Erweiterung der Führungsrolle von JCB im globalen Zustreben auf eine EMV-kompatible Zahlungsinfrastruktur hin. Unsere Mitgliedschaft wird die einzigartige Position von JCB als führende internationale Zahlungsmarke in Asien stärken," sagte Gondo. Seit Dezember 2001 implementiert JCB zusammen mit Banken, Kreditkartenunternehmen und anderen Partnern weltweit eine EMV-kompatible Infrastruktur als Gegenmassnahme zur zunehmenden Bedrohung durch Kreditkartenbetrug. JCB stellt neue und erneuerte JCB-Smart-Cards in Japan aus, wo sich die Mehrzahl der Kreditkartenmitglieder befinden, sowie in anderen asiatischen Ländern. JCB geht davon aus, dass bis April 2005 ca. die Hälfte seiner JCB-Markenkarten EMV-kompatible Smart-Cards sein werden. EMV-Smart-Cards sorgen für eine grössere Sicherheit, verfügen über eine bessere Multifunktionalität und stellen ein geringeres Fälschungs- und Betrugsrisiko dar. Derzeit sind ca. 250 Mio. EMV-kompatible Chip-Cards und ca. zwei Mio. Chip-Card-fähige ATMs und POS-Terminals im internationalen Markt implementiert, hauptsächlich in Europa und Asien. Unternehmensprofil EMVCo, LLC. EMVCo, LLC, wurde im Februar 1999 von Europay International (fusierte im Juli 2002 mit MasterCard International), MasterCard International und Visa International gegründet, um die EMV(TM) Integrated Circuit Card Specifications for Payment Systems zu verwalten, zu warten und zu verbessern. Die Hauptaufgabe der Organisation besteht aus der Aufrechterhaltung von Standards, die die Interoperierbarkeit und Akzeptanz von Zahlungssystem-integrierten Leiterplatten und Zahlungsanwendungen auf globaler Ebene sicherstellen. EMVCo ist ausserdem für ein Typgenehmigungsverfahren verantwortlich, das Testanforderungen und Testfälle definiert, die zum Testen von Terminal-Konformität eingesetzt werden. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.emvco.com Unternehmensprofil JCB Co., Ltd. JCB ist eine internationale Kreditkartenmarke und der grösste Kartenaussteller und Acquirer in Japan. JCB startete 1961 sein Kreditkartengeschäft in Japan und begann 1981 mit der Expansion nach Übersee. Sein Händlernetz besteht aus 11,7 Mio. Händlern in 190 Ländern und Territorien. JCB-Karten werden jetzt in 18 Ländern und Territorien mit 51,6 Mio. Kartenmitgliedern ausgestellt. Im Rahmen seiner internationalen Wachstumsstrategie hat sich JCB weltweit mit über 320 führenden Banken und Finanzeinrichtungen zusammengeschlossen, um die Anzahl der Händler und Kartenmitglieder zu erhöhen. Die Unternehmensphilosophie von JCB, "Service from the heart" (Service aus dem Herzen heraus), eine Verpflichtung zu entgegenkommendem und hochqualitativem Service, führt das Unternehmen in die Zukunft, die es zusammen mit Kunden, Händlern und Partnern definiert. Weitere Informationen finden Sie auf der JCB Co. Ltd.-Homepage unter: http://www.jcb-global.com/english oder http://www.jcbinternational.com. WebSite: http://www.jcb-global.com/english http://www.jcbinternational.com http://www.emvco.com ots Originaltext: JCB Credit Card Company Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch Pressekontakt: Deb Montner, Montner & Associates, +1-203-226-9290, dmontner@montner.com, für JCB Credit Card Company

Das könnte Sie auch interessieren: