Global Healthcare Exchange Europe GmbH and TecSol Ltd.

Global Healthcare Exchange Europe GmbH und TecSol Ltd. gründen eine gemeinsame Unternehmung im UK mit dem Schwerpunkt auf Verbesserung der Logistik im Gesundheitswesen

    Thetford, Uk und Leverkusen, Deutschland (ots/PRNewswire) - Die Global Healthcare Exchange Europe GmbH (GHX Europe) und TecSol Ltd. gaben heute bekannt, dass sie eine gemeinsame Unternehmung mit dem Schwerpunkt auf effizienterer Logistik im Gesundheitswesen im United Kingdom (UK) gründen werden. Das neue Unternehmen wird TecSol-A GHX Company (TecSol-GHX) heissen und den Firmensitz in Thetford, Norfolk haben. Sowohl GHX Europe als auch TecSol bieten unabhängig voneinander eCommerce-Dienste für elektronische Beschaffungsprozesse an den staatlichen Gesundheitsdienst (National Health Service, NHS), Krankenhäuser und deren Lieferanten. "Indem wir die Ressourcen zusammenführen, können wir für unsere Kunden im UK bei verbesserter Kosteneffizienz ausserdem den Servicelevel erhöhen." sagt Roy McDonald, der gegenwärtige Managing Direktor von TecSol, der die gleiche Position auch in der neuen Firma innehaben wird.

    Als unabhängiges Unternehmen verschafft TecSol-GHX sowohl den Krankhäusern als auch den Lieferanten Vorteile durch die Erhöhung des Nutzwertes durch eCommerce-Dienste und elektronische Beschaffungsprozesse durch Ecommerce and automatisierte Verfahren. Die beiden Unternehmen bedienen derzeit etwa 90 Krankenhäuser und 115 Lieferanten im UK. Die bestehende Klientel von GHX Europe im UK wird die eCommerce-Dienste über die neue Unternehmung mit minimaler Unterbrechung der Serviceangebote und alle Teilnehmer werden über eine einzige Schnittstelle Zugriff auf noch mehr Geschäftspartner haben.

    Der an der neuen Unternehmung angeschlossene Lieferantenstamm umfasst neben den führenden Zulieferern im Gesundheitswesen auch kleine Firmen, die ausschliesslich im UK tätig sind. "Die Verschmelzung zu einer einzigen Unternehmung im Gesundheitsbeschaffungswesen ist ein natürlicher und willkommener Verlauf." äusserte Walter Hak, Vorsitzender der Johnson & Johnson Company Gruppe, MD&D, Europe. "Mit nur einer Unternehmung sind die mit dem Betrieb von zwei getrennten Systemen Redundanzen eliminiert und die am Beschaffungswesen Beteiligten haben eine freie Auswahlmöglichkeit an Ecommerce-Lösungen von grossem gegenwärtigen und zukünftigen Wert."

    Das neue Unternehmen gehört TecSol Ltd. und GHX Europe gleichermassen, letzteres gehört wiederum Vertretern aus der gesamten Beschaffungskette, dazu gehören Krankenhäuser und Lieferanten ebenso wie Logistikunternehmen und einzelne Gesellschafter.

    Das Leeds Teaching Hospital wurde im Februar 2002 der erste Teilnehmer aus dem Kreis des staatlichen britischen Gesundheitsdienstes (National Health Service, NHS), der Transaktion mit GHX durchführte, unter anderem Materialbeschaffung von führenden Lieferanten für medizinischen Bedarf wie Boston Scientific Corporation, Johnson & Johnson, GE Medical Systems Accessories, Baxter International, Medtronic, Becton Dickinson and Guidant. Keith Lilley, Director of Facilities der NHS, betont, dass die verbesserte Bestellgenauigkeit vorrangig für die Kostenreduzierung verantwortlich sei. "Wir freuen uns auf noch mehr Einsparungen, wenn TecSol-GHX die Anzahl der für uns verfügbaren Lieferanten erhöht und darüber hinaus weitere Werkzeuge bereitstellt, mit denen wir unsere Beschaffungsprozesse noch mehr automatisieren können."

    TecSol bietet eine Software unter dem Namen PowerGate an, die ein E-commerce-Beschaffungssystem mit Web-basierender Bestellanforderung, Barcode-Datenerfassung und Lagerbestandsmanagement durch einheitliche Bestell, Kauf- und Rechnungsvorgänge. PowerGate konzentriert sich auf den Beschaffungsbedarf der NHS-Krankenhäuser, es kann ebenfalls die Anforderungen an das heutige eCommerce erfüllen, indem es den virtuellen Handel mit Lieferanten durch den "NHS Pharmacy Messaging Service" erleichtert.

    Das neue Unternehmen hat ebenfalls Zugriff zur Technologie, die im Hause GHX Europe mit dem Firmensitz in Leverkusen, Deutschland, entwickelt wurde und ausserdem bei Global Healthcare Exchange's North American Operation (GHX), dessen Firmenleitung in Westminster, Colo. liegt. Mit starker Unterstützung der Zulieferer medizinischen Bedarfs, die die überwiegende Mehrheit der von Krankenhäusern georderten Waren ausmachen, hat GHX hoch entwickelte Services erstellt, um die Kunden- und Lieferdaten zu bereinigen und somit Beschaffungsfehler zu minimieren. Tecsol-GHX wird sich um die Belange der Anbieter- und Zuliefererunternehmen im UK kümmern, während GHX Europe sein Augenmerk weiterhin auf die Gesundheitswesenbeschaffung in Ländern des europäischen Kontinents richtet, dazu gehören Belgien, Frankreich, Deutschland, die Niederlande, Österreich, Schweiz und Portugal.

    Über Global Healthcare Exchange Europe GmbH

    Global Healthcare Exchange GmbH (GHX Europe) bietet ein elektronisches Datenkommunikationsnetzwerk an, über das Krankenhäuser, Apotheken und andere Gesundheitsbetriebe sowohl medizinische als auch nicht-medizinische Produkte leichter, schneller und präziser als jemals zuvor beziehen können. Hersteller und Vertreiber medizinischer und pharmazeutischer Produkte können auf elektrischem Wege von Kunden Aufträge erhalten oder Auftragsbestätigungen, Nachrichten und Rechnungen via GHX Europe versenden. GHX Europe gehört Global Healthcare Exchange LLC (GHX) und D. Logistics AG und verfügt über mehr als 475 Anbieter, 5.000 registrierte öffentliche Apotheken und 75 Lieferanten in Europa, die mit dem Kommunikationsnetz verbunden sind.

    Über TecSol Ltd.

    Die TecSol Ltd. ist ein führender Entwickler und Lieferant massgeschneiderter Softwarepakete für den National Health Service (NHS) und an daran angeschlossene Unternehmen innerhalb des United Kingdom (UK). Ihre Softwarelösungen werden in ganz UK angewandt, angefangen von einem kompletten, an den NHS Trust angelehnten eBeschaffungssystem über Lagerkontrolle in einzelnen Fachbereichen bis zu Ecommerce Gateways. In den vergangenen 13 Monaten hat TecSol die Verwendung des "NHS Pharmacy Messaging Service", einer web-basierten Handelsplattform für die NHS, erfolgreich pilotiert und erweitert. Derzeit ruht der Schwerpunkt noch überwiegend auf dem Krankenhausbereich.

    Internetpräsenz: http://www.ghx.com

ots Originaltext: Global Healthcare Exchange Europe GmbH and TecSol Ltd.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:
Roy McDonald, Managing Direktor TecSol Ltd., +44-(0)-1953-498999,
roy.mcdonald@tecsol.co.uk; oder Susana Galindo-Gil, Marketing und
Sales GHX Europe GmbH, +49-(0)-214-3120-303,
susana.galindo@ghxeurope.com; oder Karen Conway, Sr. Manager,
Strategische Kommunikationen Global Healthcare Exchange,
+1-719-488-0359, oder +1-303-564-2147, kconway@ghx.com



Das könnte Sie auch interessieren: