FGIC Corporation

FGIC Corporation gibt Quartalsergebnisse bekannt Anstieg des Nettogewinns im zweiten Quartal um 25 % auf 56,1 Millionen US-Dollar

New York (ots/PRNewswire) - - Zuwachs der abgeschlossenen Bruttoprämien um 23 % auf 131,3 Millionen US-Dollar - Anstieg des Wertes der abgeschlossenen bereinigten Bruttoprämien (1) um 37 % auf 175,5 Mio. Dollar Die FGIC Corporation, die Dachgesellschaft der Financial Guaranty Insurance Company (FGIC), gab heute bekannt, dass ihr Nettogewinn für das Quartal zum 30. Juni 2005 56,1 Mio. Dollar betrug und damit gegenüber dem Nettogewinn im Quartal zum 30. Juni 2004 von 45,0 Mio. USD um 25 % anstieg. Frank J. Bivona, der CEO, bemerkte hierzu: "Dank einer starken Anlegerachfrage und eines guten Handelswertes für FGIC-versicherte Papiere konnten wir eine unglaubliche Neuprämienproduktion registrieren und dabei gleichzeitig bei Risiko und Rendite überaus selektiv sein. Wir führen weiterhin das mit dem geringsten Risiko unter den 'grossen vier' Finanzbürgschaftsunternehmen, und verbessern kontinuierlich unsere Eigenkapitalrendite für unsere Aktionäre. Der Nettogewinn erreichte einen weiteren Höhepunkt und widerspiegelt unsere vielen Errungenschaften während der letzten 18 Monate, in denen wir unseren Franchise sowohl vom geographischen als auch vom produktbezogenen Standpunkt erfolgreich erweiterten." Ergänzende Daten zur Ertragsrechnung Neben dem Nettogewinn, der gemäss den in den USA allgemein anerkannten Grundsätzen der Rechnungslegung (GAAP) berechnet wurde, liefert die FGIC ergänzende Daten für Research-Analysten und Anleger. Ertragsmessungen, wie sie von Research-Analysten berichtet werden, schliessen in der Regel Nettogewinne bzw. -verluste aus dem Verkauf von Anlagewertpapieren aus. Research-Analysten schliessen daneben häufig die Auswirkung von Erträgen auf die Prämien aus, die vorzeitig fällig gestellt wurden, weil die garantierten Anleihen umfinanziert, gekündigt oder anderweitig vorzeitig fällig gestellt wurden (vorzeitig fällig gestellte Prämien). Tabelle I zeigt die Gliederung dieser zusätzlichen Posten für das zweite Quartal 2005 und 2004. Tabelle I Nettogewinn USD in Mio. 2Q 2Q % 6 Monate 6 Monate % 2005 2004 Änder. 2005 2004 Änder. Nettogewinn $56,1 $45,0 +25% $105,5 $80,1 +32% Abz.: Auswirkung von realisierten Gewinnen/Verlusten auf Nettogewinn -- (0,5) 0,1 0,5 $56,1 $45,5 $105,4 $79,6 Abz.: Auswirkung von verdienten vorzeitig fällig gestellten Prämien auf den Nettogewinn 13,2 12,2 23,2 13,5 $42,9 $33,3 $82,2 $66,1 Buchwert und bereinigter Buchwert (2) Am 30. Juni 2005 lag das Aktienkapital bei 2,03 Mrd. USD, ein Anstieg von 6 % gegenüber dem Aktienkapital von 1,92 Mrd. USD am 31. Dezember 2004. Der bereinigte Buchwert, der das Kapital der Gesellschaft unter Hinzufügung der Auswirkung der abgegrenzten Erträge aus davor gemachten Geschäften abzgl. Kosten und Steuern berücksichtigt, erhöhte sich um 7 % auf 2,82 Mrd. USD am 30. Juni 2005 gegenüber 2,63 Milliarden USD am 31. Dezember 2004. Mit Stand vom 31. Dezember 2003 betrug der bereinigte Buchwert 2,33 Mrd. USD. Im Folgenden wird die Erhöhung des bereinigten Buchwerts vom 31. Dezember 2004 zum 30. Juni 2005 sowie die Erhöhung zwischen dem 31. Dezember 2003 und dem 31. Dezember 2004 gezeigt. USD in Mio. 30. Juni 2005 31. Dez. 2004 Änderung in % Bereinigter Buchwert $2.816,8 $2.627,9 7% 31. Dez 2004 31. Dez. 2003 Änderung in % Bereinigter Buchwert $2.627,9 $2.330,2 13% AKQUISITION VON NEUEM GESCHÄFT Bereinigte abgeschlossene Bruttoprämien (3) Die bereinigten abgeschlossenen Bruttoprämien für das Quartal zum 30. Juni 2005 betrugen 175,5 Millionen USD - ein 37-prozentigier Anstieg gegenüber den bereinigten abgeschlossenen Bruttoprämien von 128,4 Millionen US-Dollar für das Quartal zum 30. Juni 2004. Im zweiten Quartal 2005 erwartet FGIC - trotz der engen Zinsspannen bei Anleihen und des Wettbewerbsdrucks - sowohl in den öffentlichen Finanzen als auch in den strukturierten Finanzen eine solide Produktnachfrage. Durch die fortgesetzte Diversifizierung und Expansion der FGIC-eigenen Produktbasen und das internationale Geschäft konnten wir Kredit- und Renditedisziplin zeigen und gleichzeitig den Franchise weiter ausbauen. Die FGIC erwartet, dass das neue Geschäft, insbesondere auf den internationalen Märkten, mit der Zeit einen zunehmend wichtigen Bestandteil ihrer Prämienproduktion ausmacht. Sie wird sich weiterhin auf komplexere Mehrwert-Transaktionen konzentrieren, bei denen sie Vollstreckungsmöglichkeiten nutzen wird, um gute Renditen zu erwirtschaften. Die bereinigten abgeschlossenen Bruttoprämien für die ersten sechs Monate 2005 betrugen 281,4 Millionen USD - ein 37-prozentiger Anstieg gegenüber den bereinigten abgeschlossenen Bruttoprämien für die ersten sechs Monate von 2004. Tabelle II gliedert die jeweils im zweiten Quartal und in den ersten sechs Monaten 2005 und 2004 abgeschlossenen bereinigten Bruttoprämien in die Bereiche öffentliche, strukturierte und internationale Finanzen auf. Tabelle II Bereinigte abgeschlossene Bruttoprämien USD in Mio. 2Q 2Q Ändg.% 6 Monate 6 Monate Ändg.% 2005 2004 2005 2004 Öffentl. Fin. - USA $117,3 $108,2 +8% $193,0 $157,3 +23% Strukturierte Finanzen - USA 43,8 20,2 +117% 65,1 47,9 +36% Intern. Finanzen 14,4 -- NA 23,3 -- NA Gesamt $175,5 $128,4 +37% $281,4 $205,2 +37% UMSATZERLÖSANALYSE Abgeschlossene Bruttoprämien - Der Wert der im Quartal zum 30. Juni 2005 abgeschlossenen Bruttoprämien lag bei 131,3 Mio. USD und stieg damit gegenüber Ergebnis von 106,5 Mio. USD im Quartal zum 30 Juni 2004 um 23 % an. Im Bereich öffentliche Finanzen betrug der Wert der im Quartal abgeschlossenen Bruttoprämien 107,9 Mio. USD, was eine 12%-ige Erhöhung gegenüber den 96,5 Mio. USD im Vergleichszeitraum 2004 darstellt. Wie im ersten Quartal 2005 ging der Anstieg auf die Entscheidung der FGIC zurück, Abschlüsse in zusätzlichen Anleihe-Sektoren der öffentlichen Finanzen zu tätigen und sich auf gewinnbringendere Transaktionsarten in den öffentlichen Finanzmärkten zu konzentrieren. Der Wert der abgeschlossenen Bruttoprämien im Bereich strukturierte Finanzen betrug 17,4 Mio. USD - ein Wachstum von 76 % gegenüber den 9,9 Mio. im Vergleichsquartal 2004. Dieses Plus leitete sich aus dem stärkeren Marktanteil der FGIC an von Verbraucherforderungen und Hypotheken besicherten Verbriefungen, kommerziell strukturierten Abschlüssen und CDOs her. Der Wert von internationalen abgeschlossenen Bruttoprämien im Bereich Finanzen betrug im zweiten Quartal 2005 6,0 Mio. USD. Im zweiten Quartal 2004 war die FGIC nicht im internationalen Markt aktiv. - Die abgeschlossenen Bruttoprämien für die ersten sechs Monate 2005 betrugen 215,7 Millionen Dollar - ein Zuwachs von 32 % gegenüber den abgeschlossenen Bruttoprämien für denselben Zeitraum 2004, die 162,9 Millionen Dollar betrugen. Abgeschlossene Nettoprämien - Im Quartal zum 30. Juni 2005 betrug der Wert der abgeschlossenen Nettoprämien 113,3 Mio. USD, ein Anstieg um 7 % gegenüber den 105,6 Mio. USD des Quartals zum 30. Juni 2004. Im Quartal zum 30. Juni 2005 wurden die Bruttoprämien gegen 18,0 Mio. USD an zedierten Prämien aufgerechnet. Für den Vergleichszeitraum 2004 betrug der Wert der zedierten Prämien 0,8 Mio. USD. Im zweiten Quartal 2005 erhöhte die FGIC ihre Rückversicherungsnutzung im öffentlichen Finanzsektor. - Die abgeschlossenen Nettoprämien für die sechs Monate zum 30. Juni 2005 betrugen 195,9 Millionen USD, ein Anstieg in Höhe von 23 % gegenüber den abgeschlossenen Nettoprämien für die sechs Monate zum 30. Juni 2004 in Höhe von 159,3 Millionen USD. Für die sechs Monate zum 30. Juni 2005 wurden die abgeschlossenen Bruttoprämien um 19,8 Millionen USD an zedierten Prämien aufgerechnet. Für den Vergleichszeitraum 2004 betrug der Wert der zedierten Prämien 3,6 Mio. USD. Verdiente Nettoprämien - Der Wert der im Quartal zum 30. Juni 2005 verdienten Nettoprämien belief sich auf 61,9 Mio. USD und stieg damit gegenüber den 53,2 Mio. USD im Quartal zum 30. Juni 2004 um 16 %. Der Wert von im Quartal im Bereich öffentliche Finanzen wie geplant verdienten Nettoprämien (d. h. verdiente Prämien ohne wegen Umfinanzierungen oder Kündigungen vorzeitig fällig gestellte Prämien) belief sich auf 26,2Mio. USD und stieg damit gegenüber den wie geplant verdienten Nettoprämien des zweiten Quartals 2004 um 3 %. Das Wachstum der im Bereich öf fentliche Finanzen wie geplant verdienten Nettoprämien ist vor allem auf das kürzlich zu verzeichnende hohe Ausmass von Umfinanzierungen zurückzuführen. Der Wert von im Bereich strukturierte Finanzen verdienten Prämien im zweiten Quartal 2005 belief sich auf 15,2 Mio. USD und stieg damit gegenüber 2004 um 67 %. - Die beschleunigten Prämien für das Quartal zum 30. Juni 2005 betrugen 20,4 Millionen USD, verglichen mit den beschleunigten Prämien für den Vergleichszeitraum 2004 in Höhe von 18,7 Millionen USD. - Die verdienten Nettoprämien für die sechs Monate zum 30. Juni 2005 beliefen sich auf 114,5 Millionen USD und stiegen somit um 36 % gegenüber den verdienten Nettoprämien in Höhe von 84,4 Millionen USD für die sechs Monate zum 30. Juni 2004. - Die beschleunigten Prämien für die sechs Monate zum 30. Juni 2005 betrugen 36,0 Millionen USD gegenüber den beschleunigten Prämien des Vergleichszeitraums 2004 in Höhe von 20,7 Millionen USD. Anlageertrag - Der Nettoanlageertrag belief sich im Quartal zum 30. Juni 2005 auf 28,8 Mio. USD und stieg damit gegenüber dem Nettoanlageertrag von 23,4 Mio. USD im Quartal zum 30. Juni 2004 um 23%. Der Anstieg ist in erster Linie auf das Wachstum des Investitionsportfolios aus dem Nettobetriebs-Cashflow zurückzuführen. Die Buchrendite des Portfolios nach GAAP beträgt zurzeit 3,5%. Voraussichtlich steigt diese Zahl noch an, da geplant ist, den zukünftigen Cashflow in einem Umfeld höherer Zinssätze zu investieren. - Für die sechs Monate zum 30. Juni 2005 betrug der Nettoanlageertrag 56,7 Millionen USD, ein 23-prozentiger Anstieg gegenüber dem Nettoanlageertrag für das Quartal zum 30. Juni 2004 in Höhe von 46,0 Millionen USD. Netto realisierte Gewinne/Verluste - Im Quartal zum 30. Juni 2005 wies die Gesellschaft keinen Nettogewinn oder -verlust aus ihrem Investitionsportfolio aus. Für das Quartal zum 30. Juni 2004 belief sich der netto realisierte Verlust auf 0,7 Millionen USD. - Für die sechs Monate zum 30. Juni 2005 erfasste das Unternehmen Nettogewinne auf sein Investitionsportfolio in Höhe von 0,1 Millionen USD. Für die sechs Monate zum 30. Juni 2004 betrugen die netto realisierten Gewinne 0,8 Millionen USD. KOSTENANALYSE Versicherungsabschlüsse und sonstige Betriebskosten - Die Kosten für Versicherungsabschlüsse und die sonstigen Betriebskosten lagen im Quartal zum 30. Juni 2005 bei 18,7 Mio. USD und erhöhten sich damit, verglichen mit den Kosten im Quartal zum 30. Juni 2004 (22,3 Mio. USD), um 16 %. Die Kosten für das Quartal zum 30. Juni 2004 umfassten 3,9 Millionen USD im Zusammenhang mit der Errichtung eines neuen 'Soft Capital'-Bereiches. Ohne diese Kosten wäre der Nettoanstieg bei den Versicherungsabschlüssen und sonstigen Betriebskosten 0,3 Millionen für das Quartal zum 30. Juni 2005, verglichen mit dem Quartal zum 30. Juni 2004. Er ergibt sich aus steigenden allgemeinen Betriebskosten, vor allem Vergütungskosten, die durch steigende zedierende Kommissionserlöse wettgemacht werden. Die gewachsenen Vergütungskosten ergaben sich aus dem höheren erforderlichen Personalumfang zur Unterstützung des Geschäftswachstums. Der Anstieg bei den zedierenden Kommissionserlösen beruht auf der Rückversicherungsaktivität in Zusammenhang mit öffentlichen Finanzgeschäften, die im zweiten Quartal 2005 abgeschlossen wurden. - Die Versicherungsabschlüsse und sonstigen Betriebskosten für die sechs Monate zum 30. Juni 2005 betrugen 40,8 Millionen. Das entspricht einem Anstieg in Höhe von 9 %, verglichen mit den Kosten für die sechs Monate zum 30. Juni 2004 in Höhe von 37,6 Millionen. Wie in der Mitteilung zu den Gewinnen im ersten Quartal 2005 erwähnt, ergab sich dieser Zuwachs vor allem durch höhere Vergütungskosten, die mit der wichtigen Anstellung erfahrener Fachleute für die Geschäftszweige der FGIC zusammenhingen, darunter die Besetzung der Stellen in der Londoner Niederlassung und Neueinstellungen am Hauptsitz. Verlustkosten Verlustkosten sind Kosten, die mit im Wert gesunkenen versicherten Krediten verbunden sind. Die Verlustkosten erhöhen sich, wenn in Bezug auf die Kredite im beeinträchtigten Portfolio eine Verschlechterung eintritt, und sie sinken bzw. können negativ sein, wenn die Kredite innerhalb der verschiedenen beeinträchtigten Listenkategorien sich erholen. - Im Quartal zum 30. Juni 2005 betrugen die Verlustkosten (3,1) Mio. USD, verglichen mit (1,1) Mio. USD im Vergleichszeitraum 2004. Der negative Verlustbetrag im zweiten Quartal 2005 ist in erster Linie auf die Erholung bestimmter Kredite im Bereich öffentliche Finanzen im Laufe des Quartals zurückzuführen, die teilweise von der Verschlechterung bestimmter Kredite im Bereich strukturierte Finanzen ausgeglichen wurden. - Für die sechs Monate zum 30. Juni 2005 betrugen die Verlustkosten (5,7) Millionen Dollar im Vergleich zu (0,4) Millionen Dollar für den Vergleichszeitraum von 2004. Zinskosten Die Gesellschaft emittierte im Januar 2004 6%-ige Senior Notes im Wert von 250 Mio. USD und weitere Notes im Wert von 75 Mio. USD im Dezember 2004. - Im Quartal zum 30. Juni 2005 betrugen die Zinskosten für diese Notes 4,9 Mio. USD. Im Quartal zum 30. Juni 2004 lagen die Zinskosten bei 3,8 Mio. USD. - Für die sechs Monate zum 30. Juni 2005 lagen die Zinskosten für die Anleihen bei 9,8 Millionen USD. Für die sechs Monate zum 30. Juni 2004 betrugen sie 7,2 Millionen USD. BILANZPOSTEN Aktiva Insgesamt verfügte die Gesellschaft mit Stand vom 30. Juni 2005 über Aktiva im Wert von 3,65 Mrd. USD. Das entspricht einem Anstieg von 7 % gegenüber den Gesamtaktiva von 3,42 Mrd. USD mit Stand vom 31. Dezember 2004. Für den Anstieg ist grösstenteils der starke operative Cashflow in der ersten Hälfte 2005 verantwortlich. Investitionsportfolio Am 30. Juni 2005 betrug der Marktwert des Investitionsportfolios der Gesellschaft 3,33 Mrd. USD. Das Portfolio hatte ein durchschnittliches Kredit-Rating von "AA" nach Standard & Poor, und keine Anlage wurde unter 'A' eingestuft. WEITERE INFORMATIONEN Rücklagen zur Bezahlung von Ansprüchen Mit Stand vom 30. Juni 2005 verfügte die FGIC insgesamt über Rücklagen von 3,80 Mrd. USD. Diese Summe enthält das Kapital und den Überschuss von 1,18 Mrd. USD, Eventualrückstellungen von 0,93 Milliarden USD (die zusammen das 'Qualified Statutory Capital' ausmachen - siehe unten), und Rücklagen für nicht verdiente Prämien-, Verlust- und Verlustbereinigungskosten von insgesamt 1,16 Mrd. USD. Tabelle III zieht einen Vergleich zwischen den Rücklagen für die Bezahlung von Ansprüchen mit Stand vom 30. Juni 2005 gegenüber dem Jahresendstand 2004. Tabelle III Rücklagen zur Bezahlung von Ansprüchen USD in Mio. Mit Stand v 06/30/05 Mit Stand vom 12/31/04 'Qualified Statutory Capital' $2.104,4 $2.011,2 'Soft Capital' 300,0 300,0 Nicht verdiente Prämien & Verlustrückst. 1.161,8 1.062,4 Aktuell. Wert der Prämienraten 241,9 192,0 Rückl. z. Bezahlg. von Ansprüchen gesamt $3.808,1 $3.565,6 Versichertes Portfolio Mit Stand vom 30. Juni 2005 standen bei der FGIC 249 Mrd. USD an versichertem Nettonennwert aus. Transaktionen im Bereich öffentliche Finanzen stellten etwa 83 % des Gesamtportfolios dar, während Verpflichtungen im Bereich strukturierte Finanzen die verbleibenden 16 % und Verpflichtungen bei den internationalen Finanzen das restliche 1 % die ausmachten. Basierend auf der internen Einstufung in der FGIC und in Branchenterminologie ausgedrückt hatte das Portfolio zu 81 % ein zugrundeliegendes Kredit-Rating von mindestens "A", und über 99 % wurden als Investment-Grade eingestuft. NICHT DEM GAAP ENTSTAMMENDE LEISTUNGSMESSWERTE Wie oben angeführt, verwenden wir bei der Diskussion unseres Finanzergebnisses und unserer Leistung eine Reihe von Nicht-GAAP-Leistungsmesswerten. Die Geschäftsleitung, Anleger und andere betrachten diese Nicht-GAAP-Messwerte als nützlich für das Verständnis der Finanzlage der Gesellschaft und der Akquisition neuen Geschäftes. Anleger fordern diese Informationen routinemässig an, und viele unserer Konkurrenten legen sie offen. Jedoch werden diese Posten nicht gemäss GAAP veröffentlicht und dürfen nicht als Ersatz für GAAP-Messwerte betrachtet werden. Bereinigter Buchwert Der bereinigte Buchwert wird als Buchwert (Aktienkapital) zzgl. des Wertes nach Steuern der Nettorückstellung für unverdiente Prämien abzgl. abgegrenzter Akquisitionskosten zzgl. des Verkehrswertes nach Steuern von zukünftigen Prämienraten. Die Geschäftsleitung betrachtet den bereinigten Buchwert als nützlich zur Bewertung der Gesellschaft, da er Erträge aus zuvor abgeschlossenen Geschäften widerspiegelt, die im Laufe der Zeit verdient werden. Es folgt eine Abstimmung des bereinigten Buchwerts mit dem Buchwert am 30. Juni 2005, am 31. Dezember 2004 und am 31. Dezember 2003. USD in Mio. Mit Stand vom 30. Juni 2005 31. Dez 2004 31. Dez 2003 Bereinigter Buchwert $2.816,8 $2.627,9 $2.330,2 Rücklage für nicht ver- diente Prämien abzgl. abge- grenzte Akquisitionskosten (629,1) (585,1) (514,9) Nettoverkehrswert zukünftiger Prämienraten (157,2) (124,8) (72,2) Buchwert $2.030,5 $1.918,0 $1.743,1 Bereinigte abgeschlossene Bruttoprämien Abgeschlossene bereinigte Bruttoprämien werden als abgeschlossene, einmalig zahlbare Bruttoprämien zzgl. des Verkehrswerts der geschätzten, auf im Berichtszeitraum ausgestellte Finanzbürgschaftspolicen abgeschlossenen Prämienraten (um 5 % abgezinst) definiert. Eine Abstimmung der abgeschlossenen bereinigten Bruttoprämien mit den für das Ergebnis des laufenden Jahres abgeschlossenen Prämien wird unten vorgenommen: USD in Mio. 6 Monate 6 Monate 2Q 2005 2Q 2004 2005 2004 Bereinigte abgeschlossene Bruttoprämien $175,5 $128,4 $281,4 $205,2 Verkehrswert der Prämienraten, über die im Berichtszeitraum Policen abgeschlossen wurden (62,0) (32,0) (96,5) (60,9) Abgeschl. Bruttoprämien mit Einmalzahlg. 113,5 96,4 184,9 144,3 Abgeschlossene Prämienraten 17,8 10,1 30,8 18,6 Abgeschlossene Bruttoprämien $131,3 $106,5 $215,7 $162,9 Gesellschaftsprofil FGIC Corporation ist eine Versicherungs-Dachgesellschaft, deren direkte 100%-ige Tochtergesellschaft Financial Guaranty Insurance Company (FGIC) in den USA und auf globaler Ebene Krediterweiterungen für öffentliche und strukturierte Wertpapiere anbietet. Die FGIC wurde im Jahre 1983 gegründet und ist eines der vier führenden Monoline-Finanzbürgschaftsunternehmen. Die FGIC garantiert normalerweise die geplanten Kapital- und Zinstilgungen der Verpflichtungen des Ausstellers. Moody's Investors Service, Standard & Poor's sowie Fitch Ratings beurteilen die Finanzstärke des Unternehmens mit "Triple A". Zu beachtender Hinweis Diese Pressemitteilung enthält 'prognoseartige Aussagen', d. h. sich auf zukünftige und nicht auf vergangene Ereignisse beziehende Aussagen. Prognoseartige Aussagen drücken häufig Erwartungen und Auffassungen hinsichtlich zukünftiger Leistungen, Ergebnisse und Geschäftsplänen aus. Sie dürfen sich nicht zu sehr auf prognoseartige Aussagen verlassen, da diese notwendigerweise Risiken und Unsicherheiten unterliegen, sodass sich die tatsächlichen Ergebnisse und Leistungen wesentlich von den ausdrücklich oder stillschweigend in den prognoseartigen Aussagen vorgesagten unterscheiden können. Zu den Faktoren, die zu einem diesbezüglichen Unterschied beitragen können, gehören: (1) unsere Fähigkeit, unser edit-Rating zu erhalten; (2) unsere Fähigkeit, unseren Geschäftsplan umzusetzen und in neue Märkte und Asset-Klassen zu expandieren; (3) Wettbewerbsbedingungen und Preisniveau; (4) gesetzliche und aufsichtsrechtliche Entwicklungen in den USA und im Ausland, darunter die Auswirkung neuer Erklärungen der für die Rechnungslegung zuständigen Gremien und Änderungen im Steuerrecht; (5) der Umfang der Handelstätigkeit in den nationalen und internationalen Rentenmärkten; (6) Fluktuationen im konjunkturellen, Kredit- oder Zinsumfeld in den USA oder im Ausland; und (7) sonstige Risiken und Unsicherheiten, die wir zurzeit noch nicht erkennen. Prognoseartige Aussagen beruhen auf unseren aktuellen Erwartungen und Meinungen bezüglich zukünftiger Ereignisse. Wir übernehmen keine Verpflichtung dahingehend, eine prognoseartige Aussage zu aktualisieren oder zu revidieren. FGIC Corporation und Tochtergesellschaft Konsolidiert Bilanzen (Dollar in T, ausser Beträge je Aktie) (in USD) Juni 30, Dezember 31, 2005 2004 (Ungeprüft) Aktiva Wertpapiere mit fester Laufzeit, börsengängig, zum Marktwert (amort. Kosten von $3.058.901 2005 und $2.950.013 2004) $3.092.041 $2.967.517 Kurzfristige Anlagen, zum Anschaffungs- preis, der etwa dem Marktwert entspricht 233.102 181.700 Anlagen gesamt 3.325.143 3.149.217 Bargeld und geldnahe Anlagen 69.224 74.578 Aufgelaufene Anlageerträge 38.535 36.935 Forderungen für verkaufte Wertpapiere 34.265 - Rückversicherungsforderungen auf Verluste 2.613 3.054 Im Voraus bezahlte Rückversicherungsprämien 117.537 109.292 Abgegrenzte Policenakquisitionskosten 47.461 33.835 Sachanlagen abzgl. akkumulierter Abschreibung von $459 2005 und $164 2004 2.536 2.408 Im Voraus bezahlte Kosten und andere Aktiva 15.832 12.601 Gesamtvermögen $3.653.146 $3.421.920 Verbindlichkeiten und Aktienkapital Verbindlichkeiten: Nicht verdiente Prämien $1.132.949 $1.043.334 Verlust- und Verlustbereinigungskosten 32.451 39.181 Zedierte Rückversicherungsverbindlichkeiten 10.685 3.826 Verbindlichkeiten und aufgelaufene Kosten 36.540 37.286 Verbindlichkeiten für gekaufte Wertpapiere 17.164 5.715 Verpflichtungen gemäss Capital Lease 4.928 6.446 Fällige Bundesertragssteuern 16.569 7.658 Latente Bundesertragssteuern 48.082 37.160 Schulden 323.340 323.329 Verbindlichkeiten gesamt 1.622.708 1.503.935 Aktienkapital: Bevorrechtigte, gewinnberechtigte, zwangsweise Wandelb. Vorzugsaktien, Nennw.: $0,01/Aktie; 2.500 Aktien genehmigt, 2.346 Aktien m. Stand vom 30. 6. 05 & 31. 12. 2004 emittiert und im Umlauf befindlich 260.076 251.575 Wandelb. Vorzugsaktien, Nennw.: $0,01/Aktie; 47.500 genehmigt, keine emittiert und im Umlauf befindlich - - Stammaktien, Nennwert $0,01 pro Aktie; 6.000.000 Aktien genehmigt, 2.402.830 Aktien am 30. Juni 2005 und 31. 12. 2004 emittiert und im Umlauf befindlich 24 24 Zusätzlich eingezahltes Kapital 1.435.261 1.435.261 Nicht verdiente Aktienvergütung - (45) Akkumulierter Periodenerfolg/-misserfolg abzgl. Steuern 23.359 16.433 Gewinnrücklage 311.718 214.737 Aktienkapital gesamt 2.030.438 1.917.985 Passiva und Aktienkapital gesamt $3.653.146 $3.421.920 FGIC Corporation und Tochtergesellschaft Konsolidierte Ertragsrechnung (Ungeprüft) (US-Dollar in TSD) (in USD) Drei Monate zum Sechs Monate zum 30. Juni 30. Juni 2005 2004 2005 2004 Umsatzerlöse: Abgeschlossene Bruttoprämien $131.335 $106.456 $215.739 $162.851 Abgeschlossene zedierte Prämien (18.030) (813) (19.825) (3.559) Abgeschlossene Nettoprämien 13.305 105.643 195.914 159.292 Anstieg in netto unverdienten Prämien (51.398) (52.492) (81.374) (74.939) Verdiente Nettoprämien 61.907 53.151 114.540 84.353 Nettoanlageertrag 28.818 23.389 56.693 46.036 Netto real. (Verluste) Gewinne - (749) 122 778 Sonstige Erträge 90 240 516 557 Gesamtumsatzerlöse 90.815 76.031 171.871 131.724 Kosten: Verlust- und Verlustberein.kosten (3.066) (1.070) (5.677) (406) Versicherungskosten 16.933 16.399 37.266 29.844 Abgegrenzte Policen- akquisitionskosten (6.956) (8.630) (17.627) (16.311) Abschreibung von abgegrenzten Policen- akquisitionskosten 1.852 184 4.001 342 Zinskosten 4.875 3.763 9.750 7.178 Sonstige Be- triebskosten 1.799 5.876 3.525 7.707 Gesamtkosten 15.437 16.522 31.239 28.354 Ertrag vor Ertrags- steuer 75.378 59.509 140.632 103.370 Ertragssteuerkosten 19.281 14.466 35.150 23.226 Nettogewinn 56.097 45.043 105.482 80.144 Dividenden für Vorzugsaktien (4.250) (4.043) (8.501) (8.086) Für die Stammaktionäre verfügbarer Nettogewinn $51.847 $41.000 $96.981 $72.058 (1) 'Abgeschlossene bereinigte Bruttoprämien' ist ein nicht den GAAP entstammender Messwert; siehe 'Nicht-GAAP-Leistungsmesswerte' für weitere Informationen. (2) Der bereinigte Buchwert ist ein nicht den GAAP entstammender Messwert; siehe 'Nicht-GAAP-Leistungsmesswerte' für weitere Informationen. (3) 'Abgeschlossene bereinigte Bruttoprämien' ist ein nicht den GAAP entstammender Messwert; siehe 'Nicht-GAAP-Leistungsmesswerte' für weitere Informationen. Ansprechpartner: Brian Moore Investor & Public Relations Tel.: +1-212-312-2776 E: brian.moore@fgic.com Website: http://www.fgic.com ots Originaltext: FGIC Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Brian Moore, Investor & Public Relations of FGIC, +1-212-312-2776, brian.moore@fgic.com

Das könnte Sie auch interessieren: