Bureau van Dijk Electronic Publishing

Bureau van Dijk integriert Dokumentenmanagement in Verrechnungspreislösung

Frankfurt am Main (ots) - TP Catalyst Document Manager unterstützt Unternehmen bei der Erfüllung von BEPS-Reporting Auflagen

Bureau van Dijk (BvD), einer der führenden Anbieter von Unternehmensinformationen, hat eine neue Dokumentationslösung für Verrechnungspreise entwickelt. Der Dokumentations-Workflow erleichtert die Erstellung der Reports, das Dokumentenmanagement und die Einhaltung der OECD Vorgaben für BEPS (Base Erosion and Profit Shifting) und Country-by-Country Reporting. Die neue Lösung Document Manager ergänzt als zusätzliches Modul die TP Catalyst Benchmarking Lösung von BvD. Die offizielle Vorstellung des Produktes erfolgte auf dem Global Transfer Pricing Forum am 24. September in Washington DC.

Der TP Catalyst Document Manager wurde entwickelt, um Unternehmen bei der Erfüllung der zusätzlichen Aufgaben zu unterstützen, die sich aus dem BEPS-Projekt der OECD ergeben. Es handelt sich um ein umfassendes TP-Dokumentenmanagement System. Der Nutzer lädt alle relevanten Dokumente (Funktionsanalyse, Rechtsformen, Benchmark-Analysen, Finanzdaten usw.) in den Document Manager. Die jeweiligen Daten werden dann automatisch an die korrekte Stelle hinübergezogen, um die Dokumentation zu vereinfachen. Master File, Country-by-Country Reports und lokale Dokumente werden anschließend automatisch erstellt. TP Document Manager berücksichtigt und überwacht alle länderspezifischen Vorgaben und erleichtert damit das Reporting auf Länderebene.

BvD Lösungen wie der TP Catalyst oder die Unternehmensdatenbanken Orbis, Amadeus oder Osiris werden weltweit von Unternehmen, Wirtschaftsprüfern und Finanzbehörden sowohl bei der Erstellung von Benchmarking-Analysen als auch bei der Analyse von Finanzkennzahlen eingesetzt. Der Document Manager kann aber auch als individuelle Lösung auf Basis eigener Daten eingesetzt werden.

"Der Einsatz des Document Manager spart Zeit und hilft Unternehmen, Ressourcen optimal einzusetzen" sagt Luis Carillo, Head of Transfer Pricing Solutions bei BvD. "Die Lösung vereinfacht die Produktion der Reports und durch die Workflow-Optionen werden Dokumentenerstellung und Dokumentenmanagement-Prozesse deutlich schneller. Nutzer können Verrechnungspreisdokumentationen sehr schnell erstellen und umgehend auf Dokumentenanforderungen reagieren. Document Manager ist die ideale Lösung, um globale Prozesse auf Basis von Fremdvergleichs-Benchmarks zu überwachen. Zusätzlich speichert, zentralisiert und archiviert Document Manager Verrechnungspreisdokumente."

Der TP Catalyst Document Manager ist nach der offiziellen Vorstellung ab sofort verfügbar. Weitere Informationen unter www.bvdinfo.com oder per Email unter marketing.frankfurt@bvdinfo.com.

Über Bureau van Dijk:

Bureau van Dijk (BvD) ist ein weltweit führender Anbieter elektronischer Firmeninformationen. In der Orbis Datenbank sind Unternehmens-, Finanz-und Beteiligungsdaten zu 170 Mio. Firmen weltweit aufbereitet. BvD kombiniert Daten von Regulatoren und aus anderen Quellen, unter anderem von 120 Informationspartnern weltweit. Seit seiner Gründung in 1971 hat BvD sich darauf spezialisiert, Datenbanken und Softwarelösungen zu entwickeln, die es Nutzern erlauben, Unternehmensdaten entsprechend den unterschiedlichsten Anforderungen zu analysieren. Spezialisten aus den Bereichen Verrechnungspreise, Compliance / AML, Kreditrisiko, Einkauf, M&A / Corporate Finance und Marketing / CRM nutzen BvD Daten für ihre Analysen. Das Unternehmen verfügt über eine globale Präsenz mit über30 Standorten weltweit. Für weitere Informationen besuchen Sie uns unter www.bvdinfo.com. Twitter: @bvdde

Kontakt:

Bureau van Dijk
Christine Stühler
+49 (69) 96 36 65 - 65
christine.stuehler@bvdinfo.com



Weitere Meldungen: Bureau van Dijk Electronic Publishing

Das könnte Sie auch interessieren: