i-flex solutions ltd

BMO Financial Group entscheidet sich für Reveleus um sich möglichst schnell in Übereinstimmung mit Basel II zu bringen

New York (ots/PRNewswire) - Reveleus(TM), ein Geschäftsbereich voni-flex(R) solutions (Reuters: IFLX.BO & IFLX.NS) und weltweiter Anbieteranalytischer Anwendungen für die Finanzdienstleistungsbranche, gab bekannt,dass die BMO Financial Group, einer der grössten Anbieter vonFinanzdienstleistungen in Nordamerika, sich für die Basel II Lösung vonReveleus entschieden hat. Die Lösung wird BMO mit einem vollständigenRegelsatz, Berechnungsmoduln, Geschäftsdefinitionen und den zugrundliegendenDatenstrukturen versorgen, sodass die Bank den Prozess der Anpassung an dieRisikomanagementanforderungen des Basel II Übereinkommens wird beschleunigenkönnen. Wichtigstes Ziel des Baseler Komitees zur Bankaufsicht ist die Risikominderung im weltweiten Finanzsystem durch Ausrichtung des Kapitalbedarfs jeder Bank, sodass dieser die eigenen Kredit-, Markt- und Betriebsrisiken widerspiegelt. "Den Banken bleibt kaum etwas anderes übrig, als die Analyseverfahren zu übernehmen, die eine Einhaltung der Anforderungen zur Kapitalangemessenheit von Basel II erlauben", erklärte dazu Guillermo Kopp von TowerGroup, einer führenden Marktforschungsfirma. "Basel II führt zu einer stärkeren Konvergenz zwischen den Finanz- und Risikoabteilungen der Banken, sodass eine besseres Gesamtverständnis des Risikos erreicht wird. Den Banken stehen jedoch weitere Herausforderungen bevor, um mit den sich ständig ändernden Basel-Vorgehensweisen in den verschiedenen Gerichtsbarkeiten Schritt zu halten. Sie müssen daher in flexible Softwarelösungen investieren, die all die genannten Themen umfassend behandeln". BMO plant, die Reveleus Basel II Lösung in seinen Büros in Kanada bereits ab dem zweiten Quartal 2005 zu implementieren. BMO wird Reveleus implementieren, um den verschiedenen Anforderungen der auf Basel beruhenden Rechtssprechungen in Kanada und weltweit zu genügen. Wendy Lockyer, Senior Vice President, Basel and InSight Initiatives bei der BMO Financial Group, sagte: "Wir haben uns für Reveleus entschieden, weil es sich um eine quasi schlüsselfertige Lösung handelt, weil es bestens zu BMOs Technologie-Plattform passt und wegen Reveleus Engagement, das Produkt im Sinne der sich entwickelnden Anforderungen BMOs und des Basel II Marktplatzes weiter zu entwickeln". S. Ramakrishnan, CEO von Reveleus, sagte: "Wir sind sehr darüber erfreut, dass wir diese neue Partnerschaft damit beginnen, BMO dabei zu helfen, die Anforderungen von Basel II strategisch anzugehen und sicherzustellen, dass gegenwärtige Bedürfnisse ebenso befriedigt werden, wie zukünftige. Wir sind zuversichtlich, dass BMO durch die Implementierung von Reveleus, der einzigen Lösung für sämtliche Rechtsprechungsbereiche, einen bedeutenden Betriebskostenvorteil erlangen wird". Website: http://www.iflexsolutions.com ots Originaltext: i-flex solutions Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Nordamerika, Penney Richardson, Tel.: +1-415-771-8106, E-Mail: penney.richardson@iflexsolutions.com. Europa, Sunil Robert, Mobiltelefon: +91-0981-967-0100, E-Mail: Sunil.robert@iflexsolutions.com. Indien/ASPAC, Parvez Ahmad Tel.: +91-80-2208-7515, E-Mail: Parvez.ahmad@iflexsolutios.com, oder Ramya B S, Tel.: +91-80-2208-7294, E-Mail: bs.ramya@iflexsolutions.com, alle im Auftrag von Reveleus

Das könnte Sie auch interessieren: