AvW Management-Beteiligungs AG

AVW LEHNT GEPLANTEN NOTVERKAUF VON C-QUADRAT-ANTEIL ENTSCHIEDEN AB

Untersagung bei Staatsanwaltschaft beantragt -------------------------------------------------------------------------------- ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- Aktien Krumpendorf/Wörthersee (euro adhoc) - Im Zusammenhang mit dem seitens der Capital Bank - Grawe Gruppe AG angekündigten Notverkauf eines 32%-igen Anteils an der C-Quadrat Investment AG hält die AvW Gruppe AG fest, dass sie einen solchen Schritt entschieden ablehnt. Der Verkauf dieses Aktienpakets im momentan schwachen Börseumfeld könnte nur unter Verlusten erfolgen und würde damit den Anlegern der AvW massiven Schaden zufügen. Damit würde ein solcher Verkauf jene Schäden, welche durch mutmaßliche kriminelle Handlungen eines Ex-Mitarbeiters und seiner möglichen Komplizen außerhalb der AvW entstanden sind, vergrößern. Die AvW Gruppe hat daher bei der Staatsanwaltschaft Klagenfurt beantragt, diesen Notverkauf zu untersagen und damit die Interessen der Anleger zu schützen. Es liegt nun an der Behörde, hier die entsprechenden Schritte zu setzen. Ende der Mitteilung euro adhoc -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: AvW Management-Beteiligungs AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Rückfragehinweis: AvW Gruppe AG Mag. Brigitte Burger Tel.: +43 (0)4229/3621-24 mailto:b.burger@avw.eu Branche: Wirtschaft & Finanzen ISIN: AT0000703269 WKN: 763759 Börsen: Börse Frankfurt / Freiverkehr

Das könnte Sie auch interessieren: