EECH European Energy Consult Holding AG

EECH AG investiert in andalusisches Solarprojekt - Emissionsvolumen der "Euro Anleihe Solar" erhöht

Hamburg (ots) - Sonnenstrom für Spanien: Die EECH - European Energy Consult Holding AG, Emissionshaus im Bereich der Erneuerbaren Energien, steht unmittelbar vor der Realisierung eines weiteren vielversprechenden Solarprojekts in Andalusien. Darüber hinaus erhöhte das Hamburger Unternehmen das Emissionsvolumen des festverzinslichen Wertpapiers "Euro Anleihe Solar" um 10 Mio. EUR auf 30 Mio. EUR. Nachdem die EECH AG kürzlich ihr erstes spanisches Photovoltaik-Projekt mit einer Gesamtnennleistung 1,3 Megawatt (MW) und 6 Mio. EUR Investitionsvolumen bekannt gab ("Los Cabezos"), folgt nun die Investition in ein Solarthermie-Projekt in Palma del Rio. Die Gesamtnennleistung beträgt 50 MW. Das Emissionshaus übernimmt die Projektrechte des in einem fortgeschrittenen Stadium befindlichen Projekts und wird dieses mit seiner spanischen Niederlassung in den nächsten zwei bis drei Jahren fertig entwickeln. Im Anschluss folgt die Realisation mit einem großen spanischen Energieversorger. Das Gesamtinvestitionsvolumen liegt nach heutiger Kalkulation bei 145 Mio. EUR. Sonnige Rendite: 8,25% Zinsen pro Jahr Der Wachstumsmarkt Solarenergie bietet Privatinvestoren die Möglichkeit, von der Kraft der Sonne zu profitieren. Das festverzinsliche Wertpapier "Euro Anleihe Solar" (ISIN: DE000A0DLY65) der EECH AG bietet 8,25% Festzinsen pro Jahr bei einer Laufzeit von unter 6 Jahren. Weiterer Vorteile neben diesem lukrativen Zinssatz: die halbjährliche Zinsauszahlung sowie der Verzicht auf einen Ausgabeaufschlag (Agio). Das ökologisch-ökonomische Wertpapier kann bereits ab 5.000,- EUR erworben werden. Emissionsvolumen auf 30 Mio. EUR erhöht Derweil hat die EECH AG zum 07.03.2005 das Emissionsvolumen der "Euro Anleihe Solar" um 10 Mio. EUR auf 30 Mio. EUR erhöht. Hintergrund für diese Aufstockung ist die erfreuliche Entwicklung des Solarmarktes in Europa, die sich noch dynamischer und positiver vollzieht als ursprünglich prognostiziert. Aufgrund dieser Entwicklung sowie erster vielversprechender Projekt-Investitionen plant die EECH AG ein größeres Projektvolumen umzusetzen und mit erhöhter Präsenz zu agieren. "Das Interesse an der Euro Anleihe Solar ist überwältigend. Für mich ist es absolut spannend festzustellen, wie zwei einst unvereinbare Welten zusammen wachsen: Ökonomie und Ökologie. Diese für uns alle notwendige Energiewende zu gestalten, das ist etwas Großes für die Zukunft - und für die Gesellschaft.", schaut EECH-Vorstand Michael Bode optimistisch in die Zukunft. Interessenten der "Euro Anleihe Solar" erfahren unter der gebührenfreien Zins-Info-Hotline 0800-5 600 666 bzw. unter www.eech-solar.de alles Wissenswerte rund um das festverzinsliche Wertpapier. ots Originaltext: EECH European Energy Consult Holding AG Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch Pressekontakt: Pressekontakt: Michael Bode, Vorstand, EECH AG, Pöseldorfer Weg 36, 20149 Hamburg, Telefon: +49-(0)40-4 45 06 09-0, Telefax: +49-(0)40-4 45 06 09-80, E-Mail: bode@eech.de

Das könnte Sie auch interessieren: