Clayton, Dubilier & Rice

Verkauf von SPIE-Aktien durch CD&R und Ardian an FFP

Paris (ots/PRNewswire) - Clayton, Dubilier & Rice ("CD&R") und Ardian gaben heute den Verkauf von 8.000.000 SPIE-Aktien (den ("Aktien") an FFP bekannt, ein börsennotiertes Unternehmen, das von der Peugeot-Familien-Gruppe kontrolliert wird. Der Verkauf stellt etwa 5,2 % des Aktienkapitals von SPIE dar und wurde mit einem Aktienpreis von 23,660 Euro gehandelt (der "Verkauf"), was einen aggregierten Bruttogesamterlös von etwa 189.280.000 Millionen Euro ergab. Der Verkauf wird erwartungsgemäß am 14. September 2017 abgeschlossen sein.

Im Anschluss an den Verkauf wird davon ausgegangen, dass CD&R und Ardian in etwa 5,0 % des SPIE-Aktienkapitals unter Clayax Acquisition Luxembourg 5 S.C.A. ("Clayax") behalten, einer Körperschaft für den SPIE-Aktienbesitz von CD&R und Ardian.

FFP hat sich für einen Zeitraum von 60 Tagen im Anschluss an den Verkaufsabschluss verpflichtet, keine SPIE-Aktien ohne die vorherige schriftliche Einwilligung seitens Clayax sowie vorbehaltlich bestimmter üblicher Ausnahmeregelungen zu veräußern.

Gleichermaßen hat sich Clayax verpflichtet, dass auch es für einen Zeitraum von 30 Tagen im Anschluss an den Verkaufsabschluss keine SPIE-Aktien ohne vorherige schriftliche Einwilligung seitens FFP sowie vorbehaltlich bestimmter üblicher Ausnahmeregelungen (insbesondere auf den Verkauf der Aktien zu einem Preis gleich oder über 23,66 Euro pro Aktie) veräußern wird.

FFP ist ein bei Euronext notiertes und im Mehrheitsbesitz der Etablissements Peugeot Frères befindliches Investmentunternehmen, das von Robert Peugeot geleitet wird. FFP ist einer der führenden Aktionäre der Peugeot SA und verfolgt das Prinzip der Minderheitsbeteiligung und langfristigen Investitionen. FFP ist an börsennotierten Unternehmen (LISI, Zodiac Aerospace, DKSH, SEB oder ORPEA), nicht notierten Unternehmen (IHS oder Eren Renewable Energy) und an Private-Equity-Fonds beteiligt.

Diese Pressemitteilung stellt kein Angebot zum Verkauf dar, und der Verkauf von SPIE-Aktien durch Clayax stellt kein Börsendebüt dar.

Korrespondenz oder Informationen über den Verkauf von SPIE-Aktien durch Clayax dürfen in keiner Gerichtsbarkeit veröffentlicht werden, in der eine Registrierung oder Genehmigung erforderlich ist. Es wurden und werden keine Schritte in Gerichtsbarkeiten unternommen, in denen dererlei Schritte erforderlich wären.

Diese Bekanntgabe ist nicht als Prospekt im Sinne der Richtlinie 2003/71/EC des Europäischen Parlaments und des Rates vom 4. November 2003 zu verstehen, die von den einzelnen Mitgliedsstaaten des Europäischen Wirtschaftsraums übernommen wurde (die "Börsenprospekt-Richtlinie").

Diese Bekanntgabe stellt in allen Gerichtsbarkeiten weder jetzt noch in Zukunft und unter keinen Umständen einen Börsengang oder ein Angebot zum Verkauf oder ein Angebot zur Zeichnung zum Verkauf oder eine Einladung zum Angebot zum Verkauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar.

Eine Veröffentlichung, Weitergabe oder Verteilung dieser Pressemitteilung in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Australien oder Japan ist untersagt.

Kontakt:

Gavin Collins
+44(0)2077865415



Das könnte Sie auch interessieren: