GE Commercial Finance

GE Commercial Finance übernimmt DISKO und ASL von der KG Allgemeine Leasing und erhöht sein Anlagevermögen in Deutschland um EUR 2,9 Milliarden ($ 3,7 Milliarden)

    Frankfurt (ots) - GE Commercial Finance, der Bereich für gewerbliche Finanzierungslösungen innerhalb von General Electric (NYSE: GE), hat heute mit der KG Allgemeine Leasing GmbH & Co. ("KGAL") einen Vertrag über die Übernahme der Leasinggesellschaften Diskont und Kredit AG und Disko Leasing GmbH ("DISKO") sowie der ASL Auto Service-Leasing GmbH ("ASL") für einen unveröffentlichten Betrag unterzeichnet. Die bisher größte strategische Akquisition für GE Commercial Finance in Deutschland unterstreicht die Bedeutung des hiesigen Marktes für GE und stellt eine beträchtliche Expansion der Geschäftstätigkeit von GE in Europa dar. Die Transaktion steht noch unter den üblichen Zustimmungsvorbehalten.

    Als eines der führenden Unternehmen im Bereich Investitionsgüterleasing beschäftigt DISKO 361 Mitarbeiter, die mehr als 18.000 Kunden und Investitionsgüter mit einem Anlagevermögen von EUR 1,8 Milliarden ($ 2,3 Milliarden) über ihr Netzwerk von siebzehn Niederlassungen managen. Das in Düsseldorf ansässige Unternehmen wurde 1924 gegründet und bietet unterschiedlichste Finanzierungslösungen für mobile Güter, wie Leasing, Mietkauf und objektorientierte Kreditfinanzierungen sowie Darlehen über das hauseigene Netzwerk von Spezialbanken.

    ASL hat seinen Sitz in München und beschäftigt als eine der führenden herstellerunabhängigen Kfz-Leasinggesellschaften 321 Mitarbeiter. Mit einem Vertriebsnetzwerk von acht Niederlassungen verwaltet ASL mehr als 54.000 Fahrzeuge in Wert von EUR 1,1 Milliarden Euro ($ 1,4 Milliarden) von 1.300 gewerblichen Kunden. Das Unternehmen wurde 1969 gegründet und ist ein renommierter und bekannter Name im deutschen Leasing-Markt. ASL bietet Unternehmensflotten ein umfangreiches Service- und Produktportfolio zu dem unter anderem flexible Finanzdienstleistungen wie Operating Leasing, Full Service Leasing sowie innovative Online-Produkte gehören.

    "Die Akquisition von Disko und ASL liefert uns die Plattform für Wachstum in einer der wichtigsten Volkswirtschaften Europas.", sagte Mike Neal, Vice-Chairman von GE und President sowie CEO von GE Commercial Finance. "Wir freuen uns auf einen erfolgreichen Abschluss der Akquisition und auf die enge Zusammenarbeit mit der Geschäftsleitung beider Unternehmen. Wir werden unseren Kunden auch in Zukunft hervorragenden Service bieten, sie werden zusätzlich von einer wirklich internationalen Produktpalette sowie von unserer geographischen Reichweite profitieren."

    "Das ist ein sehr wichtiger Schritt für GE Commercial Finance und GE in Europa und insbesondere in Deutschland", sagte Georg Knoth, CEO und Regional Executive GE Deutschland, Österreich und Schweiz. "Disko und ASL sind führende Unternehmen auf dem lokalen Markt und werden die Geschäftsaktivitäten von GE in Deutschland beträchtlich verstärken."

    GE Commercial Finance besitzt mit seinem Geschäftszweig Capital Solutions, zu dem auch Equipment Finance und Fleet Services gehören, bereits eine starke Präsenz auf dem europäischen Markt. Mehr als 3.000 Mitarbeiter betreuen ein Anlagevermögen von über EUR 11,3 Milliarden ($ 14 Milliarden) in fünfzehn europäischen Ländern. Der Erwerb von Disko und ASL wird die Marktpräsenz von GE Commercial Finance im deutschen Leasingmarkt durch eine Verdoppelung der Kundenanzahl und eine Vervierfachung des Assets erheblich verstärken.

    KGAL gehört zu den führenden Anbietern für strukturierte Leasing- und Finanzierungslösungen in Europa. Anteilseigner sind die Dresdner Bank, Bayerische Landesbank, Haspa Finanzholding und Sal. Oppenheim.

    Die Transaktion wird voraussichtlich im vierten Quartal dieses Jahres abgeschlossen.

    GE Commercial Finance wurde bei der Transaktion durch JP Morgan sowie durch Hengeler Mueller und Ernst & Young beraten.


ots Originaltext: GE Commercial Finance
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:


Will Spiers
Communications Director
GE Commercial Finance Europe
Tel.: +44 207 302 6454
Mob.: +44 7971 276757
Email: William.spiers@ge.com

Roland Klein
CNC - Communications & Network Consulting (UK) Ltd.
Tel      +44 20 7557 9988
Mobile +44 7776 162 997
Email: Roland.Klein@cnc-communications.com



Weitere Meldungen: GE Commercial Finance

Das könnte Sie auch interessieren: