Agendia BV

Agendia führt TargetPrint(R) für Brustkrebspatienten ein

HUNTINGTON BEACH, Kalifornien und AMSTERDAM, Niederlande, September 4 (ots/PRNewswire) -- - Optimierte Patientenidentifizierung für zielgerichtete Therapien, die die Vorteile einer personalisierten Behandlung sicherstellen Agendia, ein weltweit führender Anbieter für molekulare Krebsdiagnose, meldete heute die Einführung von TargetPrint(R), einem neuen Diagnosetest, der Ärzte in die Lage versetzt, die Genexpressionsniveaus des Östrogenrezeptors (ER), des Progesteronrezeptors (PR) und des humanen epidermalen Wachstumsfaktorrezeptors 2 (HER2) in Brustkrebstumorbiopsien quantitativ zu bestimmen. Die präzise Messung dieser Rezeptoren ist für die Planung der Behandlung von Brustkrebspatienten nach einer Operation von immenser Bedeutung und unterstützt Ärzte und Patienten dabei, fundierte Behandlungsentscheidungen zu treffen. TargetPrint läuft auf dem neuen High Density Chip von Agendia, der letzten Monat (August 2008) von der U.S. Food and Drug Administration (FDA) zugelassen wurde. "Derzeit verfügbare zielgerichtete Therapien wie Hormonbehandlungen können einen enormen Einfluss auf die Überlebensrate und die Lebensqualität einer erheblichen Anzahl von Brustkrebspatienten haben", sagte Bernhard Sixt, Ph.D., Präsident und Chief Executive Officer von Agendia. "TargetPrint wird eine zentrale Rolle dabei spielen, zu bestimmen, welche Patienten mit der grössten Wahrscheinlichkeit von diesen Behandlungsoptionen profitieren können." "Die Testergebnisse bieten eine präzise molekulare Anzeige prognostischer Parameter für Brustkrebs und bieten Ärzten und Patienten so verlässliche Richtlinien für die geeigneteste Behandlung für jeden einzelnen Patienten", sagte Richard A. Bender, MD, FACP, Chief Medical Officer bei Agendia. "In der nahen Zukunft beabsichtigen wir, Informationen über eine breitere Palette von Arzneimittelzielen zu TargetPrint hinzuzufügen und diese mit Schlüsselkunden klinisch zu validieren." Agendia wird klinische Daten über TargetPrint beim 2008 Breast Cancer Symposium präsentieren, das gemeinsam mit der American Society of Clinical Oncology (ASCO) veranstaltet wird und vom 5. bis 7. September 2008 in Washington, DC, stattfindet. TargetPrint wird am Labor Agendias verarbeitet, dass nach den Clinical Laboratory Improvement Amendments (CLIA) zertifiziert und vom College of American Pathology (CAP) akkreditiert ist. Informationen zu Agendia Agendia ist ein weltweit führender Anbieter für molekulare Krebsdiagnose. Das Unternehmen vermarktet vier Produkte, die auf seiner bahnbrechenden Plattform für Tumorgenexpressionsprofilanalysen basieren, und entwickelt derzeit mehrere weitere Diagnosetests. Agendia hat als erstes Unternehmen eine Genehmigung der FDA für seinen Brustkrebstest MammaPrint(R) erhalten, der das Risiko eines erneuten Auftretens von Brustkrebs vorhersagt. Darüber hinaus arbeitet das Unternehmen mit pharmazeutischen Unternehmen zusammen, um äusserst effektive personalisierte Arzneimittel im Bereich der Onkologie zu entwickeln. Agendia ist in Huntington Beach im US-Bundesstaat Kalifornien und in Amsterdam, Niederlande, ansässig. Weitere Informationen über Agendia erhalten Sie unter www.agendia.com. ANSPRECHPARTNER MEDIEN Ansprechpartner Medien USA: Medien EU und ausserhalb der USA: Kelly Connor Hans Herklots Vice President Head Corporate Communications Ogilvy Public Relations Worldwide Agendia +1-212-880-5328 Büro +31-20-462-1557 Büro +1-609-221-5785 Mobil +31-620-083-509 Mobil Kelly.connor@ogilvypr.com hans.herklots@agendia.com Website: http://www.agendia.com ots Originaltext: Agendia BV Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Ansprechpartner Medien USA, Kelly Connor, Ogilvy Public Relations Worldwide, Büro, +1-212-880-5328, Mobil, +1-609-221-5785, Kelly.connor@ogilvypr.com; oder Medien EU und ausserhalb der USA, Hans Herklots, Agendia, Büro, +31-20-462-1557, Mobil, +31-620-083-509, hans.herklots@agendia.com

Das könnte Sie auch interessieren: